Fasten

    [qoute]Stimmt! Fasten ist eine Geisteskrankheit., <<


    hören Sie zu ama, Fasten haben Menschen seit Menschengedenken in allen Kulturen praktiziert, richtig durchgeführt bringt es Segen für Körper und Seele.


    Bitte verschonen Sie uns mit ihren provokativen Behauptungen und entfernen Sie sich!

    Fasten

    "hören Sie zu ama, Fasten haben Menschen seit Menschengedenken in allen Kulturen praktiziert, richtig durchgeführt bringt es Segen für Körper und Seele. "


    Mal ein guter Tipp an Dich: Informier Dich mal bei einem Fachmann (Ernährungswissenschaftler, Oekotrophologe, Diätassistent...)


    Die werden Dir alle das gleiche erzählen: Fasten ist im besten Fall überflüssig und macht im schlimmsten Fall krank.


    Es gibt kein "richtig durchgeführtes" Fasten- genauso wie es keinen "richtig durchgeführten" Kindsmord gibt- und es ist auch kein "Segen für die Seele" sondern überschwemmt das Gehirn mit Giftstoffen wie Aceton- und die ENTSTEHEN gerade erst beim Fasten.


    Daß man sich im Acetonrausch allerdings gut fühlt, kann Ihnen jeder Schnüffler bestätigen...

    Fasten

    Hallo Olafpeter,


    auf die anderen blöden Bemerkungen will ich gar nicht hier eingehen,das interessiert mich nicht.


    Also,wie ich es nun rausgelesen habe,hast Du nun mit dem Fasten angefangen ohne vorher zu einem Arzt oder Heilpraktiker zu gehen.Und ich weiß auch nicht,ob Du in dem anderen Forum warst,was ich dir empfohlen habe...


    Du scheinst es wirklich sehr eilig zu haben.


    Aber Glückwunsch,das Du das mit dem Fasten nun durchziehst und schon positive Erfolgserlebnisse bemerkt hast ! Ein guter Anfang für's Neue Jahr !


    Warum nur mit Wasser fasten :Der Körper braucht nur dann Vitamine,wenn Du ißt ! Wenn Du fastest,u.so dem Körper keine Nahrung zugeführt wird,benötigt der Organismus auch keine Vitamine u.andere biologische Wirkstoffe.Denn die braucht er doch nur zum Verarbeiten der Nahrung ! Und keine Vitamintabletten,da sind wieder irgendwelche chem.Zusätze,irgendwas künstliches drin ! Du willst doch endlich Deinen Körper reinigen,entgiften !!! Du brauchst keine Vitaminzusätze während des Fastens ! Der Körper ist in der Lage,auf längere Zeit ohne Nahrung und Vitamine auszukommen ! Ich selbst habe auch so gefastet für fast 2 Wochen,u.alles war okay. Du kannst ruhig eine Woche fasten,besser wäre länger,aber 1 Woche ist absolut okay.


    Und trink ruhig mehr Heilerde,denn sie bindet die Giftstoffe in Deinem Körper ! Du hast Bedenken,das der Mundgeruch nach dem Fasten wieder kommt...Kann schon sein,ich hatte Dir auch schon mal gesagt,das es mit Fasten allein nicht getan hat.Du hast dann damit Deinen Körper erstmal gereinigt u.aufgeräumt,aber Du mußt Deine Ernährung,ob Du willst oder nicht,umstellen ! Sonst war es echt für umsonst !


    Und ich weiß,das das hier viele nicht gern lesen,u.wahrscheinlich gleich wieder was zu meckern haben,aber meide Tierisches !!! Und überhaupt Fertigkost u.solch Kram.Ernähre Dich einfach u.natürlich.Fleisch-u.Milchprodukte sind nun mal Verursacher für viele Krankheiten !


    Es gibt zig Leute,die ihre Krankheiten u.Wehwehchen loswurden,nach solch einer Ernährungsumstellung ! In meiner Familie auch.


    Du allein bist für Deinen Körper verantwortlich !Was ich übrigens noch gelesen habe :


    Mundgeruch entsteht auch durch Paradontose,kariösen Zähnen, oderZahnstein.Oder auch durch chronische Bronchitis, oder durch Kapillarschäden durch einen Mangel an Vitamin C,oder Verletzungen der Mundschleimhaut.Bei Dir aber wohl nicht der Fall.


    Weißt Du was auch gut wäre,wenn Du nach dem Fasten mal 1 Woche nur Rohkost ißt ! Du wirst dann sehen,ob Du auch dann wieder den Mundgeruch bekommst ! Vielleicht hilft das ja !


