• Anfrage Nikken

    Hallo Kurt! Durch einen Zufall bin ich auf Nikken Produkte aufmerksam geworden und habe mal ins Netz geschaut. Dabei dann dieses Forum entdeckt und mit Interesse die Beiträge (Vielleicht nicht alle) gelesen. Hierbei fällt mir auf, daß wohl zwei negative Ereignisse Sie bewegt haben müssen, sich auf Ihre Fahne zu schreiben, nunmehr grundsätzlich nur…
  • 49 Antworten

    Lehmprodukt?

    Nicht nur ein Lehmprodukt, sondern dabei sind leitfähige, somit abschirmfähige Karbonfasern.


    In Verbindung mit natürlichem auch feuchtigkeitsspeicherndem Lehm( somit auch bedingt leitfähig eine Wirkungsvolle Mischung.


    Wenn man auch noch spezielle Scheiben und z. B. Alu-Fensterrahmen verwendet bekommt man am Ende fast eine 100% Abschirmung.


    Weiterhin ist diese Methode schon in anderen Sendungen gezeigt worden, wobei Leute vom Fach das mit proffesionellen Meßgeräten nachwiesen.


    In der Wohnung haben Messungen von mir ergeben, daß man Radiowecker etwas weiter weg stellen sollte ( gerade noch mit ausgestrecktem Arm zu erreichen)und einen Mindestabstand von etwa 2-3 Metern von TV-Geräten( variiert je nach Gerät )einhalten sollte, um wenigstens sich nicht in dem stärksten Wellenbereich zu befinden.


    Alles abschirmen ist einfach zu aufwendig und meistens auch nicht nötig.


    Auch in dieser Branche wird an der Angst verdient.

    Tip!

    Da selten spezielle Meßgeräte verfügbar sind, kann man sich mit einem Digitalmultimeter behelfen, wenigstens um die proportionale Verhältnisse nachzuweisen.


    Dabei stellt man das Gerät auf den kleinsten Meßbereich ( Volt-Wechselstrom), und führt beide Sonden, die immer im gleichen Abstand von einigen Zentimetern neben einander sein sollten, meinetwegen von dem zu testenden Gerät langsam Weg.


    Man kann auch eine Sonde mit der Hand berühren und die andere in den Raum halten.Dabei sollte der Abstand der Sonden auch gleich bleiben.


    Natürlich bekommt man auf diese Weisen keine genauen Ergebnisse, aber man kann sehen, um das wievielfache der E-Smog vorhanden ist, und daraus geeignete Maßnahmen treffen.


    Allerdings lassen sich mit dieser Methode nicht die hochfrequenten Komponenten wie Handy-Funk-Radio und Fernsehfrequenzen usw. messen.Dafür benötigt man andere Geräte.

    Re: http://www.mdr.de/einfach-genial/erfindungen/familie/924

    Lieber Ebayer,


    der Bericht stimmt so nicht ganz und ist auf Leichtgläubigkeit ausgerichtet.


    Abschirmputz gibt es schon eine ganze Weile, auch von anderen Firmen.


    Was von den Herstellern/Vertreibern allerdings immer wieder brav verschwiegen wird (warum sollten sie es auch erwähnen ;-) ) ist, dass einem so ein Putz alleine wenig nützt.


    Erkundigt man sich näher so erfährt man, dass auch alle anderen Materialien am Haus dazu passen müssen, Holzkonstruktion, Fenster, Dach usw.


    Im Notfall hilft da nur Haus platt machen und neu aufbauen -für den, der es sich leisten kann. ;-)


    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    Re Stella

    Zitat:


    der Bericht stimmt so nicht ganz und ist auf Leichtgläubigkeit ausgerichtet.


    Zitat Ende


    Dieser Bericht ist ja auch nur eine Kurzfassung und beinhaltet so nicht das ganze drum herum.


    Zitat:


    Abschirmputz gibt es schon eine ganze Weile, auch von anderen Firmen.


    Zitat Ende


    Selbstverständlich, sehe deswegen aber nicht ein, alle Firmen zu suchen und hier vorzustellen.Es geht nur darum, die Methode aufzuzeigen.


    Zitat:


    Was von den Herstellern/Vertreibern allerdings immer wieder brav verschwiegen wird (warum sollten sie es auch erwähnen ) ist, dass einem so ein Putz alleine wenig nützt.


    Erkundigt man sich näher so erfährt man, dass auch alle anderen Materialien am Haus dazu passen müssen, Holzkonstruktion, Fenster, Dach usw.


    Zitat Ende


    In der Sendung, die ich sah, wurde auch darüber berichtet.


