Jaja. Und sonst hast du nichts zu sagen? Hast du verstanden was ich gesagt habe? Oder bist du beleidigt, weil ich die Aussagekraft deine "Einmannstudie" bestreite?

    Und schon wieder schweift man hier ab. Es geht ausdrücklich nicht um Wirkung oder Nichtwirkung, sondern um ein zur Diskussion stehendes Verbot durch die EU. Bisher habe ich noch kein einziges Argument gelesen, das ein Verbot homöopathischer Mittel rechtfertigen könnte. Die Begründungen zur angeblichen Gefährlichkeit sind durch die Bank einfach nur lächerlich.

    Zitat

    Und schon wieder schweift man hier ab. Es geht ausdrücklich nicht um Wirkung oder Nichtwirkung, sondern um ein zur Diskussion stehendes Verbot durch die EU.

    Aha? Es geht schon die ganzen letzten Seiten um Wirksamkeit / Nicht-Wirksamkeit, soweit ich das bei meiner sporadischen Mitleserei mitbekommen habe. Abgesehen davon gäbe es vermutlich kein Verbot, dass man hier zur Diskussion stellen könnte, wäre die Wirksamkeit eindeutig nachgewiesen, was das natürlich zu einem relevanten Thema hier macht.


    Aus deinem Link:

    Zitat

    Zur Herstellung einer D 1 [...] werden per Hand mindestens zehn Schüttelschläge gegeben. So wird die heilende Energie aus der Substanz gelöst. Das Wasser wird informiert und bekommt so den Fußabdruck der Wirksubstanz. [...] Durch die Potenzierung nimmt die materielle Substanz ab, die Heilwirkung des Mittels nimmt zu, potenziert sich.

    Liegt es also an den Schüttelschlägen per Hand, dass das Wasser die heilende Information aufnimmt und die aus Verunreinigungen der Umwelt stammenden nicht? Sonst hätte man, wenn ich richtig im Kopf habe, wie hormonbelastet unser Grundwasser / Flusswasser mittlerweile ist, ein richtig ernsthaftes Problem mit beispielsweise der Östrogeninformation in Globuli. Hochwirksame Östrogeninformation Kindern zu verabreichen oder als Mann einzunehmen, stelle ich mir ziemlich problematisch vor ":/


    Soweit ich das in Erinnerung habe, Monsti, ??bist du doch nachgewiesener Maßen hochintelligent (kann auch hochbegabt gewesen sein, hab ich jetzt nicht genau im Kopf)??. Es würde mich wirklich interessieren, wie deine Erklärung dazu aussieht - hast du dir schon mal Gedanken zu diesem Paradox gemacht?

    Zitat

    Hast du verstanden was ich gesagt habe?

    Natürlich nicht, bin ich doch intellektuell massiv unterbelichtet. ;-)

    Zitat

    Oder bist du beleidigt, weil ich die Aussagekraft deine "Einmannstudie" bestreite?

    Du meine Güte, da habe ich wirklich Besseres zu tun. Nein, ich bin lediglich von der Art Deiner besserwisserischen ??sorry, auch sehr arroganten und streitsüchtigen?? Diskussionsführung genervt. Statt Dich zur Urteilsbildung seriös mit dem Thema auseinanderzusetzen, kommen von Dir nur gebetsmühlenartig wiederholte Phrasen Deiner urpersönlichen Einstellung, die jeder Grundlage entbehren. Deine Meinung sei Dir ja unbenommen, nur tu bitte nicht so, als hättest Du die Weisheit dieser Welt gepachtet.

    Zitat

    Statt Dich zur Urteilsbildung seriös mit dem Thema auseinanderzusetzen, kommen von Dir nur gebetsmühlenartig wiederholte Phrasen Deiner urpersönlichen Einstellung

    Broderick und ich sind ja nun wahrlich nicht die besten Freunde und ich empfinde das bei anderen Themen ja oftmals auch so, aber hier ist er doch auf Studien und was er von denen hält und wieso er das tut, eingegangen? ":/

    @ mittelgrobröhrig

    Zitat

    Hochwirksame Östrogeninformation Kindern zu verabreichen oder als Mann einzunehmen, stelle ich mir ziemlich problematisch vor

    Glaubst Du im Ernst, die Substanzen werden mit Leitungswasser oder z.B. Wasser aus der Donau verdünnt? Die Herstellung erfolgt genauso unter sterilen Bedingungen wie die Herstellung sämtlicher Medikamente.

    Zitat

    Glaubst Du im Ernst, die Substanzen werden mit Leitungswasser oder z.B. Wasser aus der Donau verdünnt? Die Herstellung erfolgt genauso unter sterilen Bedingungen wie die Herstellung sämtlicher Medikamente.

    Ah. Und es ist sichergestellt, dass dieses Wasser noch nie mit irgendeiner anderen Substanz in Berührung gekommen ist? Wie? Wenn die Information umso stärker wirkt, je höher sie verdünnt ist, sind ja gerade Spuren von Verunreinigung, die ja auch bei steriler Medikamentenherstellung vorkommen werden, problematisch? Umso mehr, als dass sie, genau wie der Ursprungswirkstoff im verschüttelten Wasser, vielleicht nicht mal mehr nachweisbar sind, also hochpotenziert sind? Kann die schlechte Information vielleicht irgendwie gelöscht werden? Oder ist das sowas wie Ur-Wasser aus einer Quelle, die seit Anbeginn der Zeit nicht mit der Außenwelt in Berührung kam? Wie wird da mit den Mineralien aus dem Stein, durch den das Wasser ja unzweifelhaft geflossen sein muss, umgegangen? Ich vermute, dass Kalzium, Kalium und was da sonst noch alles in Stein zu finden ist und ausgewaschen wird, in Hochdosierung auch ziemlich giftig wird?

    Zitat

    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass man die vorhandenen Informationen aus dem Wasser rauslöschen kann, und dann nur die gewünschte hinein schüttelt.

    So irgendwie, ja. Anders geht es ja irgendwie kaum, wenn man sich das mal logisch durchdenkt, und das hätte ich eben gerne mal von einem Homöopathiebefürworter erklärt, weil ich dazu irgendwie noch nie was gelesen habe.

    Zitat

    So irgendwie, ja. Anders geht es ja irgendwie kaum, wenn man sich das mal logisch durchdenkt, und das hätte ich eben gerne mal von einem Homöopathiebefürworter erklärt, weil ich dazu irgendwie noch nie was gelesen habe.

    Hmm..sorry. Nerd. Ich versuche auch Fantasy Sachen irgendwie logisch nachzuvollziehen. ;-D

    Zitat

    Ich versuche auch Fantasy Sachen irgendwie logisch nachzuvollziehen. ;-D

    Ich auch, und wenn ich mich dann aufrege / laut loslache, weil es mit dem/der/den Schreiber/in/nen mal wieder durchging, darf ich mir anhören, dass ich nicht genügend suspense of disbelief hätte und das ja nur Fantasy sei. Auf mein Argument, dass ich Problem X in der Story dann auch gleich mit einer Atombombe hätte lösen können, weil ja Fantasy und supense of disbelief und eh wurscht, reagieren dann immer alle komisch... :=o


    Aber wir schweifen ab...