Zinkallergie/Unverträglichkeit?

    Hallo,


    ich wollte fragen, ob jemand Erfahrung mit Zinkallergien bzw. Unverträglihckeiten hat und wie sich diese äußern?


    Bei mir wurde vor mehreren Jahren ein Mangel festgestellt (Bluttest). Es zwar zwar kein starker Mangel, dennoch sollte ich Tabletten (Zinkorat 25) zu mir nehmen. Nach der Einnahme der ersten Tablette wurde meine Gesichtshaut staubtrocken und spannte. Daraufhin habe ich die Tablette halbiert, später geviertelt -- immer mit dem gleichen Ergebnis. Über die die Zeit habe ich dann noch viele andere Zinkprodukte- und formen getestet. Zuletzt flüßiges Zink in Reinform und ohne Zusatzstoffe. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich maximal einen Tropfen pro Tag vertrage, sprich 1,5 mg (von den Tabletten habe ich nicht einmal 0,5 mg vertragen). Sobald ich noch einen weiteren Tropfen dazugebe, wird die Haut wieder trocken.


    Ist das nicht seltsam? Es treten keine anderen Symptome auf, einfach nur ein extrem trockenes Gesicht. Wenn ich am Ball bleibe und die Tabletten/Tropfen konsequent einnehme, verschlimmert sich der Zusand von Tag zu Tag.


    Über Google bin ich auf Bodybuilder-Foren gestoßen, in welchen ein paar Personen ebenfalls von trockener Haut berichtet haben -- allerdings nahmen diese Zink in extrem hohen Dosen zu sich. Bei mir tritt das wie gesagt schon ab wenigen mg auf.


    Kann das tatsächlich eine Allergie bzw. Unverträglichkeit auf Zink sein?

  • 2 Antworten

    Klar, wenn es Dir so auffällt, dann ist es so. Ich sollte das vor Jahrzehnten mal einnehmen und irgendwas war da auch, weshalb ich das wieder absetzte, weiß aber gar nicht mehr, warum.


    Dagegen habe ich keine Probleme mit Schüssler Nr. 21, Zincum chloratum. Gegen Abwehrschwäche, immer wieder auftretende Infekt, Neuralgien, Haarausfall, nervliche Unruhe.

    Lass den Wert nochmal prüfen. Wenn es ein wirklicher Mangel ist und du Symptome hast, dann würde ich max. 5mg pro Tag nehmen und halt einfach das Gesicht eincremen (im Winter jetzt sowieso sinnvoll).


    Wenn es kein Mangel ist, einfach darauf verzichten und schauen ob deine Ernährung genug Zink beinhaltet.