Mal ne Frage an die HP unter Euch...

    Wie sieht das denn uas, ich soll ja irgendwann in den nächsten Tagen Sepia C30 einmalig nehmen. Jetzt überlege ich, ob ich an diesem Tag irgendwas beachten soll (Lebensmittel oder so). Ich will ja, daß das richtig wrikt, wenn ich es nur einmal nehme! ;-)


    Z.B. wie ist es, wenn ich das abends nehmen soll (also das mit dem Zähneputzen weiß ich schon), kann ich dann an diesem Abend auch etwas Wein trinken? 8-) Oder lass ich das dann lieber sein? Oder darf ich irgendwas Bestimmtes dann nicht essen (hab da mal was gelesen, wegen Sauerem und so)? Ihr versteht schon, was ich meine... ;-)


    Liebe Grüße


    Danie :-)

    @Danie

    Es gibt bei den verschiedenen Homöopathika Genußmittel/Lebensmittel, die diese unwirksam machen, aber das ist ganz unterschiedlich, das kann z.B. Kaffee sein, Olivenöl, Rauchen, äther. Öle etc. - das kommt auf das Mittel an. Bei Sepia ist das Antidot, so viel ich weiß, der Essig. Du solltest mit deiner HP darüber sprechen.


    Alles Gute und Grüße

    Antidot

    Danke Femina für Deine Antwort! Die Globoli sind heute eh nicht mit der Post mitgekommen. So ein Mist. Jetzt muß ikch mindestens noch bis Dienstag warten. Überlege, ob ich dann heute nochmal LM18 nehmen kann...


    Aber wahrscheinlich kann mir da niemand ne Antwort drauf geben, oder?


    Ach, ist das alles kompliziert. :-o


    Kann mir noch jemand was zu Sepia und dessen Antidot sagen?


    Liebe Grüße


    Danie :-)

    Re Antidote zu Sepia

    Liebe Danie :-)


    Antidote:


    Acet-ac. , Aconitum, Ant-Cr., Ant-Ta., Essig, Merc-corr., Merc-Sol., Nit-s-d., Platinum, Rhus-t., Sulphur


    Meine Beschreibung zu Sepia kennst du ja bereits ;-)


    viele Grüße


    Kurt

    MYOME

    ??? Hallo!


    Ich leide schon seit vielen Jahren an Myomen, bin auch schon einmal vor Jahren Gebärmuttererhaltent operiert worden, aber die Myome sind wiedergekommen und haben jetzt insgesamt einen Durchmesser von 13 cm.


    Jetzt möchte ich zu alternativen Heilmethoden übergehen,weil ich mir nicht so einfach die Gebärmutter entfernen lassen möchte.Wer hat vielleicht Erfahrungen mit alternativen Heilmethoden und Myomen gemacht? Ich bin wirklich völlig verzweifelt, aber so einfach aufgeben möchte ich nicht ??? Ich würde mich über jede Antwort freuen :-D !!!

    Mal ne Frage hab...

    Also ich hab Euch ja erzählt, daß ich jetzt C30 nehmen soll. Heute sind die Globoli mit der post gekommen. Endlich. Jetzt weiß ich nur nicht genau, wie ich die einnehmen soll (hab vorher immer Tropfen gehabt). Schluck ich die einfach runter? Mit Wsser oder ohne? Oder lass ich die im Mund zergehen? Trink ich dann was nach?


    Sorry für diese blöden Fragen, aber ich will es auf jeden Fall richtig nehmen, da es ja ne einmalige Einnahme ist...


    Danke für Eure Hilfe!


    Liebe Grüße


    Danie :-)

    Unterstützung weiblicher Hormonhaushalt usw

    für ständige Probleme in diesem Bereich (nach allen Richtungen) kann ich die Einnahme von Tropfen Hormeel von DHU nur empfehlen. Wirkt sich sehr positiv auf alle Vorgänge des weiblichen Organismus aus! Eine Flasche mit 100 ml dürfte so 15 Euro kosten. Kann ich Euch nur wärmstens empfehlen ;-D


    LG

    Einnahme von Globuli

    Ein Glas, 10 EL Wasser, 2 Globuli rein und warten, bis sie sich aufgelöst haben. Dann einen Schluck trinken. Jenachdem, was der HP verordnet hat, dann vor dem zweiten Schluck vorher 10x (!!!) kräftig umrühren. Damit veränderst du ganz marginal die Potenz. und vor jeder weiteren Gabe jeweils NOCHMAL 10x umrühren und zwar kräftig!!! Damit setzt du jedesmal einen etwas höheren Reiz.


    In dem Augenblick, wenn eine Besserung eintritt oder eine Veränderung, SOFORT erstmal aufhören und warten. Dann ist die Heilreaktion angestoßen und du musst warten, bis ein Stillstand eintritt. Das kann bis zu einigen Tagen dauern.


    So werden Globuli richtig eingenommen, alles andere ist eine schulmedizinische Weise, die irgendwann nicht mehr wirkt, weil die Reize nicht höher gesetzt wurden, was mich immer wieder zur Verzweiflung treibt.....


    Ach ja, verkleppern nennt man das.


    Liebe Grüße


    Lichtwesen

    scheidenentzündung

    mein frauenarzt meinte letzte woche zu mir, dass man den entzündeten bereich in der scheide auch einfach "einfrieren" könne. dann hat man keine schmerzen mehr. er meinte, dass sei ein ganz leichter eingriff und er könne das sogar selbst machen, also ohne krankenhaus. und in der scheide hätten wir keine "temperaturnerven", also tut die kälte nicht weh.


    habt ihr von dieser methode schon mal was gehört?


    ich weiss leider nicht genau, wie sie heisst, aber ich hab meinem fa gesagt, dass ich mir diesen weg im hinterkopf behalte wenn wirklich alles andere versagt.....


    bei mir sieht es im moment so aus, dass der scheidenpilz schon seit ca. 2 monaten nur noch ganz leicht da ist, also er stört mich (fast) nicht. mit der entzündung geht es auf und ab, hatte vor 2 wochen 1x fast schmerzfreien sex, seitdem wurde es aber wieder schlimmer. ausserdem nehme ich seit freitag aus diversen gründen wieder die pille und kann nur hoffen, dass es dadurch nicht wieder noch schlimmer wird!


    liebe grüsse