Zitat

    BRT ist im Grunde ein sehr interessantes Thema und ich hätte mir einen anderen Austausch gewünscht.

    Ich würde das gerne mal als Aufhänger nehmen und frage mal in die Runde, ob es noch Leute gibt, die zu diesem Austausch etwas beitragen können oder Interesse daran haben? Magst du vielleicht den Anfang machen und über deine Erfahrungen damit erzählen, @Fizzlypuzzly?

    Zitat

    Ich würde das gerne mal als Aufhänger nehmen und frage mal in die Runde, ob es noch Leute gibt, die zu diesem Austausch etwas beitragen können oder Interesse daran haben? Magst du vielleicht den Anfang machen und über deine Erfahrungen damit erzählen, @Fizzlypuzzly?

    ich bin zwar nicht fizzlypuzzly, aber ich gebe mal meinen quark dazu, wenn ich darf.


    also, BRT ist im grunde etwas ganz problematisches. wenn ich z.b. einen wellnesstag mache, saunieren gehe, ölmassage, schlammbad usw. mache, dann fühle ich mich danach besser, weil ich etwas für mich getan habe.


    im prinzip ist die BRT auch nix anderes - man tut etwas, das einem irgendwie seelisch gut tut, wenn man dran glaubt und das einen zumindest nicht umbringt. an und für sich also alles in ordnung.


    problematisch ist es jedoch, wenn dann die masseurin aus dem wellnesshotel behauptet, dass sie mit ihren händen krankheiten heilen kann und dass man gar keinen arzt mehr braucht, sondern nur noch sie. oder dass sie mit dem schlammbad herausfinden kann, ob du eine erkrankung hast und die dann auch gleich mit ein paar schlammzusätzen kurieren kann. kostet dann zwar alles extra, weil wird ja von der pösen kasse nicht übernommen, aber wem ist es nicht mal 50 oder 100 euro wert, die krebszellen wegbeamen zu lassen, die sooo klein sind, dass der schulmediziner sie gar nicht erst erkennt? :=o ;-D


    alles in allem muss man eben mit offenen augen durch die welt gehen. wer viel geld für sowas bezahlen möchte, der kann das ja gern tun, wenn er sich danach besser fühlt. man muss sich aber eben auch klar machen, dass das ganze ein markt ist und dass ein heilpraktiker letzten endes auch nur ein geschäftsmann ist, der einem seine produkte verkaufen möchte - wie eben das wellnesshotel auch.


    wer nun wirklich glaubt, durch BRT die schulmedizin aus seinem leben werfen zu können ist so naiv, [...]

    @ Elisada

    Zitat

    Ich würde das gerne mal als Aufhänger nehmen und frage mal in die Runde, ob es noch Leute gibt, die zu diesem Austausch etwas beitragen können oder Interesse daran haben? Magst du vielleicht den Anfang machen und über deine Erfahrungen damit erzählen, @Fizzlypuzzly?

    So wie das hier gelaufen ist, kann man dieses Thema mMn knicken. Wie so oft kochen die Emotionen sehr hoch, was in diesem Fall auch berechtigt ist. Hier wurde so viel vermischt und versucht mit Meinungen und Gegenmeinungen argumentiert, die schon sehr haarsträubend sind. Hier nur mal ein Beispiel:

    Zitat

    wer nun wirklich glaubt, durch BRT die schulmedizin aus seinem leben werfen zu können ist so naiv, [...]

    Da fehlen mir die Worte, die ich für die TE weiter oben ja noch gefunden habe.


    Ich bedaure hier immer wieder, das es in den Themen der Alternativmedizin oft eskaliert unter den Befürwortern und denen, die fast alles ablehnen. Es läuft fast immer die gleiche endlose Leier ab. Ich vermisse hier klare Aussagen und wirkliches Interesse. Und die, die sich vllt. wirklich mal austauschen möchten - aus welchen Gründen auch immer - melden sich wahrscheinlich überhaupt nicht mehr zu Wort.


    Zum Thema BRT: Mein Ansatz wäre ein völlig anderer gewesen - und ich bin jetzt mal so eingebildet und behaupte - das ich in der Lage bin diese Thematik so zu erläutern, das es wirklich alle nachvollziehen könnten. Dazu gehören aber auch die entsprechenden Nachfragen. Und eine gesunde Skepsis und Kritik begrüsse ich immer.


    Das wird hier - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt - ein Ding der Unmöglichkeit. Dafür sind die berechtigten Empörungen und die Vorurteile, mit den entsprechenden Kommentaren, schon zu weit erfolgt.