    Ich wünsche Dir dann mal ein weiterhin erfolgreiches Fasten ! Und ein gesundes frohes Neues Jahr !

    Amanda pöbelt und lügt

    "01.01.03 20:44


    Fasten


    Hallo Olafpeter,


    auf die anderen blöden Bemerkungen will ich gar nicht hier eingehen, das interessiert mich nicht."


    Dieses Forum ist dazu gemacht, Kranken zu helfen. Es ist nicht gemacht für die Pöbeleien der Mafia.

    Du scheinst unter Verfolgungswahn zu leiden

    DU hast hier in diesem Forum,wo es um Alternativmedizin geht,am allerwenigsten was zu suchen !


    Wie hilfst Du den Kranken ? Du machst hier alle verrückt mit Deinem Sekten-u.Mafia Quatsch !


    Mafia, Sekte, und von was Du Dich alles noch verfolgt fühlst,Du machst Dich doch lächerlich !


    Ich versuche nur,mein Wissen u.meine Erfahrungen weiterzugeben, jeder hier kann selbst denken und braucht Deine albernen Warnungen


    nicht ! Also höre auf damit,und geh in ein anderes für Dich entsprechendes Forum !

    Fasten

    Hi Olafpeter


    Glückwunsch, heute dürfte Dein 4 Tag sein und das Schlimmste hinter Dir. Ab jetzt wirds einfacher. Ich faste selber 1-2x pro Jahr und kanns nur Empfehlen. Bei einer Fastenkrise (Kopfschmerz etc.) hilft übrigens ein Einlauf mehr recht gut. Für die Zeit nach dem Fasten fand ich das Buch: "Richig essen nach dem Fasten" von Dr. Lützner ersch. bei Gräfe und Unser sehr hilfreich.


    Was i387 betrifft: ein Dummschwätzer der hier nichts verloren hat!


    Ansonsten durchhalten!


    MfG

    Dankeschön!

    Sehr vielen Dank an alle, ihr habt mir sehr geholfen! Habe es schonmal erwähnt, unzwar könnte der Mundgeruch entstehen indem die Damrschleimhaut geruchsstoffe die nicht ins blut gehören trotzdem da "reinschleust" weil die Darmschleimhaut geschädigt ist und das Blut so zur Lunge gelangt und ausgeatmet wird???? Wenn ja, würde das Fasten nichts bringen oder? Kann sich die Schleimhaut sich nicht regenerieren beim Fasten? Würde eine Woche dafür reichen oder lieber 2?


    nochmal großes Danke an alle die mir geholfen haben/helfen wollen!


    Mfg

    Starker Geruch durch Nahrung

    "Dankeschön!"


    Oh, bitte. :-)


    Habe es schon mal erwähnt, unzwar könnte der Mundgeruch entstehen indem die Damrschleimhaut geruchsstoffe die nicht ins blut gehören trotzdem da "reinschleust" weil die Darmschleimhaut geschädigt ist und das Blut so zur Lunge gelangt und ausgeatmet wird?"


    Geruchsstoffe werden ganz normal "weitergereicht". Das passiert zum Beispiel bei Knoblauch und bei Gelomyrtol. Beim Gelomyrtol riecht der Atem sehr stark. :-) Die Darmscheimhaut muß also gar nicht kaputt sein.


    Nochmal: Es gibt viele mögliche Ursachen. Die muß man genau suchen. "Darmreinigung" (=Darmzerstörung), "Fasten" (=Hungern) und sonstige Brachialmethoden richten bloß Schaden an. Finger weg davon!


    Ohen Diagnose einfach rumwurschteln ist dumm., bringt den Abzockern aber viel Geld. Dafür lassen die ihre Patienten eiskalt über die Klinge springen.


    Sorgen Sie für eine gut Diagnostik!

    aber...

    "Sorgen Sie für eine gut Diagnostik!"


    aber was soll ich denn noch tun? Und wieso gelangen dann anscheinend auch andere Stoffe ins Blut ausser Knoblauch, Zwiebeln & Co. ?? Es ist nicht so dass ich nach irgendeiner Mahlzeit Mundgeruch habe, sondern IMMER OHNE PAUSE! Egal was ich esse, manchmal stärker und manchmal weniger, aber stark genug um seehr unangenehm zu sein.


