Hilfe bei Myomen, Sepia und andere Alternativen?

    ??? HALLO,


    ICH LEIDE SCHON SEIT MEHREREN JAHREN AN MYOMEN, BIN EINMAL PER BAUCHSCHNITT OPERIERT WORDEN. JETZT SIND DIE MYOME WIEDERGEKOMMEN, ABER ICH MÖCHTE MICH NICHT MEHR OPERIEREN LASSEN.


    WAR BEIM HEILPRAKTIKER UND NEHME JETZT "SEPIA", MICH WÜRDE SEHR INTERESSIEREN OB JEMAND ERFAHRUNGEN DAMIT GEMACHT HAT ODER ANDER ALTERNATIVE METHODEN KENNT BEI MYOMEN? ICH BIN VÖLLIG VERZWEIFELT UND WÜRDE MICH SEHR ÜBER EINE ANTWORT FREUEN!!! :-(

  • 19 Antworten

    ICH!

    Hi Sonnensusi,


    erstmal: schalte bitte dein Caps-Lock aus, wenn du hier schreibst. Es gilt als "Anschreien" oder "Herumpöpeln" und ist von daher eher eine Provokation... ;-)


    Nun zu deiner Frage zu Sepia:


    Ja, ich habe mit Sepia meine Erfahrungen gemacht! Und zwar mit Blick auf Endometriose. Sepia hatte bei mir gepasst, von der gesamten Arzneimittelbeschreibung her.


    Wenn dein HP eine klassische Homöopathieausbildung gemacht hat, er dich vorher lange und intensiv befragt hatte, dann wird er wissen, weshalb er dir Sepia verordnet hat.


    Darf ich dich fragen, in welcher Potenz du Sepia nimmst?


    Liebe Grüße


    Lichtwesen


    P.S.: Ich vermute, dass er anschließend noch ein anderes Mittel einsetzen wird.

    HALLO LICHTWESEN,


    DANKE FÜR DEINE ANTWORT UND DEINEN HINWEIS ;-) LEIDER WEI? ICH NICHT GENAU IN WELCHER POTENZ ICH SEPIA NEHME, ICH NEHME 4 BIS 5 TROPFEN TÄGLICH EIN, MEINE BLUTUNGEN UND MEINE SCHMERZEN SIND SCHON ZURÜCKGEGANGEN NUR MEIN MYOM HAT NOCH DIE GLEICHE GRÖßE, NÄMLICH 13 CM.


    LIEBE GRÜßE SONNENSTERNSUSI

    Myom

    Liebe Sonnensternsusi,


    weißt du, dass die hom. Heilung in umgekehrter Reihenfolge ihres Erscheinens stattfindet?


    Vermutlich, und das hatte ich schon oben geschrieben, wird dein HP ein Folgemittel einsetzen. Aber am besten ist es wirklich, du suchst das Gespräch mit ihm oder ihr. Aus der Ferne wird hier dir keine/r wirklich Hilfe geben können. Zumindestens kann ich das nicht.


    Liebe Grüße


    Lichtwesen

    Mißverständnis

    Ich glaube auch nicht, daß Dir Dein Heilpraktiker gesagt hat, daß Du Dein Myom mit einem homöopathischen Mittel wegbekommst. Sooo weit geht es nun doch nicht.


    Sicherlich kann er Beschwerden wegmachen, kann verhindern, daß es größer wird und evtl. auch eine Neubildung bremsen.


    Aber wegbringen ???


    Alternativ ist gut, wenn es eine Alternative ist. Zum Wegmachen gibt es zur OP keine Alternative.


    Wolfgang

    @ intruder

    Mag ja sein, ich bin schwer von Begriff. Sie haben also einen link hinterlassen, ich habe ihn aufgerufen und ein Naturheilkunde-Forum gefunden. Ich habe dort keine Beiträge gefunden, die ich speziell "WolfgangL" zuordnen konnte, auch habe ich den Nick dort nicht gefunden (allerdings auch nur einige Minuten lang geguckt). Ich habe auch nichts gefunden, was sittenwidrig oder so wäre.


