brauche mehr kritische informationen zu nikken

    hallo,


    ich wollte wissen, wo man noch kritische stimmen zum thema nikken finden kann, denn wenn ich in den suchmaschinen mich auf die suche mache, finde ich eigentlich nur verkäufer, die natürlich total begeister von ihren nikken produkten sind, aber ob das die wahrheit ist, ist, nachdem ich mir hier etliche komentare gelesen habe, alles andere als sicher. ich frage deswegen nach, da ein bekannter von mir auch jetzt mit diesem zeug angefangen und auch schon diese "grundausstattung" an nikken produkten bekommen hat.

    beobachte

    Hallo Beel,


    beobachte Deinen Bekannten und Du wirst eine starke Veränderung an Ihm feststellen. Du wirst die Besessenheit zu spüren bekommen.


    Was die Informationen über Nikken im Internet betrifft, war ich in einigen Foren, die komischerweise plötzlich nicht mehr da waren :-( Zum Großteil findet man Nikkenberater und das Anheuern von Nikkenberatern im Internet.


    Auf kritische Anfragen bekommt man plötzlich keine Antwort mehr. Man sieht jedoch in den Foren, dass die Argumentationen der Nikkenberater überwiegend gleich sind. Eine gute Gehirnwäsche seitens Nikken.


    Es würde mich interessieren, wie es Deinem Bekannten so ergeht. Vieleicht hast Du ja Zeit, manchmal einen Bericht in das Forum zu stellen.


    Typische Reaktionen einer Nikkenberaterin bei folgendem Link: http://www.soul-listening.de/forum/index.html Auf Grund Ihrer Reaktion muss ich annehmen dass diese Frau auch schon von Nikken gefangen wurde.


    Auf Gegenargumentation erfolgt zuerst das "in Frage stellen der Person" und dann keine Antwort mehr, wie bei Nikkenberatern üblich.


    viele Grüße

    mmwpt Nikken

    Hallo, da bin ich mal wieder von der Front, anders sehe ich das nicht mehr.


    Mein HA hat auf mein Schreiben zuerst mal wieder nicht reagiert. Dann bekam ich Post von ihm, mit einem klugen Vorschlag seiner Frau. Sie würde mich kostenlos beraten, ich soll die Bettaustattung übernehmen. Worauf ich dann zurück schrieb, bei meiner Polyneuropathie wäre das wohl nichts für mich. Beim Probeliegen habe ich nach einer Stunde schon Schmerzen gehabt und seine Frau hätte ja wohl keine Ahnung von meinen Erkrankungen, oder ob er beim Frühstück mit der Familie über die Krankheiten seiner Patienten plaudert. Dann habe ich die Ärztekammer angeschrieben und den Sachverhalt geschildert. Mal sehen was draus wird.


    Vielleicht kann man auch eine Aktivgruppe der Geschädigten ins Leben rufen.


    Bald wieder mehr. Gruß

    Ich finde, hier sollten langsam die Gesetze greifen

    Hallo, habe mit Spannung diese Beiträge verfolgt und möchte folgendes dazu sagen: Ich habe selber keine Erfahrung mit diesen Nikken, aber stelle fest, daß dies scheinbar eine Sache ist, die auf der psychischen Ebene bei Patienten Wirkung findet. Ob nun Placebo oder nicht. Da es aber keine wissenschaftliche Untersuchung dieser Sache gibt, vielleicht weil es da auch nichts zu untersuchen gibt, finde ich, daß hier schärfere Gesetze zum Schutz der Verbraucher geben sollte.


    Also, alles was angeblich eine Heilung verursacht, eine Wirkweise aber nicht nachweisbar ist, sollte 1. von div. Instituten auf ihre tatsächliche Gefährdung bzw. Ungefährlichkeit untersucht werden. 2. Bei nachweislich, während den Behandlungen auftretenden Nebenwirkungen die Firmen zur Verantwortung gezogen werden. 3. Alles was angeblich zum Heilen sein soll, sollte von Personal angepriesen werden, die nachweislich ein medizinisches Wissen vorweisen können.

    Anthony Robbins

    Hallo wieder einmal :-)


    Ein paar Nikkenberater die ich kenne besuchen demnächst wieder einmal Selbstfindunkskurse bei Anthony Robbins: http://www.treeeventmanagement.com/ Pure Gehirnwäsche :-(


    Mit Manipulation labiler Menschen lässt sich eine Menge Geld verdienen.