    Hier mal die Ärzte bei denen ich schon war:


    2 Zahnärzte, 3 HNO-Ärzte, 3 Internisten, 2 Lungenfachärzte, 2 Gastroenterologen, 3 allg./prakt. Ärzte


    und diese Behandlungen wurden gemacht:


    1 Computertomographie der Zähne, 3 Rachenabstriche, 1 Magenspiegelung, 1 Lungenröntgung, 1 Blutuntersuchung


    diese Medikamente hab ich bisher bekommen:


    Omeprazol, Ranitidin, MCP Tropfen, Iberogast, Symbio Flor 2, Amoxicillin, irgendein anderes breitbandantibiotikum, Candio hermal Fertigsuspension, Symbio Flor 2


    ^^ Das alles hat ÜBERHAUPT nichts gebracht, im mundraum wurde eine sehr geringe menge an pilzen festgestellt und erfolgreich mit nystatin behandelt. 2 mandelentzündungen + 1 halsentzündung wurden mit 2 antibiotikas erfolgreich behandelt. Sonst wurde mir nichts mehr diagnostiziert, also was soll ich noch tun um eine aufklärende Diagnose zu bekommen??

    Hohlräume untersuchen

    Die Lunge ist ein Hohlraum, dessen Innenauskleidung intensiv verseucht sein kann. Das gleiche gilt für den Nasen/Rachenraum. Beide Hohlräume sind schwer zu untersuchen.


    Wurde der Kopf (Nasenhöhlen, Kieferhöhlen usw.) schon mit Ultraschall untersucht?


    Wurden Abstriche gemacht und nach Bakterien gesucht? Üblicherweise machen Zahnärzte das, um festzustellen, welche Bakterien hauptsächlich vorhanden sind.


    Lesen Sie mal http://www.ariplex.com/ama/amaalveo.htm


    Die Frage ist doch, WOHER der Geruch kommt. Was aus dem Mund an Geruch kommt, kann doch auch DURCH den Mund kommen, also aus der Lunge. Fragen Sie doch mal beim Institut für Arbeitsmedizin.


    Was ist Ihre Arbeit? Was ist gewesen vor Beginn der Beschwerden?

    Darmkrankheit??

    Hallo,


    sorry, konnte mich trotz richtigem Passwort nicht anmelden, deswegen hab ich einen neuen account erstellt.


    "Die Lunge ist ein Hohlraum"


    - gibt es keine Möglichkeit die Lunge zu untersuchen?? Könnte mir ein Radiologe wieterhelfen?? Die Lunge wurde wie gesgat schonmal geröntgt und es wurde nichts festgestellt.


    "Wurde der Kopf (Nasenhöhlen, Kieferhöhlen usw.) schon mit Ultraschall untersucht?"


    - nein, noch nicht, aber würde ich dann keien anderen BEshcwerden haben müssen?


    "Wurden Abstriche gemacht und nach Bakterien gesucht? Üblicherweise machen Zahnärzte das, um festzustellen, welche Bakterien hauptsächlich vorhanden sind."


    - ja, insgesamt 3 Rachenabstriche.


    "Was ist Ihre Arbeit? Was ist gewesen vor Beginn der Beschwerden?"


    - Bin Student und vor Beginn der Beschwerden ist nichts gewesen, ich hatte keine Medikamente eingenommen, hatte keine Erkältung, und habe bisher nie irgendetwas gehabt...nichteinmal Finger gebrochen o.ä.


    Ich habe diesen Mundgeruch immernoch, und habe bemerkt das der Geruch von der Nahrung die ich vor 1 Tag zu mir genommen hab zusammenhängt. Zum Beispiel wenn ich gestern Brot gegessen habe, stinkt der Atem mindestens 2 Tage später noch nach diesem Brot, und da ich wie jeder andere auch, täglich etwas essen muss, nimmt das kein Ende. Habe letzte Woche einen Lebensmittelallergie Test gemacht, bin gegen nichts allergisch. Achja, ALLES was ich esse stinkt, sogar Obst! Habe 2 Tage lang nur Obst gegessen, der Atem stank danach obstartig, aber nicht so gut wie Obst sondern nur ein Hauch von Früchten gemischt in einem bestialischem Gestank :-(


    Würde das nicht auf eine Darmkrankheit (Darmschleimhaut lässt zu viele Stoffe durch die nicht ins Blut gehören und die werden durch die Lunge abgeatmet) hinweisen? Habe von meienm gastroenterologen duspatal gegen Reizdarmsyndrom bekommen, nehme es seit 4 Tagen ein, bisher habe ich leider keine Besserung bemerken können. Wenn meien Vermutung mit der Darmschleimhaut stimmt, ist das heilbar???


