RE

    @ Che,

    also ich spüre das mit den Magneten in den Fingern, versuche es selber einmal, es gibt so Magnet Kinderspielsachen, da merkst Du das sicher auch.


    Wenn das Gerät ausgeschaltet ist und dier 2-pol Stecker ist falsch eingesteckt, leuchtet das Gerät auf. Ich sage immer mit den Stromkabel etc. etwa 20 cm weg vom Bett. Schau mal, wenn jemand Migräne hat, die Stecker nachher richtig eingesteckt sind und die Migräne ist weg, warum ist das dann so? Also ich habe schon etwelche gesundheitliche Probleme so gelöst.


    Fairerweise muss ich sagen, ich kann es nicht richtig erklären, das einfachste wäre es, wenn ihr hier wäret und ich könnte das demonstieren. Dann kann man mit anderen Messgeräten nachmessen.


    Es ist zu schönes Wetter, ich bin im Moment nicht sehr viel on. Wünsche Euch allen einen guten Sommer!


    LG


    Venus

    RE

    @ Che

    das mit den Magneten spürt man richtig, versuche es selber mal, man merkt das sehr gut. Vielleicht hast so ein Magnetkinderspiel, das geht sehr gut.

    @ All

    Ich kann das mit dem Lämpchen nicht besser beschreiben. Tatsache ist, dass das Magnetfeld auch da ist, wenn die Lampe nicht an ist. Ist der Stecker richtig eingesteckt, leuchtet das Lämpchen nach dem Schalter nicht mehr, ist es aber falsch eingesteckt, leuchtet es. Da ich schon einiges an gesundheitlichen Problemen so lösen konnte, ist das für mich einfach so. Radiowecker und Kabel gehören nicht neben den Kopf sondern wirklich 20 cm weit weg vom Bett. Wenn ein Kabel falsch eingesteckt ist, der Kunde ein Metallbett hat, das Kabel das Metallbett berührt, steht alles unter einem Magnetfeld. Das ganze Bett leuchtet auf. Ich kann es leider nicht besser beschreiben. Wenn ihr hier wäred, dann würde ich es euch vordemonstrieren und ihr könntet es nachmessen.


    Das Wetter ist zu schön, bin nur selten on im Moment.


    Wünsche Euch allen einen schönen Sommer :-)


    VG


    Venus

    Venus,

    das ist schon klar, mit Magneten kenn ich mich gut aus :-D


    Hab fast täglich damit zu tun, und sei es nur daß ich sie zum Spaß in die Hand nehme :-D


    Ich find nur in Deinem Beitrag da oben keinen Zusammenhang zum Thema "Lampe":

    Zitat

    Wenn der Stecker falsch eingesteckt ist und ich halte eine Metalllampe, dann leuchte ich rot auf. Ist der Stecker richtig eingesteckt, ist alles ok. Auch der Fuss leuchtet dann nicht. Es ist wie wenn man versuchen würde, 2 gleichpolige Magnete zusammenzudrücken.

    Was hat das Gefühl, zwei gleichnamige Magnetpole aneinander anzunähern, mit Deiner Lampe zu tun???


    PS


    Ich hoffe, Du leuchtest nicht nachts rot auf, das könnte wen erschrecken ;-D


    du möchtest mit deM Beispiel der Magnete etwas erklären, aber ich versteh nicht, wie und was...

    @ Che

    Tut mir leid Che, ich kann es nicht so gut erklären. Wenn der Strom richtig fliesst beim 2 Pol-Stecker, gibt es kein so grosses Magnetfeld. Du hast dann die gleichfarbigen Drähte zusammen und der Strom fliesst richtig durch die Kabel. Steckst Du den Stecker verkehrt herum ein, dann gibt es ein Störrfeld. Das mit den Magneten ist ein Vergleich. Es passt einfach nicht zusammen. Es ist wirklich so, man kann mit dem Lämpli das Magnetfeld sehen. Also ich versuche es noch so. Sind die Stecker richtig eingesteckt, leuchtet z.B. die Lampe nicht auf, wenn ich sie mit dem Lämpchen berühre. Sind die Stecker falsch eingesteckt, leuchtet das ganze Umfeld. Kann man im Forum Bilder einfügen? Das wäre ideal zum zeigen :-)


    *lach* nachts leuchtet höchstens mein rotes Nachttischherzchen :-) aber das steht 20 cm weit weg vom Kopf *lach*


    LG


    Venus

    @ Kurt,

    ich antworte mal, wenn du nix dagegen hast.


    Erstens: solche links mit session ID funzen nie, da der link nur temporär ist, aber deine Nummer ist ja leicht aufzufinden.