    Punkt P.T.I. "Die Kraft der Beeinflussung" ist ein schwerwiegender Punkt.


    u.a. steht da:


    Die ultimative Erfolgsformel. Die Kraft der Verpflichtung und warum es funktioniert. Die sechs Gesetze der unbewussten Beeinflussung.


    Lernen, wie Sie die kraftvollste, psychologische Beeinflussung die menschliche Entscheidungen hervorruft, identifizieren und anwenden.


    Verstehen, warum Menschen kaufen, warum und wie sie Entscheidungen treffen zu kaufen und wie Sie diese Entscheidungen beeinflussen können.


    Ein paar Sprüche von Anthony Robbins:

    Dieser Mann ist gefährlich, weil viele Menschen sich durch ihn psychologisch stark beeinflussen lassen, man merkt das speziell im MLM Bereich. Menschen die von diesen Seminaren herauskommen, sind anders als je zuvor. Das habe ich selbst erlebt.


    Ich habe auch einen Nikkenvortrag besucht, von einem Kursteilnehmer "Anthony Robbins".


    Wenn man diesen miesen psychologischen Tricks nichts entgegenzusetzten hat, ist man unweigerlich diesem Nikkenberater ausgeliefert (was ich bei dieser Vorführung erleben durfte).


    Es sind diverse esoterische Handbewegungen, Worte und Gesten in diesen Vorführungen enthalten, dass ungschulte Personen keine Chance haben, dieser unmenschlichen Behandlung zu entkommen.


    Das größte Problem ist jedoch, Menschen die diese Kurse besucht haben, merken diese negative Veränderungen anderen gegenüber überhaupt nicht.


    viele Grüße

    Nikken

    Hallo!


    Ein sehr informatives Forum mit guten Beiträgen zu dem Thema Nikken. Ich habe auch gerade letzten Sonntag Bekanntschaft mit 2 Nikkenberatern gemacht. Der Onkel von meinem Freund machte einen Termin mit mir, um mir was ganz ‘tolles‘ zu zeigen. Ich war völlig unvoreingenommen, denn bis dahin hatte ich noch nichts von Nikken gehört. Obwohl ich sehr an alternativen Heilmethoden interessiert bin.


    Am Sonntag kamen dann der Onkel (Peter) von meinem Freund mit einer zusätzlichen Nikkenberaterin. Peter ist noch ‘Anfänger‘ und lernt offensichtlich von der NB. Ich bin ein sehr offener Mensch, aber mir war die NB gleich unsympathisch. Nach der Frage über die Bedeutsamkeit von Glück und Zufriedenheit, die natürlich unweigerlich zur Gesundheit führte, kam sie gleich zur Sache. Sie packte erst ein Probestück der Nikken-Matratze aus und machte mit meinem Freund den Armtest. Ich konnte auf Anhieb keinen Unterschied sehen. Sie meinte da wäre ja wohl eindeutig ein Unterschied gewesen. Mein Freund fand das allerdings auch. Dann machte sie den Test bei mir.


    Ich merkte ganz ehrlich keinen Unterschied. Sie redetete mir ein, daß da einer gewesen sei. Dann packte sie eine Matratze auf den Boden mit Kissen u. Decke. Mein Freund legte sich drauf und sie rollte eine ganze Weile etwas über seinen Rücken. Dann stand er irgendwann wieder auf und sie fragte wieder ganz eindringlich: "Na, haben Sie’s gemerkt?" Mein Freund fühlte sich natürlich ganz entspannt. Aber wer fühlt sich nicht entspannt, wenn er eine leichte Rückenmassage bekommt?!


    Sie konnte mich dann nicht überreden mich auch hinzulegen. Dann wurde Peter aktiv und wollte ganz unbedingt einen Test mit mir machen. Er stand hinter mir, drückte meine Arme ziemlich weit nach hinten und ließ sie wieder los. Danach führte eine ganze Weile ein Magnetkissen über meinen Rücken u. drückte meine Arme wieder nach hinten. Ich hatte wieder nichts gemerkt und natürlich hatten alle festgestellt, daß Peter meine Arme viel weiter nach hinten drücken konnte nachdem er das Magnetkissen über meinen Rücken geführt hatte! Komisch nur, daß ich keinen Unterschied merkte.