    Mfg und vielen Dank schoneinmal im vorraus!

    petersilie (und andere kräuter) sollen helfen! ...

    hallo olafpeter!


    ich hab mal gehört, daß petersielie und ein paar andere kräuter - ich glaub salbei...- helfen sollen. in der apotheke gibts auch dragees (und in drogerien) die mit peterlilienöl wirken. sind aber sauteuer - aber immer noch billiger als deine ärzte.


    probiers mal!!! viel glück 3l

    hi olafpeter

    hi


    habe das hier alles gerade gelesen.


    also ich denke das anscheinend was mit der verdauung nicht stimmen muss,.


    wenn es nämlich erst nach einem tag oder so merkbar ist.


    dann liegt das essen vielleicht eben einfach nur im magen / darm und wird ncith weitertransportiert. (?) klingt doch ganz einleuchtend.


    ich denke auch dass du längere zeit keine milch.. trinken solltest, aber bitte doch nicht fasten! ( oder wenn dann aber vitamin..tabletten) versteh ich auch nicht das dir kein arzt helfen kann.


    das es nach essem riecht sagt doch aus das es nicht von der lunge kommen kann! oder von sonst wo..


    das ist wie mit kompost , wenn man ihn nicht ausleert den müll eimer dann riecht man das auch nach 1-2 tagen.


    also meiner meinung lass deinen darm / magen .. noch mal durch checken, was ist mit leber, gallensaft, pancreas?? ist das alles kontrolliert worden, vielleicth fehlen enzyme die das esssen also nicht verarbeiten.. irgendwo dort muss das problem liegen.


    lg

    Hallo Clementine,

    "habe das hier alles gerade gelesen"


    - Respekt!


    Hmm, also wenns so wäre wie du sagst, dann müsste ich beim Fasten keinen Mundgeruch gehabt haben, oder? Aber hatte ich, trotz Heilerde und es war nicht dieser typische Acetongeruch sondern wie immer. Und das es am Magen/Darm liegt glaube ich selber auch, aber meine einzige Theorie ist das der Darm Stoffe, die nicht ins Blut gehören trotzdem hineinschleust, das Blut dann zur Lunge gelangt und die Stoffe ausgeatmet werden. Es riecht nicht wirklich nach Essen, sondern hängt davon ab. Nach Eiweißen z.bsp. ist der Geruch ganz stark, nach Gemüse auch. Aber der Geruch ist IMMER da. Wenns am Magen liegen würde, dann müsste der Geruch kurzzeitug beim/nach dem Essen verschwinden, oder nicht? Und der Geruch müsste dann doch nur aus de Mund kommen, nicht auch noch aus der Namse oder?


    Also magenspiegelung und Blutdurchsuchun ahbe ich schon gemacht, Leberwerte sind ok.


    Mfg

    Re: olaf

    hi ,


    tja das klingt unglaublich. ich meine ich studiere medizin und ich denke mir das muss doch eine logische ursache haben, und das klingt alles irgendwie.. seltsam . auch das mit dem blut und lunge und soo.


    das geruchstoffe über blut transportiert werden und... also irgendwie glaub ich das nicht. ausserdem ist das ja ziemlich plötzlich passiert.


    ich frage mich wie kann denn zum beispiel eiweiss oder gemüse und .. " stinken"??


    du hast schon so viel untersucht und nichts gefunden das kann doch nicth sein..


    ich kann dir nur raten deinen GANZEN körper , das heißt ALLES von der kleinen zeh angefangen zu durch suchen.


    und wenn du fastest um zu testen ob das davobn kommt musst du mindestens eine woche ( HA , gesund..) das testen , weil angeblich kann die verdauung bis zu 3 tagen dauern..


    hast du sonst irgendwelche symptome?? ( geblähter bauch...) ich mein man muss das gebiet eingrenzen. denkst du es kommt also vom essen?


    andere blöde frage , bist du sicher das es mundgeruch ist ?? ich meine könnte es ncith nur sein das es dir so vorkommt?? ( naja, könnte ja sein,..)


    ansonsten , viellecith baut dein körper " eiweiße" .... ab


    hast du irgendwas in deinem leben verändert? wie geht es dir psychisch?? ich meine jetzt abgesehen von dem problem??


    tut mir leid das ich dir sonst nciths raten kann.


    lg, viel glück...

    danke für deine hilfe :-)

    Hallo,


    "tja das klingt unglaublich"


    - wem sagst du das.


    "ausserdem ist das ja ziemlich plötzlich passiert."


