Osteopathie Erfahrungen

    Hallo liebe Mitglieder, mich würde interessieren was Ihr persönlich für Erfahrungen mit Osteopathie gemacht habt. Was war euch wichtig bei der Auswahl eures Therapeuten?

    [...]

    Vielen Dank im voraus !

  • 8 Antworten
  • Hyperion

    Hat das Thema freigeschaltet
    Zitat
    Zitat

    [...]


    Vielen Dank im voraus !


    Einmal editiert, zuletzt von Hyperion (Vor einer Stunde) aus folgendem Grund: Werbung

    Hast du gerade zweifache Werbung für deine eigene Praxis hier reingestellt, einmal mit gelöschtem Link und einmal im Nicknamen?


    Brauchst du noch ein paar Anregungen, wie du deine Praxis optimieren kannst - oder woher kommt deine Frage in diesem Forum?

    Naja bin ja offen hier dran gegangen um so auch von anderen Infos zu bekommen, aber völlig o.k. wenn dies hier nicht gewünscht ist.

    Genau, möchte ja zufriedene Kunden haben und manchmal sind es Kleinigkeiten, die den "Wohfühlfaktor" ausmachen.

    ich habe es ausprobiert und kann jedem nur raten lieber zu einem gut ausgebildetem Physiotherapeuten zu gehen. Das Geld für einen Osteopathen kann man sich echt sparen.

    wintersonne 01 schrieb:

    Das Geld für einen Osteopathen kann man sich echt sparen.

    Ich bin der Meinung, dass solch eine pauschalierende Aussage weder haltbar noch hilfreich ist.

    Es gibt gute und weniger gute Physio und Osteopathen.

    Darum geht es aber gar nicht. Ausschlaggebend ist der unterschiedliche systematische Ansatz, der hinter der osteopathischen Behandlung steht.

    Dem einen ist mit klassischer Physio geholfen, dem anderen mit Osteopathie, besonders dann, wenn herkömmlich/klassische Behandlungen nicht den gewünschten Erfolg bringen.

    Also ganz klar gegen Tatschlagargumente. Solche Kommentare kann man sich sparen.

    OsteopathieSchlueter schrieb:

    Was war euch wichtig bei der Auswahl eures Therapeuten?

    es ist zwar schon einige zeit her, dass ich bei einer osteopatin war, aber meine auswahlkriterien waren: sie sollte in meiner nähe sein und für mich passende öffnungszeiten haben, die homepage hat mich angesprochen (nicht zu viel text, sympatisches photo) im erstkontakt war auch sympatie vorhanden, gute gesprächsführung und bei der behandlung hab ich mich gut aufgehoben gefühlt, sie hat mir wichtige, weiterführende informationen+ übungen gegeben. auch die praxisräumlichkeiten fand ich waren ansprechend, hell und freundlich gestaltet (nicht zu überladen, aber auch nicht ganz "steril") solche sachen find ich unabhängig davon, ob man osteopathin ist, physiotherapeutin oder was anderes in dem bereich macht wichtig. :-)

    Mir wären Räumlichkeiten so was von egal... bei einer Behandlung habe ich eh die Augen geschlossen....


    Ich richte mich gerne nach Mundpropaganda.

    BenitaB. schrieb:

    Mir wären Räumlichkeiten so was von egal... bei einer Behandlung habe ich eh die Augen geschlossen....

    ja, da sind leute eben unterschiedlich. für mich ist das schon ein faktor, der mit reinspielt (selbst wenn ich die augen geschlossen halte). vielleicht ist es eher das, was von der persönlichkeit eines menschen rüberkommt- ich war z.b. mal bei einer gynäkologin, die auch so ein bissl auf naturheilkunde gemacht hat, und da war die praxis so überladen und in einem stil- wie soll ich den beschreiben- so marke "glitzer und einhörner an der wand"- und die ärztin war dann auch irgendwie gar nicht mein fall, von der art her. hätt ich mir bei dem warteraum schon denken können, eigentlich. ;-) bei einer anderen ärztin wo ich nur einmal war hingen in der ganzen praxis riesige selbstgemalte bilder, auf denen ausnahmslos irgendwie depressiv wirkende frauen- portraits abgebildet waren- fand ich auch sehr irritierend.