    Langsam merkte wohl die NB, daß ich wohl nicht so leicht zu überzeugen sei. Ihr anfängliches Lächeln wich und sie bekam einen leicht forschen Unterton. Sie packte noch andere Sachen aus und ich fragte mal nach den Preisen. Von mir kam darauf nur: ‚Oh mein Gott, so teuer‘. Kam natürlich gar nicht gut bei ihr an. Das wäre doch schließlich für die Gesundheit, meinte sie und kam dann mit typischen Beispielen. Von wegen teure Krankenkassenbeiträge usw. Sie würde das ja auch nur aus Überzeugung an andere Mitmenschen weitertragen. Zudem würde sie es fast als unterlassene Hilfeleistung ansehen, wenn sie es nicht tun würde!!


    Dann kam Teil 2 des Plans. Sie packte ihre Hefte aus und meinte, wir könnten doch auch NB werden. Erklärte uns dann das Prinzip dieses Stufenplanes. Peter warf dann ein, daß ja alles so toll sei. Die NB wären ja alle so furchtbar nett und zudem hätte er ja noch nie so ein tolles System kennengelernt, wo man nur weiterkommt, wenn man sich gegenseitig hilft. Überall wären die Menschen ja alle so schrecklich egoistisch und bei Nikken ist ja alles anders. Zudem wären die Seminare ja so toll. Seitdem habe er ja so viel über sich gelernt.


    Ich fiel dann wieder bei der NB in Ungnade! Ich fand das totalen Quatsch mit der ‘Nächstenliebe‘. Natürlich hilft man sich gegenseitig die Nikken-Produkte zu verkaufen, denn nur so fällt ja auch immer wieder Geld für alle ab. Die NB meinte dann ganz spitz, daß ich das System wohl nicht verstanden hätte. Ganz tolle Aussage!! Abschließend kaufte mein Freund dann die Einlegesohlen. Sie probierten ihn dann noch zu überreden, daß Bettsystem zu kaufen. War ihm zum Glück zu teuer.


    Das Argument, daß ein Auto vergleichsweise ja wohl viel teurer wäre, zog dann auch nicht. Dann zogen die beiden endlich wieder los. Mein Freund fand das anfänglich alles gar nicht schlecht. Als er dann in dem Forum las, mußte er dann doch zugeben, daß uns das alles ziemlich bekannt vorkam. Mein Freund trägt nun seit Sonntag diese Einlagen und wird morgen erstmal seinen Blutdruck messen.


    Ich finde die Art und Weise der NB fast kriminell und dann noch von Nächstenliebe zu reden ist einfach unfassbar. Die ganze Geschichte ist etwas zu ausführlich, aber es ging nicht kürzer um meiner Fassungslosigkeit Ausdruck zu verleihen.


    Liebe Grüße

    mmwpt, von der front

    Ich habe lange gewartet auf Antwort von meinem Hausarzt. E-Mail und Brief wurden nicht beantwortet. Dann habe ich meine letzte Sperre überwunden und die Ärztekammer angeschrieben. Als erstes Mal ohne Namen des HA.


    Die Antwort kam schnell, mit Bekanntgabe des Namens werden die rechtlichen Grundlagen überprüft, ob der HA das überhaupt verkaufen darf. Ich lass mich überraschen. Wenn jemand diese Berichte hier im Forum über Nikken gelesen hat und immer noch meint er braucht diese Bettausstattung, dem ist nicht zu helfen.


    gruß

    An Kurt

    Hallo Kurt,


    ich bin damals rein durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und wollte nur meine Erfahrungen mitteilen.


    Ich hab nicht mehr geschrieben, weil ich kein Interesse mehr daran hatte und nicht, weil ich dich oder andere "beschwatzen" wollte.


    Denn ich gehöre nicht zu dem "Nikken-Clan" (Fachberater), wie schon geschrieben. Deswegen will ich auch nichts verkaufen und mir ist es deshalb egal was du davon hälst.


    Mir ist es nur einfach zu blöd hier hin und her zu schreiben und werde auch nicht mehr reinschaun.


    Alles Gute für die Zukunft

    Schade

    Liebe Marie,


    schreiben tut ja nicht weh oder ? :-)


    Mich hätte eines brennend interessiert was auf der linken Seite des Buches steht? Du sagtest ja dass ich zur linken Seite gehöre.