    - ja also es gab schon Tage wo ich z.bsp. diesen Typischen Knoblauchmundgeruch hatte obwohl ich keins gegessen habe, aber das war ja eigentlich ganz normal fand ich, denn am nächsten tag wars weg. und sonst, also inerhalb von 2-3 Wochen hats sich "entwickelt" ein tag hatte ich mundgeruch, am anderen nicht. ich weiß nur noch das ich am letzten tag an dme ich das problem nicht hatte 1-2 liter milch getrunken hatte, und das nach längerer zeit wieder. aber das meiden von milch und lactose hat auch nichts gebracht.


    "ich kann dir nur raten deinen GANZEN körper, das heißt ALLES von der kleinen zeh angefangen zu durch suchen."


    - würde ich ja gerne aber z.bsp. gestern hatte ich einen termin beim gastroenterologen, ich habe ihm vorgeschlagen nen h2 atemtest mit glukose durchzuführen (so soll eine bakt. fehlbesiedelung des dünndarmes heruagefunden werden?!?) und einen


    Lactulose-Mannitol-Test zu machen, um das Leaky gut Syndrom (durchlässiger darm?) ausschließen zu können. er meinte nur das genug untersuchungen gemacht wurden, ich hätte den krankenkassen schon mehrere 1000 € gekostet und es wurde immernoch nichts gefunden...


    "hast du sonst irgendwelche symptome??"


    - ab und zu blähbauch und starke blähungen und unwohlsein, meistens nach zu vielem essen, wobei ich sagen muss das ich vor 6 monaten, egal wie viel ich gegessen habe, nie so ein gefühl hatte wie heute.


    achja, was ich vielleicht noch erwähnen sollte, der nahrungsmittelallergie-test hat gezeigt das ich ein kleines bisschen auf clementinen allergisch reagiere, bisher ist mir nichts aufgefallen aber wenn ich so überlege fällt mir auf, dass nach zitrusfrüchten (oder deren frisch gepresster saft) ich nach dem wasser ablassen schmerzen habe, die nach ca. 1 stunde verschwinden. so als ob man zitronensaft auf ne wunde tropfen lässt. das könnte an der allergie liegen, aber könnte das auch nicht etwas mit dem darm zu tun haben, der die stoffe nicht richtig "entsorgen" kann??


    "denkst du es kommt also vom essen?"


    - ja, ich kann hier nur meine erfahrungen hinschreiben. wnen ich z.bsp. einen tag nur gemüse gegessen habe (NUR salat) dann riecht der atem anders als wenn ich reis gegessen habe oder milch usw.


    "andere blöde frage, bist du sicher das es mundgeruch ist??"


    - daran habe ich auch schon gedacht, aber ist leider nicht so, will jetzt nicht mehr erläutern, ich wurde mehrmals angesprochen von versch. personen und zurzeit ist es sogar so dass ich es selbst auch merke...


    "wie geht es dir psychisch??"


    - also ich war immer ein glücklicher, optimistischer azubi, hatte eigentlich nie irgendwelche größeren probleme, habe viele freunde...


    also daran liegts meiner meinung nicht.


    "hast du irgendwas in deinem leben verändert"


    - nein, eigentlich nicht, außer das ich zu der zeit bisschen weniger sport gemacht hatte aber seitdem ich das problem habe bin ich wieder voll dabei, trainiere 1-2 stundne am tag.


    "tut mir leid das ich dir sonst nciths raten kann."


    - du hast mir mehr als manch ein arzt geholfen :-)

    Re: olaf

    hi,


    was ist denn das für ein arzt??


    ich meine das ist ja anscheinend nichts erfundenes , ich meine was soll denn seine aussage von wegen das hat schon genug geld gekostet..??


    such dir einen neuen arzt!


    wird das immer so gemacht , wenn man eine antwort ncith weiss , na dann pech??


    echt arg!


    lass dich nicth entmutigen.


    das mit den zitrusfrüchten und dem brennen des harns.. kann ich mir so erklären dass es zu sauer für dich ist , d.h. saurer harn, brennen im harnleiter... ( naja , könnte ich mir vorstellen..)


    ausserdem denke ich ncith das man von zitrusfrüchten mundgeruch bekommt, ich meine ist doch so " frisch".. ( wird ja auch bei wc enten verwendet..) also ich denke nicht das das von den zitrusfrüchten kommt.


    eher wirklich so was wie germ, brot,( ist ja germ drinnen , und hefe oder so also das ist schon wahrscheinlicher ..) milch,.


    niere und so ist kontrolliert worden??


    lass dich nicht entmutigen.


    und nicht blöd anquatschen von ärzten...


    o.k?


    Speiseröhre auch o.k?


    lg