• Sepia und chronische Scheidenpilzinfektionen

    Hallo, so, ich dachte mir, ich schreib jetzt mal in dieses Forum, da ich jetzt seit zwei Wochen endlich bei einer Homöopathin in Behandlung bin. Aber erstmal von Anfang an: Seit mittlerweile 10 Jahren leide ich unter immer wiederkehrenden Scheidenpilzen. Ich habe schon soviel probiert: verschiedene FÄ, Frauen-und Hautkliniken, Hautärzte,…
  • 482 Antworten

    Hallo Ononi!


    Mir geht es soweit ganz gut, bin nicht mehr so oft hier im Forum (schreib Dir gleich noch ne PM). HAb zur Zeit wohl auch wieder nen Pilz, bekomme demnächste Sepia C1000. Mal sehen...


    Liebe Grüße


    Danie :-)

    Hallo zusammen!

    Ich leide auch schon seit fast 3 Jahren an bleibendem Pilz. Einmal war ich ihn für ein paar Wochen los, ansonsten hab ich ihn dauerhaft. Sämtliche Untersuchungen (u.a. auch Gewebeentnahme) haben nix ergeben und alle Medikamente und "Hausmittelchen" haben es teilweise noch schlimmer gemacht.


    Ich würde auch gerne mal zu einer Heilpraktikerin gehen, das scheint vielen geholfen zu haben.


    Informationen im Internet beantworteten einige Fragen, eine aber bleibt, vielleicht könnt ihr mir helfen.


    Ich weiss, darüber redet man eigentlich net, aber ich wollte gerne mal wissen, was da ungefähr an Kosten auf einen zukommen.


    Das die Mittel verschiedene Preise beherrschen ist mir klar, aber was für eine Spanne gibt es denn da in den Praxen so? Wird das irgendwie pro Stunde "abgerechnet"? Ich hab keine Vorstellung, wie das überhaupt so abläuft, die Krankenkasse zahlt doch sowas net, oder?


    Entschuldigt, wenn die Frage irgendwie dreist ist, oder schwachsinnig klingt, aber ich fand es noch dreister in der Praxis anzurufen und da zu fragen. Denn, wenn mich das ein halbes Vermögen kostet, kann ich das leider net wahrnehmen :-( Und die Behandlung dann nach ein oder zwei Terminen abzubrechen bringt ja auch nix...


    Ich hoffe, ihr seid mir net böse und könnt mir helfen...


    Lieben Dank schonmal und liebe Grüße *:)