    Zitat:


    Im Notfall hilft da nur Haus platt machen und neu aufbauen -für den, der es sich leisten kann.


    Ende


    Fragt sich dann allerdings, was das bringt!


    Solche totale Abschirmungen sind nur in besonderen Fällen nötig.Dabei sollte man bedenken, daß wir auch im Freien der technisch verursachten Strahlung nicht entgehen können.


    Auf der anderen Seite gibt es ein natürliches Gleichfeld zwischen Ionosphäre und Erde, was Lebewesen benötigen.Auf diese Weise wird der Ionenfluss in den Organismen angeregt.


    In Häusern mit natürlicher Bauweise ist das Gleichfeld auch im Haus meßbar vorhanden, während es in Häusern, die mit Stahl und Beton gebaut sind je nachdem abgeschwächt, vwerzerrt oder ganz verschwunden ist.


    Somit ist auch das ein Faktor, warum in der Natur lebende Menschen vitaler sind.


    In Versuchen kann man die tatsächliche Anregung des natürlichen Gleichfeldes nachvollziehen.In der physikalischen Therapie wird das Prinzip im Wasser als Stangerbäder benutzt.

    Das elektrische Gleichfeld und seine Wirkung auf Organismen

    Das elektrische Gleichfeld der Erde


    Die Erde besitzt eine negative Ladung von -5,77·10^5 C.


    Zwischen der gut leitenden Ionosphähre in 60-80km Höhe und der Erdoberfläche herrscht ein elektrostatisches Gleichfeld.


    Zwischen Ionosphäre und Erdoberfläche existiert eine elektrische Gleichspannung von 200 - 300 kV.


    Das elektrische Gleichfeld verändert sich mit den Jahreszeiten, mit dem Wettergeschehen und mit dem Ort.


    Die elektrische Feldstärke = der elektrische Feldgradient beträgt


    im Schönwetterfeld über dem flachen Land 135 V/m,


    über dem Wasser 126 V/m,


    bei Gewittern bis zu 10.000-20.000 V/m.


    Die Feldlinien des elektrischen Gleichfeldes verlaufen senkrecht zur Erdoberfläche.


    Die Äquipotentialflächen verlaufen parallel zur Erdoberfläche.


    Häuser, Bäume usw. bilden zusammen mit der Erdoberfläche eine Äquipotentialfläche.


    Über den Spitzen dieser Objekte kommt es zu hohen Feldstärken.


    Häuser und Autos wirken gegenüber dem elektrischen Gleichfeld wie ein Faradayscher Käfig.


    http://i115srv.vu-wien.ac.at/p…s95/w95e0dir/w95e2000.htm


    Die Bioelektronik


    Das natürliche Gleichfeld ist gesundheitsförderlich.


    Entsprechend hohe technische Wechselfelder sind bei Dauereinwirkung extrem gesundheitsgefährdend.


    http://www.e-smog.ch/wirkmodell/seiten/die_bioelektronik.htm


    Das elektrische Erdgleichfeld


    Aufbauendes, "gutes" elektrisches Gleichfeld der Erde


    Das elektrische Feld, Ionosphäre - Erde ist ein Gleichfeld, das in freier Natur im Tageslauf schwankend stets vorhanden ist. Das elektrische Gleichfeld durchströmt den menschlichen Körper, unabhängig davon, ob der Mensch mit nackten Füssen auf dem natürlichen Erdboden steht oder davon isoliert ist (Gummischuhe). Dies gilt auch in Holzbauten. In Eisenbetonbauten kann unter Umständen das elektrische Gleichfeld der Erde vollständig gestört sein und über Leiterteile des Gebäudes direkt in den Erdboden geleitet werden. Auf den Menschen in dem Gebäude wirkt dann das elektrische Erdgleichfeld nicht mehr, oder dann ganz verzerrt. Das natürliche elektrische Feld ergibt einen Gleichstromfluss durch den Körper von Mensch und Tier (sowie Pflanze). Der Gleichstromfluss verursacht einen Ionenfluss in der Richtung vom Kopf zu den Füssen.


