• 9 Antworten

    Hallo AlexandraT

    Also eine Darmreinigung bzw. Entgiftung mache ich zuerst, danach soll die Darmflora wieder aufgebaut werden. Ich weiß, dass Heilpraktiker soetwas anbieten. Das ist mir aber zu teuer. Ich habe schon mal von einem Mittel namens Symbioflor gehört, habe aber noch keine Erfahrung damit gemacht. Also wenn jemand mir von seinen Erfahrungen berichten kann, oder mir Tipps zu Dauer, Medikament...geben kann, wäre ich sehr dankbar.

    Hallo


    Tja, das Mittel ist nicht ohne und zudem gibt es Symbioflor 1,2 und 3 meines Wissens.


    Ich würde lieber in der Apotheke was holen um die Darmflora wieder aufzubauen.


    LC1-Joghurt hat wenn man ihn täglich nimmt ebenfalls eine Darmsanierende Wirkung. Dasselbe auch all die anderen im TV immer wieder angepriesenen Sachen. Vorausgesetzt ist da aber eine tägliche Einnahme.


    Ich würde an Deiner Stelle nur die Darmbakterien sanieren und kein Mittel verwenden welches zugleich einen Einfluss auf das Immunsystem hat. Da gibt es viele unterschiedliche Sachen in der Apo. Ich kenn leider nur die Mittel der Schweiz.


    Lieben Gruss


    Alexandra

    Hallo AlexandraT

    Danke erst mal. Zu den Joghurts: Da habe ich gehört, dass man sieben Kilo aufeinmal davon essen müsste, um eine Wirkung zu erzielen. Hat ein für mich glaubwürdiger Arzt mal erzählt, der sich wohl auch in Alternativmedizin auskannte. Ja und die probiotischen Drinks wie Actimel sind mir zu süß. Sollte ich aber nichts anderes finden, werde ich die wohl nehmen.


    Lieben Gruß

    @ Hakiri

    Ich mache so eine Entschlakungskur wie es z.b auf der Seite


    http://www.naturax.de/ beschrieben ist, seit ca 3 Jahren. Ich hatte damals allserdings auch Probbleme mit Pilzen im Darm. Nun mache ich 2 mal im Jahr eine Darmsanierung so wie es auf dieser Seite beschrieben ist. Ist ein wenig Zeitaufwendig, jedoch es hatte sich bis jetzt auch immer Ausgezahlt, man fühlt sich danach besser, und meine früheren Gewichtprobleme sind auch damit weg.


    Allerdings hatte mir mein Heilpraktiker empfohlen statt nur dem Salz wie es auf dieser Seite beschrieben ist, auch das zwischendurch mal mit Siebenkräutertee und Brottrunk zu machen.


    Zum Aufbau der Darmflora nehme ich unterstütztend zum Aufbau Actimel, was mir auch zu süß ist.

    Hallo, Hakiri,


    mache seit ca. 5 Jahren eine Kur mit Senfkörnern. Sehr preiswert und sehr effizient. Morgens, vor dem Frühstück, einen Teelöffel mit Senfkörnern (in jedem Supermarkt erhältlich) mit viel Flüssigkeit (kein Alkohol) zu sich nehmen. Die Wirkung ist verblüffend. Schon nach kurzer Zeit ist mit dem Darm alles wieder in Ordnung.


    Wünsche viel Erfolg.


    hciretie

    habe neurodermitis im gesicht und ständig durchfall.


    darf keine äpfe essen, allergie, auch heuschnupfen habe ich.


    interessiere mich für eine darmsanierung.


    kenne aber leider keinen heilpraktiker der das macht, wohne bei tübingen, bawü.


    über hilfe würde ich mich freuen.


    LG Fröschle86