Zitat

    Aber Deos kaschieren doch immer nur ... also ich glaube, dass das uns bei Hyperhidrose nichts bringt ...

    Es handelt sich hier auch nicht um ein Deo. Die wasserbasierten Antitranspirantien sind dagegen VERMUTLICH alle unwirksam für den Zweck. Ich war damals z.B. sehr enttäuscht und EMPÖRT über das Auseinanderklaffen zwischen behaupteter Wirkung und völllig wirkungsloser Realität >:(:-o

    Hi Stöpsel27,


    Ich habe auf deinen PostKann man was gegen Schwitzen tun? mal ne Antwort:


    Also, um es erst einmal ganz klar zu sagen: Natürlich gibts immer eine Möglichkeit gegen das Schwitzen. Vielleicht ist der Weg bis zum Tag an dem schweißfrei ist nicht immer schnell und leicht, aber es gibt viele Sachen die helfen! :)^


    Übrigens heißt die Substanz Aluminiumchlorid die den selbstgemischten Cremes aus den Apotheken beigemischt wird. Ein Rezept für so etwas kann der Hautarzt ausstellen, der sowieso mal gefragt werden sollte, wenn das Schwitzproblem krankhaft ist. Dann heißt das Hyperhidrose und die Schweißproduktion ist höher als gewöhnlich. (Wenn ich das noch so richtig behalten habe von meiner Netzrecherche :-p)


    Was die Tabletten angeht: Gerade wenn man am ganzen Körper schwitzt oder sich nicht operieren oder mit Botox spritzen lassen will, kann man mal dazu beim Arzt einen fachlichen Rat einholen. Neben Vagantin gibts aber noch andere Medikamente und ich persönlich habe auch schon mal darübe nachgedacht. Allerdings will ich mich noch mehr informieren. Ich weiß nur, die wirken alle unterschiedlich und nicht jede Schwitz-Tablette hat krasse Nebenwirkungen oder haut einen gleich um (aber klar, kann es Nebenwirkungen geben). Na ja, ich werde mal sehen wie das und so ist, danach kann ich hier aus eigener Hand berichten.


    Bis dahin lege ich mir meine Deos an den Start und hoffe, das Beste!*:)


    LG und viel Glück gegen das blöde Schwitzen,


    Lena;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo, ich hatte das selbe Problem. Es gibt Abhilfe!! Schwitzen ist nicht immer wichtig, manchmal ist es wirklich übermäßig viel!!! Ich war bei meinem Hausarzt und er verschrieb mir Vagantin- Tabletten. Damit war ich mein Problem SOFORT los. Ich kann sie nur jedem empfehlen...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo Leute und Leidendsgenossen,


    da mein Extemschwitzen keine körperlichen Ursachen hatte hab ich mal einen Heilpraktiker aufgesucht.


    Nach einer ausführlichen Anamnese habe ich über 4 Wochen täglich Nux Vomica genommen. Seit der ersten Einnahme am ersten Tag schwitze ich nicht mehr !!!! (d.h. nur im normalen Rahmen bei Anstrengung etc.)


    Gruß


    Spike

    Hallo,


    ich bin 14 Jahre und habe auch das Problem. Habe in anderem Forums auch gesehen, dass man dagegen Salbei-tee trinken soll. Nur, muss man die jetzt klein schneiden oder kann man die auch aus so einem Beutel nehmen? ???

    Besorg dir aus der Apotheke "YERKA" oder gleich den Wirkstoff Alumminiumchlorid. Das kannst du dann entweder aufsprühen oder mit einem Wattepad auftragen. Das verätzt ganz leicht die Poren und dann kommt da kein Schweiß mehr durch. Also laienhaft erklärt. Hört sich schlimmer an als es ist. Das tut überhaupt nicht weh und ist auch nicht schädlich. Außer du hast dich gerade frisch rasiert, dann kann es bei empfindlichen Menschen ein bißchen brennen. Ist aber auszuhalten. Man lässt das über Nacht auf der Haut und am nächsten Morgen wäscht man es runter. Wenn man es regelmäßig anwendet braucht man es nur noch alle paar Tage zu machen, weil die Wirkung so lange anhält.

    Zitat

    Besorg dir aus der Apotheke "YERKA" oder gleich den Wirkstoff Alumminiumchlorid. Das kannst du dann entweder aufsprühen oder mit einem Wattepad auftragen. Das verätzt ganz leicht die Poren und dann kommt da kein Schweiß mehr durch. Also laienhaft erklärt. Hört sich schlimmer an als es ist. Das tut überhaupt nicht weh und ist auch nicht schädlich.

    Natürlich sollte man erwähnen, dasdas Auftragen von Aluminiumchlorid auch Nebenwirkungen haben kann. Das Veröden der Schweißporen kann zu Abszessbildung führen, das sind gerötete Pusteln in der Achselhöhle.


