Glaskörpertrübungen alternativ behandeln - hat jemand Erfahrung?

    Hallo alle zusammen,


    ich leide nun schon seit längerem unter sehr starken Glaskörpertrübungen. Ständig ist mein Blickfeld voll von unzähligen Punkten, Schlieren, bakterienartigen Gebilden, Fäden etc. etc.


    Nur in der Nacht habe ich mal meine Ruhe davor....


    Nach draußen gehen macht keinen Spaß mehr, aber vorm PC sitzen genauso wenig, da es selbst da unheimlich stört :°(


    Es kann so nicht mehr weitergehen, weil es mich wirklich sehr einschränkt...Immerhin bin ich erst 20 Jahre alt...


    Ignorieren funktioniert bei dieser Anzahl und Dichte einfach nicht und eine OP will der Augenarzt natürlich nicht machen lassen.


    Daher suche ich immer wieder nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten. Hat jemand von euch schon mit Homoöpathie, Akupunktur,...diesbezüglich gute Erfahrungen gemacht? Oder vielleicht auch mit Hypnose, Reiki oder ähnlichem? Bin für sehr vieles offen :-)


    Wäre für jeden Tipp sehr dankbar!!


    lg


    Rubyna

  • 22 Antworten

    Akupunktur soll auch helfen. Ich bin gerade selbst in Behandlung, hauptsächlich wegen meiner Allergien. Muss aber auch sagen, dass die Augen besser geworden sind. Am besten kurz nach der Behandlung, danach wird es wieder etwas schlimmer.


    Hast du denn sehr viel Stress? Ich habe festgestellt, dass es bei mir schlimmer ist/wird wenn ich Stress habe.

    Hallo ihr Lieben,


    danke für eure Antworten. Ich war leider schon länger nicht mehr hier.

    @ Holabiene:

    Mit Akupunktur versuche ich es im Moment auch gerade. Habe bis jetzt aber leider noch keine Verbesserung gespürt :-( Die Stärke der Trübungen ist bei mir eigtl unabhängig von Stress oder anderen Einflüssen, ich sehe sie überall zu jeder Tageszeit, auch beim Fernsehschauen nerven sie tierisch %-| Sind sie bei dir auch so stark?

    @ braxton:

    Hamm ist leider zu weit weg von mir ;-) Ich werde es evtl mal bei einem Hypnotherapeuten probieren, wenn ich mir die Behandlung leisten kann.


    Liebe Grüße


    Rubyna

    Rubyna

    Nun, ich finde bei mir ist es kurz nach der Akupunktur besser. Allerdings verschlechtert es ich paar Tage danac wieder. :-(


    Tja, ich finde es teilweise auch schlimm. Schlimm vor allem dann, wenn ich eben daran denke. Ich glaube das Beste ist echt, es möglichst zu ignorieren, leider ist das nicht immer so einfach. Es gibt Tage, da gelingt es mir besser, dann gibt es wieder Tage, da könnte ich verrückt werden. Alles in allem finde ich es schon irgendwie schlimm, ich habe einfach das Gefühl schlechter zu sehen als vorher. :-/

    ich habe das seit 6 jahren und habe über 1000 euro für alternative heilmittel ausgegeben im in und ausland. war sogar in usa!! erst als ich loslassen konnte und mich nicht damit beschäftigt habe, nahm ich dir trübungen weniger wahr. wenns mir schlecht geht und ich mich darauf fixiere dann sehe ich sie wieder.

    Das ist natürlich heftig, wenn man so viel auf sich nimmt und so viel Geld ausgibt und nichts dabei rauskommt :-( Klar muss man versuchen, sich nicht darauf zu konzentrieren und sie zu ignorieren, aber wenn es sehr viele bzw. sehr große Trübungen sind, funktioniert das nur sehr selten...Was für Heilmittel hast du denn ausprobiert, wenn ich fragen darf?

    Rubyna

    Es kann irgendwie schon funktionieren, aber frag mich nicht wie. Ich finde es ist bei mir echt auch schlimm, aber es gibt auch Momente wo ich eben einfach nicht dran denke und dann nehme ich es auch nicht wahr. Meine Augenärztin meinte mal, man soll versuchen sich nicht daran zu gewöhnen, sonst gewöhnt sich auch das Gehirn daran............ :-( Ich weis es kann funktonieren ohne dass man diese "'Störungen" hat, aber ich arbeite noch daran, bzw. es ist leider auch noch nicht so, dass ich sagen kann es stört mich eben gar nicht mehr.

    ich habe sehr viele schlieren und punkte, bin auch stark kurzsichtig. ich habe ausprobiert:


    klassische homoöopathie


    akkupunktur


    kinesiologie


    traditionelle chinesische medizin. dekokte


    regenaplexe


    reiki


    diverse vitamine, augentropfen


    ernährung umgestellt auf vollwert, kein zucker, kein weissmehl. viel wasser getrunken


    war bei einem augenarzt, der sich auf glaskörpertrübung spezialisiert hat und hab ne 8 monate lange therapie gemacht mit spritzen subcutan im halsbereich, homoöpathische mittel, vitamine


    yoga zur entspannung, craniosacrale therapie


    ayurveda


    nur geldverschwendung, man muss die psyche stabilisieren.


    ablenken, hobbies und sport hat mir geholfen aber ich muss sagen, ich war damals schon recht depressiv zu der zeit und fiel in ein tiefes loch. war nicht leicht.