Natürlicher Magenschutz für unterwegs

    Hallo ihr Lieben,

    kann mir jemand nen natürlichen Magenschutz für unterwegs empfehlen? Also als Schutz bei der Einnahme von Schmerzmitteln. Trinke zur Zeit Leinsamentee, aber der ist für unterwegs ziemlich unpraktisch. Danke :-)

  • 35 Antworten

    Wenn das so ist, würde ich mal Abstand von der Natürlichkeit nehmen und lieber Omeprazol nehmen.

    Ein durchgebrochenes Magengeschwür ist jedenfalls dann sicher das größere Übel als nicht alles mit "reiner Kraft der Natur" hinbekommen zu haben. ;-)

    Das Schmerzmittel nimmst du ja auch.


    Milch ist übrigens bei Gastritis kontraindiziert.

    Danke dir! Über Säureblocker hab ich aber zu viel Abschreckendes gelesen, um die mir so regelmäßig einzuwerfen... Falls noch jemand was weiß, gerne immer her mit Tipps!

    1000km schrieb:

    Danke dir! Über Säureblocker hab ich aber zu viel Abschreckendes gelesen, um die mir so regelmäßig einzuwerfen... Falls noch jemand was weiß, gerne immer her mit Tipps!


    Wie oft ist das denn der Fall/wie viel Schmerzmittel nimmst Du und wogegen?


    PPIs sind möglicherweise die perfekte Lösung - ich würde jetzt nicht von denen ausgehen, bei denen sich die Langzeiteinnahme negativ auswirkt.

    Aber so Sachen wie Nährstoffmangel und Darmprobleme sind, soweit ich weiß, als Nebenwirkung von PPIs erwiesen. Wenn man sie nur vorübergehend nimmt, ist das bestimmt noch kein Problem, aber ich brauch davon mehrere pro Monat über viele Jahre, das ist mir zu riskant (ich nehm Ibu wegen Kopfschmerzen) .

    Dann lies dir mal was über blutende Magengeschwüre durch.


    Ich ging jetzt bei "Magenschutz für unterwegs" nicht von einer dauerhaften PPI Einnahme aus. Ab und zu als Schutz bei Schmerzmitteln stellen sie sicher eine wesentlich geringere Gefahr dar als das Schmerzmittel selbst.

    Wenn du nur 10 Tage im Monat Ibu nimmst, besteht kein Problem. Nimmst du mehr, sind ein schmerzmittelinduzierten Kopfschmerz und Magenblutung vorprogrammiert.

    Ich glaub, abzuwägen, ob ein Magengeschwür oder Osteoporose schlimmer ist, hilft nicht weiter. 10 pro Monat über Jahre hinweg find ich schon viel. Manche können das bestimmt ohne Magenschutz ab, aber halt nicht jeder. Bin schon dabei, die Ursachen zu suchen, führe ein Schmerztagebuch. Mein Arzt hat mir explizit Ibu empfohlen, aber auf Novaminsulfon werd ich ihn mal ansprechen, danke!

    Dann nimm Magenschutz. Diese Panikmache mit Osteoporose oder gar Demenz finde ich bei nicht dauerhafter Einnahme fehl am Platze.


    Ist dir bekannt, dass die Einnahme von Ibu auch Kopfschmerzen verursachen kann? Ist dir auch bekannt, dass ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt besteht?

    Und das Zeug nimmst du?


    Gibts es da nichts natürliches?

    Ich kann den anderen nur zustimmen.


    Ordentliche Diagnostik, ursächliche Therapie (ggf. Physio, Osteo, TCM, Diät, lindernde Öle, Ruhe - je nach Diagnose), bspw. Novamin als Alternative und PPI unterwegs. Das Ibu schadet allemal mehr als Pantoprazol/Omeprazol.