    Desweiteren kann Aluminiumchlorid zu Verfärbungen auf der Kleidung führen (wer kennt nicht die gelben Ränder im Achselbereich auf weißen Shirts)


    Am besten ist es , diese Mischung auf die Nacht aufzutragen und morgens zu duschen. Danach sollte man dann ein Deo ohne Aluminiumchloridkomponente auftragen, um Verfärbungen zu vermeiden.

    Hab ich ja gesagt, über Nacht drauf lassen, morgens Abduschen. Abszess kann sein, muss aber nicht. Ich hatte nie Probleme. Auch keine kleinen Pickelchen. Selbst wenn, kann man es ausdrücken. Aber es stimmt was moni sagt. Lieber vorsichtig sein und rausfinden ob man empfindlich ist. Dann kann eigentlich nichts schief gehen.

    mir geht es auch ähnlich...bin 15 Jahre alt, weiblich wenn ich zuhause bin, schwitze ich eigentlich überhaupt nicht! erst wenn ich aus dem Haus gehe. Habe schon was von vichy ausprobiert und sämtliche deos. scheint irgendwie nichts wirklich richtig zu helfen. Ich hab mir schon überlegt mir sowas in der apotheke anmischen zu lassen...also im internet will ich nicht unbedingt was bestellen, meine eltern müssen des jetzt nicht unbedingt wissen, die denken nachher noch ich spinne..ich mein schwitzen muss man ja auch.. aber nicht wenn mir eigentlich gar nicht warm ist! Was soll ich tun? soll ich mir sowas aus der apotheke anmischen lassen? Was soll ich da sagen?? oder so in der apotheke was kaufen?


    bitte helft mir !


    vlg smiling beauty ;-)

    Zitat

    soll ich mir sowas aus der apotheke anmischen lassen? Was soll ich da sagen?? oder so in der apotheke was kaufen?

    sag einfach, dass du eine Aluminiumchlorid-Lösung gegen Schweissbildung willst, normalerweise wissen sie, was du meinst. Du kannst es aber auch fertig kaufen. Sweat-off oder Odaban (gibt auch andere Marken, mir fallen auf die Schnelle die Namen nicht ein). Sweat-off ist ein Roller, Odaban ein Spray. Ich hab Odaban – ist auf den ml-Preis umgerechnet nen Tick billiger, kostet zwischen 11 und 15 Euro. Klingt vll. nach viel Geld, da du vermutlich Schülerin bist, aber es hält wirklich sehr lang. Mein erstes Flascherl hat über 1 Jahr gehalten.

    Solange man nicht in ALCL oder wie das ganze Zeug heißt badet, kann man nicht vergiften, da man dann noch über andere Regionen schwitzt (kompesatorisches Schwitzen). Selbst bei Anhidrose vergiftet der Körper nicht, eher würde es zum Hitzschlag führen. Der Körper entgiftet sich schließlich nicht nur durch Schweißabgabe, dann wäre er auch schon mit intakter Schweißbildung garantiert vergiftet. Schweiß kümmert sich eher um die Thermoregulierung. Entgiftung ist zumindest nicht die Kernaufgabe der Schweißdrüsen.

    @ the secret boy

    Da du wohl an Hyperhidrose leidest, musst du dich mit dem Gedanken abfinden, immer eine erhöhtere Schweißneigung zu haben als andere (Spontanheilungen mal außen vor) :D


    Ich habe mich operieren lassen, da das Gesichtsschwitzen wirklich belastend war und was soll ich sagen, ich bin staubtrocken im Gesicht, egal, ob bei 40 Grad oder beim Extremsport, höchstens ein feuchter Film, wenn überhaupt.


    Davor ronnen mir Sturzbäche von der Stirn als ich nur mal intensiv am Nachdenken war oder bei ganz einfachen Vorträgen.


    Dafür ist das kompensatorische Schwitzen am Rücken, Bauch und etwas an den Beinen vorhanden. Ich habe aber das Gefühl, dass es von Jahr zu Jahr weniger wird. Aber zu früh will ich mich da nicht festlegen.


    Ich möchte nicht zur OP animieren, sondern nur Möglichkeiten aufzeigen, falls einige Mittel "versagen" sollten.


    Aber wie gesagt, egal, ob Medikamente, Gels, Operationen und egal wie erfolgreich das alles war etc.


    Die Hyperhidrose nimmt man mit ins Grab. Ich wünsch dir dennoch alles Gute.

    MENSCH LEUTE!!!


    Es ist Sommer stellt euch nicht an, ich schwitze auch. Ich schwitze wenn ich esse oder einfach nur draußen bin. Ich meine es sind 36°C bei uns und mir laufen erlich gesagt die Schweißperlen runter. Wir hatten einen kalten Winter. Das unser Körper da nicht direkt zwischen den Sommer-Winterunterschied hinterherkommt ist ja wohl verständlich. Ihr solltet wirklich zum Arzt wenn ich bei 36°C nicht schwitzt !!!!! :|N :|N :|N :|N