Ohrenschmerzen, was tun?

    Hallo,


    also ich habe seit 2 Tagen Ohrenschmerzen aufm linken Ohr... soll ich jetzt gleich zum Arzt rennen oder gibt es etwas, was ich so tun kann? Soll ich lieber eine Mütze aufziehen oder muss da Luft ran? Wenn ich mein Kiefer bewege, knackt es auch manchmal.


    Würde mich über Antworten freuen @:)

  • 8 Antworten

    Ratho,

    nein, nicht extra bewegen. Halt dein Ohr weiterhin warm und leg über Nacht nochmals ein Zwiebelsäckchen auf. Wenn du eine Entzündung im Ohr hast, dann ist jetzt noch Flüssigkeit drin, die eben erst abgebaut werden muss. Die Flüssigkeit drückt auf die Gehörknöchelchen und deshalb knackt und knistert es dann, besonders, wenn du dich bewegst.


    Weiterhin gute Besserung!


    *:)

    Hallo Ratho

    Möglicherweise hast du einen Pfropfen aus Ohrenschmalz im Ohr, der gegen dein Trommelfell drückt. Das macht ganz fiese Schmerzen und genau die Knackgeräusch, die du beschreibst.


    Geh also zum Ohrenarzt, der nimmt dir das Ding mit einer langen Pinzette einfach raus und du bist dein Problem los.


    Zwiebelsäckchen und japanische Heilströme mögen die Schmerzen auf dem Wege der Autosuggestion lindern, die Ursache wird aber nicht beseitigt.


    Wenn du z. B. jetzt immer Sommmer schwimmen und tauchen gehst, kann sich die Sache noch dramatisch verschlechtern.


    Noch einmal - geh zum Arzt, das Entfernen dauert keine Minute.

    Hi Ratho177,

    Zitat

    Wenn ich mein Kiefer bewege, knackt es auch manchmal.

    Nicht auszuschließen ist eine 2.Baustelle, nämlich eine Dysfunktion eines oder beider Kieferngelenke.


    Wärme bei Ohrenschmerzen kann zu einer "Explosion" führen. Eine Entzündung entwickelt Wärme und wenn von außen weitere Wärme zugeführt wird, kann das verheerende Folgen haben, zumal sich das Ohr in unmittelbarer anatomischer Nähe zum Gehirn befindet!


    Daher mein unbedingter Tipp: gehe zum HNO-Arzt und lasse es abklären!!


    Gute Besserung!