    Falls Du das noch liest, dann antworte mir bitte :-)


    viele Grüße

    Magnetfeldmatte

    Ich bin eigentlich immer stiller Mitleser in dem Forum, aber jetzt muß ich mich auch mal äußern zum Thema Magnetfeld. Vorab gesagt, ich mache sicher keine Werbung für irgendwas, das wird ja hier so gern unterstellt.


    Kurz meine Vorgeschichte: Bei mir wurde vor 2 Jahren eine chronische Polyarthritis diagnostiziert. Das ganze begann nach meiner Schwangerschaft vor ca. 6 Jahren mit elendigen Gelenksschmerzen in den Knien und Handgelenken. Mein Handgelenk versteifte nach 2 Jahren total und ich war froh als ich nach der Diagnose endlich Schmerzmittel bekam und mit einer Basistherapie begonnen wurde. Das ganze nahm ich 1 1/2 Jahre mit nicht sehr großem Erfolg. Mir wurde ziemlich am Anfang mal eine Magnetfeldtherapie vom Orthopäden verordnet, die über 5 Wochen ging und die ich mir selber bezahlen mußte. Kostete ein Schweinegeld und brachte überhaupt keine Wirkung (ich habe lange darüber geschimpft und jedem von diesem "Klump" abgeraten).


    Durch Zufall kam ich voriges Jahr auf einer Gesundheitsmesse zu einem Stand von Magnetfeldern. Ich war erstens ziemlich abgeneigt und ging weiter, aber mein Mann hörte sich das ganze Mal an. Na ja was soll ich sagen, ich habe mich dann doch breitschlagen lassen und habe die Matte dann 3 Monate lang getestet. Nach 2 Wochen spürte ich die ersten Wirkungen und die Gelenkschmerzen wurden besser. Nach 2 Monaten konnte ich die Schmerzmittel absetzen und jetzt nach 6 Monaten geht es mir blendend. Die Blutwerte sind total in Ordnung. Ich weiß es gibt jetzt genug die sagen das wäre reine Einbildung. Ich habe schon soviel Geld rausgeschmissen für Mittel die angeblich helfen sollten, z.B. Grünlippmuscheltabletten, Schüssler Salze (obwohl ich überzeugt bin das die helfen, nur komme ich mit der Einnahme nicht zurecht).


    Ich für mich habe das Mittel gefunden das mir hilft und da kann mir keiner was anderes erzählen. Mir ist bewußt das die Matte nicht bei jedem wirkt, aber deswegen kann man sie nicht grundsätzlich jedem ausreden. Ich weiß auch, dass ich damit meine Krankheit nicht besiegen kann, aber ich kann die Symptome lindern. Und das kann ich mit der Matte soweit, das ich normal leben kann, die Stiegen normal rauf und runtergehen, zähneputzen, kämmen, autofahren, Schuhe zubinden, für meine Kinder dasein usw.


    Es ist für einen der CP hat nicht normal, das zu können. Deshalb seid ein bisschen vorsichtig mit euren Kommentaren, wenn's bei euch nicht wirkt, vielleicht hilft's ja einem anderen. Und übrigens, ich mache keine Werbung für Nikken, ich habe mein Gerät von einer anderen Firma.


    Ich hoffe ich habe nicht zu verwirrend geschrieben, aber ich habe schon so oft mitgelesen zu dem Thema und mich jedesmal darüber geärgert.


    Schönen Tag noch!

    schön :-)

    Liebe Christin,


    verwendest Du ein elektronisches Gerät?


    Mich freut es immer wieder wenn jemanden etwas hilft, Es spielt keine Rolle was geholfen hat, ob es chemische Medikamente sind, Naturheilmedikamente, Magnetfeldtherapie, oder was auch immer. Wichtig ist einfach nur dass man wieder besser leben kann.


    Ich prangere nicht die Produkte an, wie Du auch weisst gibt es kein "Allheilmittel".


    Bei den MLM Firmen (Nikken ist da ganz besonders arg) ist es der menschenverachtende Weg, der dabei eingeschlagen wird, deshalb bin ich strikt gegen diese Firma, nicht gegen die Produkte. Ich weiss dass Nikkenprodukte einigen schon ganz gut geholfen haben, bei anderen jedoch noch mehr Beschwerden produzieren. Es sollte schliesslich jeder selbst das beste für sich finden. Wenn man den Hintergrund der Firma Nikken genauestens betrachtet, dann stößt man auf Dinge die einem die Haare zu Berge stehen lassen.


