Hausmittel gegen Husten

    Hallo,


    kennt jemand von euch ein Hausmittel gegen Husten? Der Husten wird schon langsam nervig und möchte nicht das es noch schlimmer wird. Meine Kinder machen am Samstag beim Krippenspiel mit und da will ich nicht so doll rumbellen.


    Bedanke mich im vorraus für Antworten

  • 9 Antworten

    Zwiebelsaft. Marmeladenglas. Zwiebelwürfel. Honig. Glas bis oben hin mit Würfeln. Flüssigen Honig drauf. Wenn Zwiebeln glasig, Zwiebeln Abrieben, wegwerfen. Den Hustensaft stündlich geben, einen EL voll.


    Immer Viropect im Hause haben. Oder Bronchalis. Stündlich eine Tablette. Zusätzlich Eucalyptus D 12 mindestens 7 x pro Tag 5 Globuli. Das ist das homöopathische Antibiotika ohne Nebenwirkungen.


    Spitzwegerichsaft aus dem Reformhaus löst und wirkt gegen Hustenreiz.

    Zum Schleim lösen hilft gut Thymiantee ..


    Ich schmelze gerne den Zucker ... gieße dann auf und gebe dann den Thymian hinzu .. so schmeckt es auch den Kids.. Sonst ist es grausam ;-)


    Gute Besserung...

    Mein Lieblingshilfsmittel gegen Husten (kommt schon von meiner Mama): Spitzwegerich- Basilikum Tee, mit einem Löffel Honig lässt er sich ideal süßen und lindert alle Erkältungssymptome. Schleimlösend, entzündungshemmend und blutreinigend; finde auch, dass er fantastisch schmeckt

    das einzige, was wirklich hilft, ist Codein bei mir.


    Aus dem Grund hab ich auch öfter Codeintropfen eingesteckt, wenn ich erkältet bin, um das "Rumbellen" zu vermeiden.


    Ansonsten, gut geholfen hat auch der Ostseeurlaub (oder Urlaub in den Bergen), dürfte weniger Feinstaub dort sein.

    In der Volksmedizin wird der Balsam als entzündungshemmendes Mittel angewendet. Bei trockenem Husten, Halsschmerzen oder Heiserkeit wird der Balsam auf den Hals – und Brustbereich aufgetragen und ein warmes Tuch darauf gelegt. Auch bei Nieren – und Blasenbeschwerden kann man die Salbe zur Linderung auf den betroffenen Bereich auftragen und wiederum mit einem Tuch bedecken.