    Das ungestörte elektrische Gleichfeld ist deshalb gut für den Körper, für die Gesunderhaltung. Es ist aber nur ausserhalb von elektrotechnischen Einrichtung z.B in grossen, zusammenhängenden Waldgebieten oder in den Bergen (jedoch nur ausserhalb der Strahlwirkung von starken Sendern bzw. wenn keine störenden Sendeanlagen vorhanden sind), und bei schönem Wetter als uneingeschränkt "gutes", elektrisches Gleichfeld wirksam. Der geschlossene Eisenbetonbau hat insofern eine ungünstige Wirkung auf den Menschen, als der entsprechende natürliche Ionenstrom im Körper mehr oder weniger unterbunden wird. Diese Aussagen können durch allgemeines Erfahrungswissen gestützt werden.


    http://www.e-smog.ch/kurs_messtechnik/kapitel_ii/2.htm


    Abstand:


    Abstand halten ist eine, der am meisten gegebenen Empfehlungen. Dies ist besonders wichtig bei magnetischen Feldern (elektrischen Hausinstallation, alle Netzgeräte mit eingebautem Trafo...). Bei hochfrequenten elektromagnetischen Feldern sind fallweise besondere Massnahmen geboten.


    Aberglauben:


    Aberglauben ist die schlechteste Form von Glauben. Die seelische Verfassung eines Menschen ist bestimmt ein wichtiger Faktor. Der Glaube allein schafft vieles. Elektrosmog ist ein Produkt aus Menschenhand. Seien Sie besonders skeptisch gegenüber allerlei Hilfsmittel zur Unterdrückung von Elektrosmog. Es ist immer besser, wenn die Wirkung physikalisch nachgewiesen werden kann.


    Bloße Kupferplatten, Kupferringe, Kupfermatten (ohne Erdverbindung) im Bett, Farnmatten, Höchstfrequenz- Schwingkörper, Pyramiden usw. reduzieren die Wirkung von Elektrosmog nicht.


    http://people.freenet.de/geo-schmidt/Seiten/elektrosmog.htm


    Die Messpraxis und Sanierung von bestehenden Anlagen


    http://www.andre-moser.ch/beitraege/allgemein/messpraxis.htm

    natürliches Gleichfeld auch in die Wohnung zu holen,Vorsicht

    Um sich das natürliche Gleichfeld auch in die Wohnung zu holen,habe ich vor etwa 25 Jahren mit diesen Gleichfeldern rumgetestet.Dabei muß man sich jedoch das nötige Fachwissen aneignen.Es genügt ein Hochspannungstrafo mit etwa 3000 V.


    Dieser Wechselstrom muß so gleichgerichtet und gesiebt werden, daß wirklich keine Wechselstromanteile mehr meßbar sind.Natürlich muß ein Schutzwiderstand eingebaut werden und alles, auch Hochspannungskabel gut abgeschirmt sein.An die Decke muß dann eine geeignete leitende Fläche, die mit Plus verbunden ist.Dabei muß beachtet werden, daß nirgends Spitzen sind, um eine Ionisierung zu vermeiden.Man darf das Ganze nicht mit einem Ionisator verwechseln.Gut ist es, wenn man verschiedene Spannungen verwenden kann.


    Das ist die einfachste und billigste Variante, kann man mit wenig Geld bauen, jedoch sollte man sich nicht der Illusion hingeben, daß das ganz natürlich ist.Das kann man nun mal nicht alles künstlich nachmachen, auch spielen ja andere Dinge da auch noch eine Rolle.


    Hat man dann ein Feld erzeugt, so hat man in gewissem Sinne einen lebenden Raum, wobei sich durch das Feld auch der feine Staub schneller absetzt, bezw. ein Teil zur Deckenelektrode wandert.


    Das ist tatsächlich auch ein Luftreiniger, der jedoch nichts nützt, da ja immer wieder durch Luft und Bewegung neuer Staub aufgewirbelt wird, oder von Draußen nachkommt.


    Nun ja, in manchen Fällen kann so eine Anlage sinnvoll sein, ich ziehe es jedoch vor, mich lieber in der Natur zu bewegen.

    Was man dabei unbedingt beachten muß:

    Wenn man so eine Anlage selbst bauen möchte, ist gewissenhaftes arbeiten notwendig.Die benötigten Teile müssen für Hochspannungen geeignet sein , auserdem sollte Abschirmung und Trafo geerdet werden.Auch dabei sollte man beachten, daß bei der Erdung Wechselstromanteile gefiltert werden sollten.


    Auch ist die Feldstärke von der Leitfähigkeit des Raumes, der Wände, Boden usw. mit abhängig und eine zu hohe Spannung stresst den Organismus, ist also auch schädlich.In der Industrie werden mit hohen Feldern Mikroorganismen unschädlich gemacht.


    Auf jeden Fall sollte man hinterher in der Nähe der Deckenelektrode noch mal nachmessen, ob vielleicht doch ein schädliches Wechselstromfeld mit vorhanden ist.Auch sollte man dann nicht auf Sensationen warten, da man ja lediglich nur versucht, das natürliche Feld nachzubauen.In Schlafräumen sollte das Feld, wie in der Natur nachts, eine geringe Feldstärke aufweisen.


