p.s.


    also ich spreche jetzt nicht von heilpraktikern, sondern wie du schon sagtest, heilern.


    bei dem aus bremen lag ich z.b. auf einer liege, er hielt seine hände über meine beine und meine beine begannen an zu zittern und sich zu bewegen, ohne das ich was machte, meine beine sprangen auch nach oben auf obwohl ich nichts machte.


    der andere aus tibet, sagte zu mir: so ich werde sie jetzt röntgen.


    er schließte die augen, guckte auf den boden, fasste mich nicht an, konzentrierte sich, und meine beine zitterten und ich fühle eine art schauer von oben bis zum unteren ende meines körpers und zwar genau durch die mitte, wie elektrizität, danach ging es wieder rauf, also von unten nach oben, er guckte und fasste mich nicht an.


    lg sofi

    Also, im Urlaub im Allgäu, da war ich bei einem Heiler. Das ganze wirkte sehr christlich, sagen wir "gläubig". Habe mir keine weiteren Gedanken gemacht obs wohl eine Sekte oder Christentum sein soll. Denke mehr Christentum. Jedenfalls hat der Mann nur seine Hände aufgelegt. Hatte das durch Zufall geshen und bin dann aus Neugier hin. Meine Vermieterin meinte der hätte vielen im Ort geholfen. Es gab immer abends 2 h Sprechzeit. Der Reihe nach. Dauer jeweils so 5 - 10 Min. Schienen mir meist Einheimische im Wartezimmer. Es lag ein Heft aus wo er seine "Berufung" bzw. "Gabe" beschrieb.


    Das ganze war kostenlos!!!!


    Dank, Spenden oder materielle Gaben, Geschenke, wurden angenommen.


    Interessante Erfahrung, wenns auch nicht wirklich was gebracht hat. Werde im Sommer vielleicht wieder vorbeischauen denn ich bin da wieder im Ort.


    Gruß,


    Elchstier

    Also der Allgäuer Heiler, bei dem ich war, hat mit denen im genannten Link nix zu tun. war woanders.


    Machte keinen unseriösen Eindruck, obwohl ich bei sowas immer etwas voreingenommen kritisch bin. Völlig harmlose Sache.


    Musste auch keinen Namen, Adresse oder sowas angeben. Hab nur kurz geschildert wo es zwickt, und schon gings los.

    Nochmal:


    Also der Allgäuer Heiler, bei dem ich war, hat mit denen im genannten Link nix zu tun. das muss jemand anderes gewesen sein wie ich betont habe, menno.


    Mir machte er keinen unseriösen Eindruck, obwohl ich recht ungläubig und kritisch bin, aber passieren kann ja nix.


    Musste auch keinen Namen, Adresse oder sowas angeben. Hab nur kurz geschildert wo es weh tut:-/ und schon hat er los gelegt.

    Huch, da fehlte ja mal eben 90% meines Beitrags. :)z


    Naja, kurz zusammengefasst halte ich persönlich garnix von Heilern, Wunderheilern, Fernheilern oder was weiß ich. Mein Opa war sehr krank und irgendwann, trotz seines festen Gottglaubens, hat er sich auf alles eingelassen was ihm Heilung oder Linderung versprach. Letztenendes wurde er nur ausgebeutet oder eben veräppelt...und auch wenns manchmal umsonst war bzw gegen freiwillige Spende, ich finds unverantwortlich Totkranken Hoffnung zu machen, die dann einfach so verpufft.


    Vielleicht gibts ja wirklich irgendwo "Wunderheiler", die soll mir dann aber mal jemand zeigen. Alles was ich bisher selber oder irgendwo in den Medien gesehen habe, war Scharlatanerie.


    Und wenn dann war es allerhöchstens ein simpler Placebo-Effekt...und da greift auch mein Kommentar weiter oben von wegen "Die Macht der Einbildung ist immer wieder faszinierend."

    Nee, jetzt mal ohne Witz, ich habe ja keine Ahnung was hinter der Anfrage steht, villeicht ist es ja was Ernstes. Ich bin ja auch nicht der Meinung, daß alternative Heilverfahren grundsätzlich Humbug sind (Homöopathie, Akkupunktur oder evt. tsogar Handauflegen etc.) aber Fernheilung?


    Das wär mir dann schon ein wenig weit hergeholt...