    Um es kurz zu fassen:


    Die Produkte der Firma Nikken sind teilweise sehr gut. Für andere leider gesundheitsschädlich, das steht nach meinen Beobachtungen ausser Frage. Die Firma Nikken selbst, interessiert sich einen Dreck um die Gesundheit der Menschen, dafür aber umso mehr für den Profit.


    ich wünsche Dir alles Gute und bleib gesund :-)


    viele Grüße

    NIKKEN und Kurt

    Lieber Kurt,


    ich habe deine Beiträge zu Nikken gelesen und finde schon, dass du die Firma extrem schlecht darstellst. Es würde mich interessieren, ob deine ganzen 'Weisheiten' nur darauf basieren, dass dein Blutdruck stieg. Ehrlich gesagt, sehe ich keinerlei Zusammenhang zwischen einem Magnetfeld von 750 Gauss und einem Anstieg des Blutdruckes. Kannst du mir das erklären, oder konnte es dir dein Arzt erklären?


    Übrigens, Nikken hat noch andere Produkte, nicht nur Magnetschlafmatratzen. Ich finde es etwas gefährlich, was du da so schreibst. Ach und noch eine Frage: Wie intensiv hast du dich mit MLM auseinandergesetzt? Glaubst du wirklich, die Firma dürfte in Europa und in den USA noch irgendetwas vertreiben, wären gesundheitliche Schäden dadurch zu erwarten. Falls es dich interessiert - Nikken hat 5 A1 Beurteilungen von Dun & Bradstreet.


    Ich finde es schade, dass du hier viele Menschen eventuell ganz schön verunsicherst.

    Re: Nikken und Kurt

    Lieber Corvin,


    ... ich möchte ausdrücklich betonen dass dies nicht meine "Weisheiten" sind, sondern Erfahrungen. Du dürftest meine Beiträge nicht genau gelesen haben, nicht mein Blutdruck stieg, sondern der Blutdruck anderer Personen. Meine Erfahrung war anders (auch zum nachlesen). Ich behaupte auch nicht, dass die Nikkenprodukte schlecht sind, habe ich auch des öfteren betont. Diese Produkte sind nicht für jeden geeignet, das kannst Du ja auch von anderen Forenteilnehmern nachlesen.


    Klar kann ich mit Argumenten kommen, die gegen Nikken sprechen, nur wird es niemals gelingen, einen Nikkenberater davon zu überzeugen, das möchte ich auch nicht, es muss jeder selbst darauf kommen, wie psychologisch genial die Nikkenberater manipuliert werden. Mein Gefühl sagt mir, dass auch Du ein Nikkenberater bist. Vieleicht hast Du irgendwann einmal das Erlebnis, dass eine Menge Kohle scheffeln nicht das wahre ist ;-)


    Keine Angst, ich bin niemandem des Geldes wegen neidig. Mir geht es da um mehr, um den tieferen Sinn. Den tieferen Sinn erkennt man leider nicht wenn man nur an das Geld verdienen denkt, das ist der verkehrte Weg.

    Zitat

    Ehrlich gesagt, sehe ich keinerlei Zusammenhang zwischen einem Magnetfeld von 750 Gauss und einem Anstieg des Blutdruckes. Kannst du mir das Erklären, oder konnte es dir dein Arzt erklären?

    750 Gauss ist nicht viel von grobstofflicher Sicht gesehen. Durch dauernde Umgebung von Magnetfeldern verändert sich jedoch sehr viel im menschlichen Körper. Bei vielen Menschen ergeben sich nach dauernden Gebrauch der Magnetartikel leider neue Probleme (Unruhe, Schwindel, Kopfschmerzen usw.) Zu Anfangs sind die Beschwerden total weg, plötzlich treten diese wieder auf, und/oder neue Beschwerden bilden sich.


    Das ganze könnte dadurch verhindert werden, wenn man sich nicht die ganze Nacht in das Megnetbett legen würde und dazu noch den ganzen Tag die Magnetsohlen in Verwendung hätte. Das solltet Ihr Euren Kunden begreiflich machen, den dann hätte dieses Produkt mehr Chancen noch mehr Linderung zu geben.