    Falls ein Elektriker im Bekanntenkreis das bauen sollte, muß man beachten, daß deren technisch geschultes Denken hier oft nicht ausreicht, um ein organismusfreundliches Feld zu installieren.Das ist jedenfalls meine Erfahrung.In den meisten Fällen konnte man nach deren Vorgehensweise noch ein Wechselfeld nachweisen.

    An alle Kurts und Ebayers

    Es muss ein belebendes Gefühl sein, den eigenen Frust auf andere abzuladen. Man fühlt sich nachher sicherlich freier. Der größte Feind ist die Sekte Nikken, dicht gefolgt vom MLM. Beides gibt es schon jahrzehnte, und es maulen nur wenige aber dafür um so lauter. Könnt Ihr nicht ein eigenes "Jammerforum" eröffnen, dann nehmt Ihr wenigstens einigen Leuten nicht die Möglichkeit sich ohne Vorurteile die Produkte anzusehen und zu testen.


    Ich bin seit über zwei Jahren "Fachberater", war bisher auf keiner Veranstaltung von Nikken, also nicht auf Geldgier programmiert. Alle meine Kunden durften die Produkte testen, und wenn sie wollten auch zurückgeben. Doch siehe da, kaum einer gab etwas zurück. Vielmehr machten diese Leute Werbung für mich, und brachten mir neue Kunden. Vermutlich las keiner in diesem Forum. Wenn Ihr nur linke und Geldgierige Berater kennt, solltet Ihr ganz einfach Euren Bekanntenkreis wechseln, dann verschwindet Euer Frust auch ohne Magnete.


    Mit freundlichen Grüßen Wilhelm22

    Testen:Mit Betrugsmethoden zum Kauf beeinflussen

    Zitat:


    dann nehmt Ihr wenigstens einigen Leuten nicht die Möglichkeit sich ohne Vorurteile die Produkte anzusehen und zu testen.


    Zitat Ende


    Bekannt ist, daß Nikken-Verkäufer auch den Muskeltest sogar im Zusammenhang mit Kaufentscheidungen einsetzt.


    Obwohl durch viele Studien bekannt ist, daß der Muskeltest zu nichts tauglich ist, vielmehr von der Manipulation des Testers beeinflusst wird, wird damit der potentielle Käufer hereingelegt.


    Siehe hierzu:


    Dieses empirisch in keinster Weise abgesicherte Diagnoseinstrument wird von Kinesiologen als Ausgangspunkt für Behandlungsentscheidungen in den unterschiedlichsten Bereichen benutzt. Das Spektrum reicht von Lernstörungen über Beziehungsprobleme bis hin zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten. DIAMOND (1993) berichtet, daß er den Muskeltest sogar im Zusammenhang mit Kaufentscheidungen einsetzt. Damit wird aus unserer Sicht die Kinesiologie auch als Behandlungsmethode in Frage gestellt.


    http://www.uni-wuerzburg.de/gb…nbach/edu-kinestetik.html


    Weitere Infos dazu unter:


    http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/41188/


    Zitat:


    solltet Ihr ganz einfach Euren Bekanntenkreis wechseln, dann verschwindet Euer Frust auch ohne Magnete.


    Zitat Ende


    Ja, das beweisen sogar hier im Forum dargestellte Fälle, daß Beziehungen und Familien durch die Nikken-Firma in die Brüche gehen,wozu wie wir hier lesen können, auch Wilhelm22 die Empfehlung gibt.


    Was mit Euch los ist, ist schon zur Genüge bekannt.


    Hier auch ein Ausschnitt von meinem Beitrag in einer anderen Seite:


    Kann mir da jemand helfen?


    Zitat:


    Jedoch kann ich (noch) nichts konkretes gegen dieses Vertriebssystem und gegen Nikken vorweisen.


    Zitat Ende


    Was brauchst Du, einen Mord, oder sonst einen großen Skandal, der Schlagzeilen macht?


    Nein, so dumm ist die Firma nicht,


    die läßt in eigener Verantwortung Andere,


    die nicht wie normale Vertreter an der Haustüre klingeln, sondern durch die Hintertüre als Freund oder Familienmitglied sich einschleichen, die Kastanien aus dem Feuer holen.


    Dabei wird Überzeugungsarbeit geleistet, bis die Slogans der Firma übernommen sind, so daß abkassiert werden kann und die Umgedrehten weiter in diesem Sinne die Gesellschaft unterwandern.