    Deshalb sehe ich keinen Sinn darin, diesen Thread neu zu beleben.


    Elisada, vielen Dank für deine Frage an mich.

    Zitat

    Lest euch doch auch mal den Wiki-Artikel dazu durch: nicht evidenzbasiert, kein Nachweis über Wirkung, tw. "Krankheiten" die es woanders nicht gibt, Widerspruch zu grundlegenden Erkenntnissen über die menschliche Physiologie, L. Ron Hubbard, Scientology...


    Was braucht es noch mehr, um die Scharlatanerie zu untermauern?

    :)z

    Zitat

    Ich bedaure hier immer wieder, das es in den Themen der Alternativmedizin oft eskaliert unter den Befürwortern und denen, die fast alles ablehnen. Es läuft fast immer die gleiche endlose Leier ab. Ich vermisse hier klare Aussagen und wirkliches Interesse. Und die, die sich vllt. wirklich mal austauschen möchten - aus welchen Gründen auch immer - melden sich wahrscheinlich überhaupt nicht mehr zu Wort.

    ich lehne ja nicht alles in richtung alternativmedizin ab. z.b. ist die wirkung vieler pflanzlicher wirkstoffe klar erwiesen. ich nehme lieber baldrian oder hopfenblütentee, statt zur schlaftablette zu greifen. auch ist die wirkung von eigenblutbehandlung (aufputschend, wach machend) in so weit erwiesen, als dass es sportler gibt, die sich einer solchen behandlung kurz vorm wettkampf unterziehen.


    auch anderes kann ich ansatzweise nachvollziehen. statt einer aufwändigen und gefährlichen rücken-OP kann man es ja durchaus erstmal mit massage oder physio versuchen.


    aber bei der BRT sehe ich es da mit muff potter. die hersteller der messgeräte geben nicht an, mit welcher technologie sie ein messergebnis erzielen, es wird was über energiefeld oder aura gefaselt und zugleich werden 2500 jahre wissenschaft mal eben über bord geworfen weil deren ergebnisse nicht in den kram passen.


    würde die BRT alle herkömmlichen tests wie klinische studien und allein schon eine wissenschaftliche nachvollziehbarkeit und wirksamkeitsstudien bestehen, würde sie schon längst in allen arztpraxen und krankenhäusern genutzt. wird sie aber nicht - welchen rückschluss lässt das also zu? :=o


    stattdessen werden dann von BRT-anbietern verschwörungsmythen konstruiert. das system will ja nicht, dass wir gesund werden, ärzte, apotheker, pharmaindustrie und co. wollen uns lieber krank damit wir für teuer geld aufgepeppelt werden müssen usw. usw. ":/


    um dem zu entkommen muss der kunde - denn das ist der patient für einen BRT-anbieter letzten endes - dann allen möglichen schwachsinn unternehmen und bezahlen. regelmässige behandlungen, spezielle produkte und natürlich auch eine ganz bestimmte ernährung und ganz bestimmte medikamente oder nahrungsergänzungsmittel.


    ich habe letztens mal in einer gruppe mit gut 15 leuten einen kostenlosen test machen dürfen. ergebnis: nach dem gerät waren von 15 probanten 15 so schwer krank, dass die anbieterin uns dringendst dazu geraten hat, uns weiter behandeln zu lassen. natürlich nur bei ihr und zu einem "freundschaftspreis". ;-D


    auch sollten wir nahrungsergänzungsmittel bei ihr kaufen. gut 250 euro für ein anfangspaket mit pülverchen und tablettchen fürs erste quartal. ach ja, und wir sollten unbedingt und ganz, ganz gaaanz dringend einen wasserfilter für über 1000 euro kaufen - natürlich alles von ihr. :=o


    ??die krönung des ganzen war dann auch noch, dass die veranstaltung von steuergeldern finanziert worden war??


    daher glaube ich persönlich nicht daran - denn bei BRT geht es nunmal um glaube, nicht um wissen. wer trotzdem daran glauben möchte und denen sein geld hinterher werfen will kann es ja tun. aber der muss sich dann eben bewusst machen, dass er in einer art medical scientology landet. wem das gut tut, der soll das eben machen. aber ich finde es falsch solche schneeballsysteme oder sektenartiges gehabe auf eine ebene zu stellen mit tatsächlich funktionierenden alternativmedizinischen behandlungsansätzen.

