Das erste mal beim Osteopathen - Ach du kacke!

    Hallöchen,


    ich war auf Grund meiner medizinisch (schulmedizinisch) nicht begründbaren Übelkeit heute beim ersten Mal beim Osteopathen.


    Die behandelnde Dame war echt nett, hat mir zugehört, hab alles erzählt und sie hatte auch ausführliche Nachfragen. DANN gings auf die Trage.


    Ich musste mich oben rum frei machen und sie setzte an. Sie erzählte mir etwas vom Parasympathikus Sie "massierte" meinen Bauch - Sie meinte - die Organe wären extrem hart und teilweise tat dieses drücken und reiben auch extrem weh.


    So nun zur "Erstverschlechterung" - Die merkte ich irgendwie schon nach 2 Stunden in der Konsequenz, dass mir noch viel viel übler war als sonst und auch viel, viel häufiger in kürzeren Abständen. Außerdem habe ich einen Muskelkater im Bauch und son leichtes generelles Krankheitsgefühl.


    Kennt das jemand von euch? Hab son bisschen Angst, dass die was "kaputt" gemacht hat.

  • 54 Antworten

    hat sie dir nicht erklärt, dass es erst mal schlechter werden kann?


    Zunächst mal, ja, ich kenne das.


    Ich hatte auch mal solche Behandlung. Allerdings bei einer Physiotherapeutin. Die sagte mir gleich, dass es sein kann, dass sich sehr viel löst.


    Warst Du auch wegen der Seele da? Oftmals hat man Übelkeit, wenn man eine so Schwere Zeit hinter sich hat, dass man kotzen könnte. Dann ist organisch alles okay, die Übelkeit geht aber trotzdem nicht weg ... Bei mir war trotzdem Appetit mit im Spiel, total doofe Mischung.


    Wenn Du kannst, ruf sie morgen an. Im Zweifel zum Arzt, bin ja kein Mediziner und reinschauen kann nun mal niemand.

    Doch Sie hatte mir das gesagt - ich empfinde das aber nicht als "geringfügige" Verschlechterung ;)


    Wie lange kann das denn anhalten ?


    Bzgl Seele - Ich bin seit Monaten in Therapie - bringt aber genau rein - ehm, gar nix :(

    JohnCrossaint schrieb:

    Hab son bisschen Angst, dass die was "kaputt" gemacht hat.

    Nein, es ist ganz ganz ganz sicher nichts kaputt, nur weil ein Osteopath in den Bauch gedrückt hat.


    Ich war 3 x in meinem Leben beim Osteopathen, jedesmal ging es mir danach massiv schlechter. Nach dem 3. Mal habe ich dann abgebrochen, das war mir irgendwie unheimlich.


    Wie wär's eigentlich mit Akupunktur bei Übelkeit?

    Fahre am 07.12 zu einer Heilpraktering/Osteopathin welche als Schwerpunkt den Magen/Darmbereich hat. Vielleicht hat die ja noch Ansätze.


    Ich werde das jedenfalls mal beobachten, sollte es morgen nicht besser sein, rufe ich da dennoch mal an - wir haben zwar einen zweiten Termin vereinbart am 11 aber wenns bis dahin/danach auch wieder so ist, dann ist das ganz einfach nix für mich.


    Hätte ja nicht gedacht, dass das so einen heftigen Einfluss hat.

    Ich würde dir sehr Tradionelle chinesische Medizin ans Herz legen, die haben gute Ansätze.


    Das, was du jetzt hast, ist eine Art Muskelkater am Bauch. Braucht ein paar Tage.

    okay, wenn's zu heftig ist, dann zeigt es, dass sich was gelöst hat. Das ist sehr unangenehm . Und wenn Du so extrem reagierst, würde ich ansprechen, ob sie das nächste mal halbe Kraft anweden kann.


    Wenn Du in Therapie bist, würde ich das nächste mal darüber reden.


    Denn beides zusammen kann dich weiter bringen

    Verspannungen etc. damit Organe auch wieder besser versorgt werden etc. - so hats mir zumindestens die Osteopathin erklärt.

    rr2017 schrieb:

    Was "löst" sich denn da?

    Das wirst Du vielleicht wissen. Ich weiß ja nicht, was Du so durchgemacht hast.


    Kennst Du die alten Weisheiten?

    Das geht mir ans Herz

    Da ist mir eine Laus über die Leber gelaufen.

    Das ist mir auf den Magen geschlagen

    Ich habe mir vor Angst in die Hose gemacht

    Das kann ich nicht mehr tragen.

    Das mag ich nicht mehr hören,

    Es schnürt mir die Kehle zu.

    Usw

    rr2017 schrieb:

    so richtig 100% schulmedizinisch abgesichert und akzeptiert ist das aber nicht, oder?

    Aus schulmedizinischer Sicht ist das völliger Humbug.


    Aber wenns hilft. Der Osteopath freut sich, dass man ihm hunderte Euros dafür zahlt, dass er ein bisschen auf dem Bauch rumdrückt und die Milz wieder einrenkt 8-(