    Geldverdienen an der Familie und im Freundeskreis, natürlich weil man etwas Gutes tun will.


    Fragt man dann mal nach gewisser Zeit nach, so hört man oft von Leuten, die nur so nebenbei abgezockt wurden, also als Mitarbeiter nicht in Frage kamen, daß die Magnetdecke auf dem Speicher liegt, weil es doch nicht geholfen hat.


    Im Familien und Freundeskreis sieht das wieder anderst aus, da man ja mitverdient, oder man sich nicht getraut, im engen Kreis jemand des Betrugs zu bezichtigen.


    Auf der anderen Seite gehen natürlich Beziehungen deswegen auch in die brüche, da den Indoktrinierten das Geld wichtiger ist.


    Ihnen wurde eine andere Identität eingeimpft,


    sie sind jetzt in erster Linie Fachberater!

    Bevor wieder alles ins Rollen kommt...

    Hallo Leute,


    ich denke mit diesen Ansätzen bringt das nichts (meine beide Parteien), das hatten wir doch schon alles (habe es selbst ja vorher auch nicht gemerkt). Bitte lasst es nicht weiter ins Rollen kommen, sonst regen wir uns alle wieder nur unnötig über dreimal Durchgekautes auf. Es bringt wohl erst was, wenn wirklich neue Ansätze auf den Tisch kommen, um weiter zu diskutieren.


    Viele Grüße,


    Sen

    Achtung Falle :

    Mit welcher Vertriebsmethode Magnete teuer verfauft werden:


    29.03.2002


    Achtung Falle


    Speck weg in 10 Tagen? Hände weg - sofort!


    Time-Sharing - Vorsicht im Urlaub


    Jung, fesch, sucht...


    Magnetfeldtherapie


    Abendessen gewonnen


    Heimarbeit


    Gewinnen Sie täglich bis zu 2.500 Euro


    Fotomodelle gesucht


    Vorsicht Gewinnreisen


    Briefe aus Nigeria


    Dubiose Jobs auf Gran Canaria


    Strom- und Telefonkeilerei


    Sparzinsen: Achtung Vorschusszinsen-Falle


    Kostenfalle Internetsurfen


    Betrüger im Netz


    Kostenfalle Mehrwertdienst


    Werbeunfug via SMS


    Magnetfeldtherapie


    "Heilung mit der Kraft der Natur!", "Geprüfte Qualität ‚Made in Austria’", "Endlich schmerzfrei – durch Magnetfeldtherapie!" .... und dazu ein prominenter Ex-Sportler. Die Werbung in den diversen Zeitungen kann tatsächlich nicht übersehen oder überlesen werden. Aber gibt es tatsächlich Wunder-Geräte? Wir zweifeln daran, aber: Man weiß es nicht so genau. Möglich, aber auch wieder nicht. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nicht bewiesen! Postitive Effekte sind genausowenig auszuschließen wie reine Placebo-Wirkung. Tatsache ist: Ein Gutachten im Auftrag der AK stellt fest: Es kann nicht von einer besonderen Wirksamkeit im Sinne eines meßtechnisch nachprüfbaren Effektes gesprochen werden. Auch die AK Salzburg hat in den letzten Jahren einige Geräte testen lassen: Bei keinem konnte ein wirklich objektives Ergebnis im Sinne einer Verbesserung des Gesundheitszustandes erreicht werden. Nutzt nix, schadet aber auch nicht. Der Spaß kostet jedoch einiges: Zwischen 700 und 2.200 Euro muß man dafür berappen. Für einen Placebo-Effekt ein wenig gewagt?


    zurück zur Übersicht


    http://www.akwien.at/ks_1707.htm#Magnetfeldtherapie


    Zusammenfassung von "Was ist falsch am Multi-Level Marketing"


    MLM- Unternehmen sind bei der Rekrutierung ausreichender Händler, die wiederum Händler rekrutieren ad infinitum schon "vom Design her zum Scheitern verurteilt".


    Für viele ist der eigentliche Anreiz zur Beteiligung am Multi-Level Marketing das verschleierte, betrügerische Pyramidensystem, das durch das Vorhandensein von Produkten oder Dienstleistungen angeblich legalisiert wird.


    Die ethischen Zugeständnisse, die notwendig sind, um in vielen MLM Firmen "erfolgreich" zu sein, sind krass und für die meisten Leute ist es schwierig, damit umzugehen.


    Freunde und die Familie sollten als solche behandelt werden und nicht als "Marktplatz" der Ausbeutung.


    http://www.mlm-beobachter.de/mlm/wasistfalsch.htm