Eure Meinung ist gefragt: "Pflanzen als alternative Heilmittel"

    (Urspr. Titel: "Eure Meinung ist gefragt")




    Hallo, habe mal ne Frage an alle hier:


    Was haltet Ihr von diesem Video und dessen Inhalt. Kann man das benutzen oder sollte man es lieber lassen?


    https://youtu.be/lz7N6d_imEY


    Vielen Dank bin gespannt auf eure Meinung

  • 9 Antworten

    Es handelt sich um ein gewöhnliches Youtube-Video, das Anklicken ist ungefährlich.


    Das Video ist vielleicht gut gemeint, aber definitiv schlecht gemacht. Keinerlei Gliederung oder Übersicht. Es gibt sicher bessere Möglichkeiten, sich über pflanzliche Heilmittel zu informieren.

    Hallo,


    wenn Pflanzen keine Wirkung hätten, würde die Pharmaindustrie wirksame Teile davon nicht chemisch nachbauen.


    Tausende Medikamente werden von Pharmaunternehmen aus Heilpflanzen des tropischen Regenwaldes entwickelt, Wissenschaftler durchforsten die Vegetation auf der Suche nach wirksamen Arzneistoffen, "Bioprospecting" wird das genannt.

    So ein Thema wäre auch ohne Youtube Clickbait Video möglich. ;-)


    Grundsätzlich gibt es natürlich wirksame (Heil-)Pflanzen und Hausmittelchen, leider wird sowas aber auch sehr oft mit Homöopathie und Esoterik in einen Topf geworfen und geht damit so ein bisschen unter bzw. bekommt nen schlechten Ruf. Gegen sowas wie Anis-Fenchel-Kümmel-Tee bei Magen/Darm-Beschwerden oder ähnlichem ist aber sicher nichts einzuwenden, es gibt schon Mittelchen die wirken.


    Trotzdem sollte man sich nicht ausschließlich darauf verlassen, bei ernsthaften Krankheiten oder Beschwerden hilft halt einfach nur Schulmedizin.

    Zitat Nordi84 "Bei ernsthaften Krankheiten oder Beschwerden hilft halt einfach nur Schulmedizin".


    Das ist ein Werbespruch der Pharmaindustrie und stimmt leider nicht, sonst gäbe es keine chronischen, schulmedizisch unheilbaren Krankheiten, die man eventuell mit alternativen Behandlungsweisen, die ganzheitlich wirken, sogar heilen kann.


    Ich gebe dir recht, wenn du meinst, dass man bei akuten Krankheiten, wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Knochenbruch, Infektionen,.... sich an die Schulmedizin wenden soll und auch, dass Pharmamittel, die Symptome bekämpfen, schneller wirken als Homöopathie, Kräuter und Ernährungsumstellung.