    @ anfangmitfreude

    Zitat

    Ich habe z.B. die Bioresonanz Therapie schon kennengelernt als noch niemand das I-Net kannte, es existierte noch nicht. Niemand konnte mal eben etwas googlen und iwelche Links posten. Da blieb nur sich die Infos selbst heranzuholen und tüfteln und überprüfen. Deshalb pfeiffe ich auf die eingestellten Links - egal ob dafür oder dagegen, bewiesen oder unbewiesen.

    Das habe ich weiter oben gepostet. Ich habe auch niemals iwelche Geräte benutzt. War bei keinem Guru, gehöre keiner Sekte an. Ich bin eine stinknormale Frau, die immer ausprobiert hat, jenseits dessen was allgemein bekannt ist. Aber darauf gehe ich jetzt nicht mehr ein.


    Deine jetzt gegebene Antwort finde ich gut und stimme dir wirklich zu. Das verdammt traurige ist ja daran, dass es bei den Verkäufen nur darum geht Geschäfte zu machen und/oder Abhängigkeiten zu schaffen. Nur die, die ihr Geld mit unseriösen Methoden vermehren, werden leider immer mehr. Und warum? Weil die, die darauf abfahren ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben, ihnen das Geld quasi aufdrängen, nicht nachhaken, kritiklos übernehmen und und und - oder oder oder. Du kannst mir glauben, es hängt mir schon lange zum Halse heraus, immer wieder auf Ungereimtheiten aufmerksam zu machen. Vor vielen Jahren habe ich auch aufgegeben. Spinnerin war ich für die, die Geld verdienen wollten und auch für die, denen ich erklärt habe/erklären wollte, was daran falsch ist. Und bei vielen anderen kostenpflichtigen Veranstaltungen bzw. Seminaren hat man mir gerne die Kosten erstattet, weil ich denen zu unbequem wurde. BRT war allerdings nicht dabei.


    ??Erst gestern habe ich im KH wieder etwas aufgetischt, ruhig und fundiert. Die, die mir immer zugehört haben wissen genau was ich meine. Die Anderen werden es lernen müssen.Und beweisen kann ich es hier nicht und will ich auch nicht. Das ich damit als was auch immer bezeichnet werden könnte, ist mir klar. Damit kann ich aber leben.??

    Zitat

    Muff Potter


    Lest euch doch auch mal den Wiki-Artikel dazu durch: nicht evidenzbasiert, kein Nachweis über Wirkung,...

    Mensch Leute, ein wenig mehr Offenheit und Unvoreingenommenheit würde ich euch wirklich wünschen.

    Zitat

    Mensch Leute, ein wenig mehr Offenheit und Unvoreingenommenheit würde ich euch wirklich wünschen.

    Offenheit und Unvoreingenommenheit ... vollends akzeptabel und manchmal sogar eine im Nachhinein wirklich spitzen Idee, wenn man sich zB bewusst dazu entschließt einen Film im Kino zu gucken, der von Kritikern zerissen wird und man sich nicht von deren Meinung beeinflussen recht. Aber eine richtig, richtig, richtig doofe Idee wenn man sich im Ernst- und Krankheitsfall für abenteuerliche, medizinische (oder, naja, im Falle der Bioresonanz wohl eher "medizinische") Praktiken ohne nachzuvollziehende Belege über deren Wirksamkeit entschließt. Das fällt ungefähr in die "Impfungen verursachen Autismus"-Kategorie ...


    Darwin-Award ? Darwin-Award irgendwer? Hat mal jemand einen Darwin-Award ?

    Zitat

    Aber eine richtig, richtig, richtig doofe Idee wenn man sich im Ernst- und Krankheitsfall für abenteuerliche, medizinische..... Praktiken ohne nachzuvollziehende Belege über deren Wirksamkeit entschließt.

    Aber eine richtig, richtig, richtig gute Idee, wenn im Ernstfall die Schulmedizin nicht weiterhelfen kann.


    Das habe ich erlebt und bin sehr froh, dass ich dem eine Chance gegeben habe.

    Ihr macht es ihm aber schwer. Beginnt ja beides mit H. Aber ich könnte mich als Kontrollperson dazwischen stellen.


    Und Bioresonanz, also bevor ich das glaube, da fließt noch viel Wasser sämtliche Flüsse runter.

    Schade. Diejenigen, die was dazu sagen könnten, halten sich also raus und diejenigen, die offenbar nichts zu sagen haben, stänkern weiter. Wirklich schade. Aber dann schließe ich also an der Stelle.