B 12 selber Spritzen

    Hallo, da ich in letzter Zeit ständig müde und abgeschlagen bin, dazu oftmals Schwindel habe und Vegetarier bin, hat mein Heilpraktiker mir zu einer B 12 Kur geraten. Er meinte er könnte mir B 12 Spritzen setzen, oder ich könnte dies selber subcutan durchführen. Da ich keine Lust habe ständig zu einem Arzt zu rennen, würde ich das gerne selber machen. Hat jemand Erfahrung damit? Wie viele Spritzen habt ihr pro Woche Euch gegeben? Bei mir müssten die Speicher erst einmal wieder aufgefüllt werden... Nebenwirkungen? Überdosierung?


    Ist es doch besser beim Arzt oder Heilpraktiker sich spritzen zu lassen, wobei ich sagen muss, dass ich Spritzen mit langen Nadeln hasse und diese soweit wie möglich meide..... Hat jemand Erfahrungen?

  • 9 Antworten
    Zitat

    Hallo, da ich in letzter Zeit ständig müde und abgeschlagen bin, dazu oftmals Schwindel habe und Vegetarier bin, hat mein Heilpraktiker mir zu einer B 12 Kur geraten. Er meinte er könnte mir B 12 Spritzen setzen, oder ich könnte dies selber subcutan durchführen. Da ich keine Lust habe ständig zu einem Arzt zu rennen, würde ich das gerne selber machen. Hat jemand Erfahrung damit?

    Zitat

    Ist es doch besser beim Arzt oder Heilpraktiker sich spritzen zu lassen, wobei ich sagen muss, dass ich Spritzen mit langen Nadeln hasse und diese soweit wie möglich meide..... Hat jemand Erfahrungen?

    Hm, also ich habs selbst gemacht und zwar mit kurzen Nadeln :-) Das funktioniert ganz gut.

    Zitat

    Wie viele Spritzen habt ihr pro Woche Euch gegeben? Bei mir müssten die Speicher erst einmal wieder aufgefüllt werden... Nebenwirkungen? Überdosierung?

    Bei mir waren es zwei Spritzen die Woche, wenn ich mich recht erinnere. Damit war ich hoch überdosiert (eben wegen der gewünschten Speicherauffüllung), was aber zu keinen Nebenwirkungen geführt hat. Allgemein muss man sich bei B12 kaum Sorgen machen wegen dosierungsbedingten Nebenwirkungen. Frage diesbezüglich aber noch mal deinen Arzt um sicher zu gehen.

    Zitat

    Wieso nimmst du nicht einfachhalber Tabletten?

    Manche Menschen können B12 auf diese Weise schlecht bis gar nicht aufnehmen. Per Spritze ist sichergestellt, dass mehr B12 dem Körper auch tatsächlich zur Verfügung steht.

    Werte sind bestimmt und liegen wohl unter der Norm. Wie gesagt die Speicher sollten wieder gefüllt werden meinte mein Heilpraktiker. Ich habe jetzt nur sehr viele unterschiedliche Dosierungen im Internet gelesen und möchte wissen was da so auf mich zu kommt: 1 Spritze, 8 Spritzen wie wo, wie schmerzhaft etc. bin noch etwas skeptisch ob ich so eine Kur machen soll....

    Weisst du den Wert? Also ich supplementiere meinen Wert mit den B12 Ankermann Tabletten 1x täglich seit einiger Zeit. Der Wert verbessert sich langsam aber stetig!


    Die Spritzen sind nicht sonderlich schmerzhaft, es verkramft einfach der Muskel / das Gewebe darunter aber von Schmerzen kann keine Rede sein. Aber das Schmerzempfinden ist bei jedem anders... Bei mir wurde es in den Oberarm gespritzt, wie bei ner Impfung. Wichtig ist, dass der Inhalt der Spritze sehr langsam gespritzt wird.


    Meine Schwester hat 6 Wochen lang wöchentlich eine 1000er-Spritze bekommen. Danach war der Wert auf einem guten Niveau. Seit da nimmt sie jede Woche eine Ankermann-Tablette.


    Das sind meine Erfahrungen.

    Zitat

    Hallo, da ich in letzter Zeit ständig müde und abgeschlagen bin, dazu oftmals Schwindel habe und Vegetarier bin, hat mein Heilpraktiker mir zu einer B 12 Kur geraten

    Das könnte aber vieles sein. Nicht nur B12, sondern auch diverse andere Vitamine, auch Eisen etc.

    Zitat

    Werte sind bestimmt und liegen wohl unter der Norm.

    Was heißt das, "wohl"? Hast du die Laborwerte nicht bekommen?!