Müdigkeit, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit

    Hallo,


    ich wollte mich mal erkundigen, wer schon mal ein gutes Mittel gegen Müdigkeit, Lustlosigkeit und Schlappheit ausprobiert hat. Es ist meist so, dass ich schon wenige Stunden nach dem Aufstehen schlapp und kraftlos bin. Ich frühstücke und sorgen jeden Tag dafür, dass ich frische Luft bekomme. Oft habe ich ein drückendes Gefühl im Kopf und fühle mich so "benebelt".


    Hat diesbezüglich jemand schon mal positive Erfahrungen mit Alternativmedizin gemacht?

  • 13 Antworten

    Hallo Niniane3


    Hast du schon mal deinen Blutzucker überprüfen lassen? Die von dir geschilderten Symptome könnten auf einen Unterzucker deuten...


    Was ist du denn morgens? Wie häufig sind deine Mahlzeigen und aus was bestehen sie so im Schnitt?


    Gibt es bei dir in der Familie Diabetiker?


    LG


    Bila

    Hallo Bila

    Also meist esse ich morgens Haferflocken und dann später noch ein Brötchen. Unterzucker habe ich nicht soweit ich weiß. Diabetiker haben wir auch nicht in der Familie. Ich esse wohl etwas unregelmäßig und sehroft Schokolade. Aber ich weiß nicht ob es daran liegt. Mir fehlt die Kraft sozusagen... Als ob ich nicht genug Power hätte.


    Viele Grüße!

    Genau, Grundcheck beim Arzt.

    Kann sein, dass nichts organisches zu finden ist, aber es gibt so viele mögliche Ursachen, internisische wie Zucker, Schilddrüse oder eine versteckte Entzündung, HNO die Schlafstörungen verursachen, die man gar nicht bemerkt usw.


    Wenn das nicht ergibt, kann man weitersehen.

    Danke für die vielen Meldungen. Habe eine Schilddrüsenunterfunktion und eine Gebärmutterhalsentzündug. Ich denke mal, dass es an diesen Sachen liegt. Es ist wie ein ständiges Unwohlsein, man fühlt sich als ob man eine Erkältung oder so bekommt.


    Ich muss jeden Tag Schoki essen, habe das Gefühl dass putscht mich auf... Hmm, ich werde mal sehen, was ich noch so tun kann.


    Danke und viele Grüße Andrea

    Schokolade ist zwar was für die Psyche, es gibt aber Menschen, die durch solche "Zuckerstösse" den natürlichen und normalerweise in bestimmten Grenzen verlaufenden Zuckerspiegel laufend auf Achterbahnfahrt schicken (ich gehöre auch dazu; 2 Riegel Schokolade, und 10 Minuten später ein Schweissausbruch und leichte Kopfschmerzen).


    Sowas lässt man dann möglichst sein, und das Leben und auch der Kreislauf sind besser dran.


    Vg

    Ich bin auch dauernd schlapp und müde in letzter Zeit, da ist auch dieses * Ich werd krank * gefühl, organisch ist aber laut Arzt alles in ordnung.


    Beim Frauenarzt war ich allerdings noch nicht, meint ihr das könnte damit zusammen hängen???

    Hm,


    also, ich glaube auch, dass diese "Zuckerstösse" mir absolut nicht bekommen. Aber meine NErven verlangen so oft danach. Ich MUSS dann sofort Schokolade kaufen und essen... Aber ich versuche das jetzt sein zu lassen.


    Es kann schon sein, dass gynäkologische Sachen damit zusammen hängen. Bei mir zumindest. ich warte auch schon lange auf eine Besserung meines Allgemeinzustandes, aber das lässt leider noch auf sich warten... Na ja, mal sehen wie es so in nächster Zeit läuft.


    Für Tipps wie man in Schwung kommt bin ich dankbar...

    Zitat

    Habe eine Schilddrüsenunterfunktion und eine Gebärmutterhalsentzündug.

    Die Schilddrüsenunterfunktion sollte medikamentös gut eingestellt sein und eine dauerhafte Entzündung ist natürlich auch nicht gut.


    Das sind jedenfalls hinreichende Erklärungen für so einen beschriebenen Zustand, die erst saniert werden sollten.

    Die Leber...

    Zitat

    Ich bin auch dauernd schlapp und müde in letzter Zeit, da ist auch dieses * Ich werd krank * gefühl, organisch ist aber laut Arzt alles in ordnung.

    ...könnte auch ursächlich sein...