• Kann man was gegen Schwitzen tun?

    Hallo zusammen, ich habe das Problem, daß ich sehr leicht schwitze. Es muß dazu nicht mal besonders warm sein. Mein Problem ist, daß ich praktisch kaum etwas tun kann bei dem ich nicht ins schwitzen komme. Staubsaugen - ich schwitze. Spazieren gehen - ich schwitze. Mal mehr, mal weniger. Aber es ist unangenehm. Ich schwitze gernerell und nicht nur an…
  • 76 Antworten

    Hallo an alle!


    Ich hatte ewig lange das gleiche Problem und hab wirklich tausend Sachen ausprobiert, von Antitranspirant bis Salbeitee usw. Der Salbeitee half zwar an dem selben Tag etwas, aber ich war den wirklich bald über. Dazu kam auch ein wirklich fieser Geruch, der sich in Kombination mit einigen Klamotten bildete. Eine Freundin meiner Mutter empfahl mit ein Mittel namens EverDry. Ich war eigentlich sekptisch und dachte mir, das ist ja alles wieder nur Geldmacherei und alles... aber ich muss sagen, es ist das erste Mittel, das bei mir wirkt. Aber es ist die total Chemie-Bombe,glaube ich- es verschließt die Poren unter den Achseln für eine gewisse Zeit. Man muss es alle ein bis zwei Wochen über Nacht anwenden und es kann anfangs auch echt schlimm unter den Achseln jucken- geht aber Gott sei Dank nach ein paar Anwenungen weg. Der Schweiß wird, wie ich festgestellt habe, auch nicht zurückgehalten, sondern kommt dann an anderer Stelle raus- ich schwitze jetzt mehr im Nacken und so (also wenn ich mich anstrenge), aber da stört mich das nicht ;-) Super ist einfach, dass man eben keine Schweißflecken mehr hat und es auch nicht mehr riecht, egal, wie viel Sport man macht etc. Wenn man merkt, dass man wieder schwitzt, einfach wieder eine Anwendung und schon ist wieder eine Woche Ruhe. Ich kann es also nur empfehlen! Natürlich nur, sofern man mit Chemie einverstanden ist ^^


    Viele Grüße!

    Also, alles was hier steht, dass mit dem Schweiß Giftstoffe ausgeschieden werden ist absoluter Unsinn und ein gigantischer Internetmythos!!


    Es ist vollkommen legitim, sich, gerade bei einer Erkrankung wie Hyperhidrose, Antitranspirantien mit Aluminiumchlorid unter die Achseln zu streichen!


    Das ist weder ungesund noch gefährlich. Und selbst WENN es stimmen WÜRDE, dass die Haut Giftstoffe ausscheiden würde: Die Achseln machen einen winzigen Teil der Körperoberfläche aus, über den Rest kann vollkommen normal weitergeschwitzt werden.


    Schweiß hat nur EINE einzige Funktion: Kühlung. Sonst keine! Bitte hört auf, diesen Entgiftungsunsinn weiterzuerzählen!


    Ich persönlich kann übrigens jedem Betroffenen nur Triple-Dry empfehlen, mit dem Mittel habe ich meine eigenen Achseln trotz Hyperhidrose restlos trocken bekommen!!