    Zitat

    Ach und noch eine Frage: Wie intensiv hast du dich mit MLM auseinandergesetzt?


    Glaubst du wirklich, die Firma dürfte in Europa und in den USA noch irgendetwas vertreiben, wären gesundheitliche Schäden dadurch zu erwarten. Falls es dich interessiert - Nikken hat 5 A1 Beurteilungen von Dun & Bradstreet


    Ich finde es schade, dass du hier viele Menschen eventuell ganz schön verunsicherst.

    ... ich habe mich zimlich intensiv mit der MLM-Struktur auseinandergesetzt. Nicht nur bei Nikken. Komischerweise behauptet jeder von sich selbst, dass "Sein MLM-System" das beste ist. Wenn es um das Geld geht ist jedem sein System das beste, das ist mir schon klar :-) Ich möchte mich hier nicht über den Grundgedanken des MLM auslassen, man kann das überall nachlesen.


    Ich könnte jederzeit mit MLM beginnen, Angebote gibt es genug. Mir ist der menschliche Preis dafür zu hoch. Es bleibt leider sehr viel an Menschlichkeit auf der Strecke, auch wenn die Coaches (oder wie immer sich dieses Leute nennen) anderer Meinung sind.


    Das u.a. Magnetprodukte noch vertrieben werden dürfen, hat einen einfachen Grund. Feinstoffliche Schwingungen die auch Magneten abgeben, können mit wissenschaftlichen Instrumenten noch nicht genau analysiert werden. Der andere Grund liegt auch daran, dass dieser Markt boomt, das heisst auch viel Geld für den Staat ;-) Also warum unbedingt etwas dagegen unternehmen.


    Feinstofflich lässt sich die Wirkung von Magnetprodukten sehr schön verfolgen. Betrachte Dir die Aura eines Menschen, der dieser andauernden Belastung von Magnetprodukten ausgesetzt ist. Mache einen fairen Armtest mit gewissen Heilsteinen bei einem Träger von Nikkensohlen, eine Überraschung ist Dir gewiss. Der Arm lässt sich mit Nikkensohlen mit den kleinen Finger herunter drücken. Ohne Sohlen bleibt der Arm felsenfest waagrecht. Diese Tests haben keinen wissenschaftlichen Hintergrund, genauso wenig wie Magnetfeldprodukte. Der dauernde Gebrauch bringt das Gleichgewicht des Körpers ins Wanken. Deshalb öfter eine Pause machen und nicht tagtäglich und die ganze Nacht diese Produkte verwenden. Nur wie erkläre ich das jemandem, der gerade um viel Geld ein Bettsystem gekauft hat?


    Lies bitte, falls Du noch Interesse hast, meine Beiträge nochmals durch. Vieleicht erkennst Du warum es mir wirklich geht. Auf alle Fälle nicht um das verunsichern von Menschen. Die Menschen sollen nachdenken und das gründlich, mehr nicht. Es kann jeder für sich selbst entscheiden.


    viele Grüße


    Sorry dass es so lange geworden ist.

    Hallo Kurt!

    Ja, ich verwende ein elektronisches Gerät. Ich liege morgens und abends je 12 min drauf. Von Nikken habe ich allerdings noch nicht sehr viel gehört. Meine Schwiegermutter hat vor sich evt. eine Matte von Nikken zu kaufen, da ihr die meinige zu teuer ist und sie einen Nikkenberater kennt und sich Prozente erhofft. Allerdings werde ich ihr das ganze hier mal ausdrucken und zu lesen geben, damit sie sich selbst ein Bild machen kann.


    LG

    re

    Liebe Cristin,


    der Nikkenberater wird wahrscheinlich die Gegenargumente vom Tisch wischen wollen. Da schreibt ja nur wer, der keine Ahnung von diesen Dingen hat, usw. ;-) Es ist ja auch verständlich, der Nikkenberater muss ja auch etwas verkaufen, um zu verdienen.


    2 x 12 Min. bei einem elektronischem Gerät ist sicherlich ok :-) Da dir dieses Gerät gut tut, ist es das Geld sicherlich auch wert dass Du dafür ausgegeben hast. So sollte Deine Mutter evtl. auch darüber denken.


    viele Grüße