• Kann man was gegen Schwitzen tun?

    Hallo zusammen, ich habe das Problem, daß ich sehr leicht schwitze. Es muß dazu nicht mal besonders warm sein. Mein Problem ist, daß ich praktisch kaum etwas tun kann bei dem ich nicht ins schwitzen komme. Staubsaugen - ich schwitze. Spazieren gehen - ich schwitze. Mal mehr, mal weniger. Aber es ist unangenehm. Ich schwitze gernerell und nicht nur an…
  • 76 Antworten

    Sweat-Off?

    Hatte auch dieses Problem. Und umso mehr ich daran dachte, desto schlimmer wurde es. Ich kaufte Erfrischungstücher in Massen. Versuchte es mit Dampfbäder. Yerka stand in vielen Foren, bei manchen half es wohl zeitweise, bei mir garnicht. Ich verfiel in Depressionen. Getraute mich auch nicht mehr unter die Leute. Dann kam das Frustessen. Übergewicht und Einsamkeit. Diese Salzkristalle halfen auch nicht wirklich, und schon garnicht Salbeitee. Hidrofugal dämmte meine Tellergroßen Ränder in kleine Untertellerränder ein. Dabei versprach ich mir so viel davon, weil eben so viele davon sprachen. Bei der "Lisa" gab es dann mal einen Bericht über eine Frau, welche dieses Sweat-Off ausprobiert hatte. Das klang sehr überzeugend, weil so ein Professor das wohl erfunden hat. Und bei so einem Dermatest hat das auch sehr gut abgeschnitten! Im Internet war auch extrem viel positives zu lesen. Meine Mutter hatte es dann für mich bestellt. Vor ewig langer Zeit. Ich hatte nach der ersten Anwendung an der Stirn mehr Erfolg als unter den Achseln, aber immerhin, besser!!! Aber den richtigen Erfolg hatte ich erst nach der 4. Anwendung. Meine Stirn und Achseln sind jetzt so trocken, dass ich wieder heulen könnte, vor Freude! Seit neuem bin ich sogar richtig sportlich geworden! Habe durch den Verein wieder neue Kontakte und meine Figur kommt auch wieder in Schwung. Da ich zu den Hyperhidrose-Kranke gehörte, muß ich Sweat-Off wohl mehr anwenden wie andere. Alle 3-4 Tage, aber die Flasche scheint garnicht leer zu werden:)^ Das Sweat-Off ist eine Roller-Flasche, habe aber auch schon Pads bekommen. Die sind noch besser. Da kann man leichter über die Stirn wischen. Meine Mutter nimmt die für den Rücken, einmal im Monat. Die Tücher gibt es aber wohl auch nur in Probeform. Hoffe Dir weitergeholfen zu haben. Das ist mein Erfahrung, vielleicht kannst Du die gleiche machen:-) Viel Erfolg! *:) Corina

    @ Klarey:

    Interessant dabei ist, dass Yerka und Sweat-off denselben Wirkstoff enthalten - nämlich Aluminiumchlorid...vermutlich ist die Konzentration anders??


    ich lasse mir AlCl immer mischen in der Apotheke..

    Zitat

    Bei Botox-Behandlung kann es übrigens zu kompensatorischem Schwitzen kommen...

    Mmmh... interessant! Dann ist es vermutlich nur für Leute geeignet, die nur an einer speziellen Stelle übermäßig schwitzen und ansonsten keine Probleme haben.


    Grüße

    Hallo Liebe schwitzenden =)


    mir gings auch mal so.ABER ich habe es besiegt (zumindest zum größten Teil).Ihr könnt ja einfach mal im Schlecker oder Müller oder wo auch immer nach einem Deo schauen wo draufsteht: Anti-Transpiration.Hilft!


    Wünsche euch viel Glück

    *Schüsslersalze oder natürliche Mittel*


    Ichleide auch unter extremem schwitzen... nicht nur unter den achseln auch am po und am rücken/brust wenns hoch kommt. Das aknn sehr nervig sein!


    Jetzt wollt ich fragen, ob jemand von euch erfahrungen mit Schüsslersalzen oder natürlichen mitteln wie tabletten/Kapseln mit Salbei-konzentrat hat?


    wie sieht das aus? hilft das auch? ist das recht teuer und leicht zu haben?


    Freu mich auch über konstuktive PN's =)


    Liebe grüße


    Darkj

    Ich habe auch seit langem Hyperhidrose, und ich kann mich Papula nur anschließen (auch wenn das jetzt sicher "etwas" spät ist. Ich nehme Vagantin (und ich nehme auch ein paar andere Sachen, auch Deos!) regelmäßig. Und es funktioniert! Eine Tablette vor dem Essen, und ich kann auch tatsächlich weggehen (auch in ne Disco) OHNE zu schwitzen. Funktioniert eigentlich immer!!!


    :)^

    Hey.. mir geht es genauso


    Ich muss mich nichtmal groß bewegen schon schwitze ich .. es ist echt ätzend!!


    Ich hab schon soo viel deos ausprober .. traue mich aber nicht zum arzt.. bittee helft mir ich will auch einfach nur dann anziehen können was ich will


    BITTEE HELFFFFFFFT MIRRR


    Eure Lollipop

    Hi Lollipop94,


    ich kann gut nachvollziehen, dass es nicht so "angenehm" ist, wegen "Schwitzen" zum Arzt zu gehen. Ging mir lange ähnlich. Aber ich kann Dir sagen: Gehe zum Arzt – es lohnt sich! :)^ Möglicherweise muss es nicht Dein Hausarzt sein, sondern beispielsweise ein Dermatologe oder auch ein Endokrinologe – die haben mehr Erfahrung mit Schwitzen (krankhaftes Schwitzen heißt Hyperhidrose).


    LG