    Also, ich bitte entweder um genauere Aufklärung mit greifbaren Infos oder ich verstehe nicht, was der Link soll. Da Sie mir bisher nicht bekannt aus den Diskussionen hier sind, verstehe ich halt noch weniger, wo Ihre Absicht ist. Ihre Absicht besser verstehen könnte ich vielleicht, wenn ich mehr über Sie wüßte und eben die Diskussionen in dem Natur-Forum vor Augen hätte, mit denen Sie WolfgangL outen wollen.

    Jetzt doch Zuordnung gefunden

    Okay, ich war schwer von Begriff. Habe gefunden, was intruder meint. :-o.


    Habe nochmal Wolfgangs Beiträge in den Diskussionen hier gelesen. Bisher waren diese sachlich. Sind intruder mehr facts bekannt als im Natur-Forum geäußert?

    re

    Was ich so mitbekommen habe wurden einige Beiträge von WolfgangL wegen Eigenwerbung gelöscht. Wegen Typen wie diesem kommt die Naturheilkunde in Verruf. Ein gefundenes Fressen für die "nur Medizinanhänger" um allen eines auszuwischen ;-)


    viele Grüße


    Kurt

    Wirklich OT: @Kurt und zum Thema: @sonnensternsusi

    für mich hat die Postingaktion von Intruder (er ließ ja überhaupt kein Posting hier aus, um auf L. hinzuweisen) einen ganz anderen Hintergrund, der rein politischer Natur ist. Nun aber wieder genug vom eigentlichen Thema abgelenkt!

    @Sonnensternsusi:

    Hat sich bei dir etwas neues getan? Wie schaut es jetzt bei dir aus? Warst du nochmal bei deiner H'P?


    Es interessiert mich wirklich, wie es dir jetzt geht!


    Liebe Grüße

    @Lichtwesen, @Kurt222

    @Lichtwesen

    NEIN, keine "politischer Natur"!?!?


    Auch Hier gab es einige "merkwürdige Beiträge" die aber gelöscht wurden. Lassen wir das.... einen schönen Abend noch.

    @Kurt222

    Zitat

    ...um allen eines auszuwischen

    Nein das möchte ich nicht. Ich bin, mehr oder weniger, durch Zufall hier gelandet. Auch dir einen schönen Abend.

    re

    das war nicht speziell auf dich persönlich bezogen ;-)


    Ich kann aber den Groll auf WolfgangL gut verstehen.


    Es ist nur ganz schade dass wegen diesen Leuten auch die anderen in den Dreck gezogen werden.


    ich wünsche dir auch einen schönen Abend.


    viele Grüße


    Kurt

    Persönliche Angriffe

    Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn man mich persönlich angreift. Die Ecke der Angriffe ist bekannt.


    Ich habe auch keine Probleme damit, wenn Admins den einen oder anderen Beitrag von mir als für das Forum nicht passend finden und ihn löschen. Ich sage meine Meinung und wer sie hören will, der soll sie hören und wer nicht, der eben nicht.


    Der Beitrag im Naturforum, auf den hier verlinkt wurde, ist ein Fake und dagegen wird gegen die Verantwortlichen des Naturforums geklagt. Ein ganz normaler Vorgang.


    Wolfgang

    @intruder

    Intruder aus der Behrmann-Sippschaft will zufällig hiergewesen sein? Gerade zu einem Zeitpunkt, in dem dort eine Kampagne gegen WolfgangL läuft, die auch dann justitiabel wäre, wenn man ihn rechtskräftig wegen der unterstellten Delikte verurteilt hätte? Schreib´ doch nicht so ein Blech!

    Hallo,


    ich habe auch Myomen , und nicht wenige und auch nicht die kleinsten gehabt. Vor eine OP habe ich Angst und wollte auch nicht unbedingt machen lassen. Vor einen Monat habe ich mir die Myomen mit MRgFUS behandeln lassen. IN Krankenhaus Dachau bei München. Eine wunderbare Methode, schmerzfrei. Nach 1 Stunde bin ich nach Hause gefahren. Nur zu empfehlen !


    MfG


    Poiana