Energiebild, jüdische Kabbalah

    Hallo!


    Habe mal bei so einer Hellseherin oder Wahrsagerin angefragt und habe das untere geschenkt bekommen:


    Ich glaube dieses ganze Kabbalah Zeugs ist eine Sekte. Mir kommt es auch schon so vor als wenn ich auch manipuliert werde. Hat das was mit Scientology zu tun??


    Oder was meint Ihr was soll das sein?? Prinzipiell würde diese Beschreibung (im nachhinein bemerkt) auf absolut jeden passen.

  • 4 Antworten

    hallo cwberlin


    die jüdische Kabbalah ist mit sicherheit keine sekte!!!


    Es sind mystische Traditionen des (rabbinischen) Judentums.


    Die Basis kabbalistischer Traditionen ist die Suche nach der Erfahrung einer unmittelbaren Beziehung zu Gott. Gott hat alles, was er im Universum geschaffen hat, auch am Menschen geschaffen.


    Das Wort selbst geht auf den hebräiischen Wortstamm q-b-l zurück was soviel heisst wie Überlieferung, Übernahme und Weiterleitung. und hat seine Wurzeln in der Tora (Schrift der Juden, die dem Moses am Berg Sinai übergeben worden sein soll).


    Das ganze Gebiet ist sehr weitgefächert und würde hier auch seiten füllen , ich denke nicht, dass du soviel lesen möchtest. natürlich trifft das meiste auf alle zu. mit der kabballah sollen den menschen hilfestellungen für ihr leben und ihren weg an die hand gegeben werden, und, wenn sie das möchten, diese auch in die tat umsetzen-

    Bevor ich es vergesse: ich gehe davon aus, dass das energiebild, von dem du sprichst, eine art orakelkarte/ sowas wie eine tarotkarte ist.


    wenn du zu einer hellseherin gehst, dann erwartest du wohl eine zukunftsvorhersage, und dafür gibt es verschiedene systeme, z.b. Tarot, Kaffeesatzlesen oder anderes. Die Kabbala ist eines davon, es bezieht sich insgesamt natürlich viel mehr auf die Beziehung zum Göttlichen und dem paradies als andere Systeme.