Wenn die Erstverschlimmerung so lange dauert, liegt der Verdacht nahe, daß es das falsche Mittel ist oder die falsche Potenz. Welche Potenz nimmst Du denn?


    Wenn es also das falsche Mittel ist, macht man eine "Arzneimittelprüfung" durch, d.h., man erlebt genau die Symptome, die das Mittel bei einem gesunden Menschen auslöst.


    Dann sofort absetzen und erstmal den Körper sich erholen lassen.


    Wenn das eine chronische Sinusitits ist, wäre auch zu überlegen, warum die immer wieder kommt. Daran können z.B. entzündete Zähne oder auch unverträgliche Füllungsmaterialien schuld sein.


    Mir hat bei Sinusitis immer Sinupret oder auch Sinuselect sehr gut geholfen, dazu Salzspülungen der Nase und Inhalieren mit Salzwasser.

    Danke Sandrinep!

    Du hast wesentlich höflicher das umschrieben, als das, was mir durch den Kopf schoss, als ich diesen Faden durchlas.


    Naja, ich sagte schon mal irgenwo früher, dass nicht jeder Heilpraktiker, der "Homöopathie" buchstabieren kann, auch ein Homöopath ist! Leider "zerstören" solche Behandler das Bild des Homöopathen immer mehr!


    Und darüber bekomme ich immer mehr einen Schreikrampf!!!!!!!! Denn das scheint wirklich PFUSCH zu sein. Die Behandlerin hat aufgrund ihrer Empfehlung, die Globuli-Anzal zu reduzieren, absolut ihre offensichtliche Inkompetenz bewiesen.


    Tschuldigt meinen Ausbruch, aber das musste einfach mal raus!


    Liebe Grüße