    Zweitens: der Stick funzt so: im Inneren ist ein Magnetsensor (Hallsensor). In diesem Bauteil wird ein Stromfluß erzeugt, der durch ein Magnetfeld ein klitzekleinwenig zur Seite gelenkt wird. An den Seiten dieses Hallchips sind kleine Meßelektroden, die auf den zur Seite gelenkten Strom ansprechen. Ein Verstärker macht den Effekt dann noch größer. Man kann auf diese Weise die Feldstärke des Magnetfeldes bestimmen. Oft reicht aber auch nur ein Signal, daß ein Magnetfeld in der Umgebung eine bestimmte Größe überschreitet. Dann leuchtet eben nur ein Leuchtdiode auf. Zur Indikation oder Suche nach Feldern genügt das auch oft. Nun muß man einfach in der Anleitung gucken, bei welcher Feldstärke die LED leuchtet.

    Magnetdecken

    Hallo,


    ich bin bei einer Verkaufsveranstaltung an die Firma


    Informations Business Center


    geraten.


    Mit großer Energie wurden die Decken als schmerzlindernd angeboten.


    Geschickte Rechenkünste habendas Ganze untermauert. Ältere Herrschaften haben auch gekauft. So ist leider as Leben.


    Lingen

    Manchen Leuten ist nicht zu helfen....

    .....denn sie fühlen sich offensichtlich wohl in ihrer Kritikerrolle.


    Ich belächle nur voller Mitleid diejenigen, die hier ihre Kraft und Zeit verschwenden, Nikken und seine Produkte als Blödsinn und unwirksam hinzustellen. Ich benutze meine kostbare Zeit lieber dazu, meinen Mitmenschen ein strahlendes Vorbild für ein gesundes Leben zu sein, und ihnen mit Begeisterung von meinem kürzlichen HBM-Erlebnis zu erzählen (wohlgemerkt, bin keine Fachberaterin), anstatt ihnen meine (positive oder negative) Meinung aufzwängen zu wollen. Ich hab was gegen Leute, die mit schlechten Argumenten (und in diesem Forum gibt es solche zu Haufen) um sich werfen, was wohl eher ein Mangel an eigener Überzeugung zu sein scheint. Deshalb halt ich mich kurz und werde mich jetzt in mein wohlig warmes Nikken-Bett legen und vorher einen Gerstengrassaft genießen, um morgen Früh wieder frisch und munter auf die Uni zu gehen. Also dann, noch einen schönen und zufriedenen Abend an alle deprimierten Forumskollegen:-)

    wie du meinst

    :-/


    juliamu


    leider werde ich regelmäßig mit nikken konfrontiert und kann dabei zuschauen wie die leute bequatscht werden.


    diese ganzen produkte sind überteuert und die magnetwirkung sowas von gering das man von einer wirkung garnicht erst sprechen kann.


    du kannst dich ja gerne von den so super netten nikkenberatern bequatschen lassen und deinen gerstengrassaft weiter trinken.

    haLLoo zusammen!


    Ist sehr interessant eure berichte zu lesen zum thema "nikken artikel kaufen, ja oder nein?!"


    kennt jemand von euch "phiten"? dies ist ähnlich wie nikken.


    ich muss nun einen bericht über alternativmedizin genauer nikken,phiten ect schreiben.


    weiss jemand von euch ob es noch mehere solche "magnet produnkte" gibt wie nikken und phiten?


    ich selber besitze ein phiten halsband, dass mir sie kopfschmerzen und den verspannten nacken ein wenig nehmen soll. doch bis jetz habe ich noch nichts von dieser "super magnetkraft" gespührt und bin schwer entäuscht da diese artikel einen stolzen preis haben! :-/

    hi

    es gibt haufenweise magnetprodukte. sind arschteuer und heöfen nicht.


    man sollte sein gheld leider sinnvoller anlegen.


    ich kenne eine welche mit magnetprodukten arbeitet und verkauft. komischerweise trotz des ganzen magnetkrams hat sie immer noch beschwerden hier und da.


    gruss

    Schaut mal hier:

    http://www.supermagnete.de


    und unter den FAQs:


    http://www.supermagnete.de/faq…ht_question=health#health


    Das ist zwar ein komerzieller Link, aber ich steh nicht im Verdacht, dort mitzuverdienen ;-)


    Die Magnete sind sündhaft... billig. Wer es also wirklich probieren möchte, sollte sich überlegen, wieviel Geld er dafür ausgeben muß.


    In den FAQs wird ausdrücklich gesagt, daß keine Heilmagnete verkauft werden, weil die Wirkung nicht nachgewiesen ist.


    Würde diese Handelsfirma nicht gut daran tun, ihre Magnete auch für medizinische Zwecke anzupreisen?


    Das schiene logisch... bemerkenswert, daß auch ein Händler ehrlich sein kann...