Sulfur lm 6 hat bei mir zwar einige andere Problemchen behoben, aber die unreine Haut ist geblieben. Nehme nun auf Anraten meiner Homöopathin seit einer guten Woche sepia lm 6 derzeit verschlimmert sich das Hautbild, ich hoffe, dass sich das nach einiger Zeit wieder gibt.


    Bei mir sind die Pickel zwar auch Stressbedingt, aber der Einwand von Lizzi mit der Magen-Darm Geschichte ist ebenfalls richtig.

    @ lizzi

    wie hast du den Candida wieder wegbekommen? Wurde der Pilz im Körper nachgewiesen? Ich hab öfter mal Probleme mit einem Scheidenpilz, könnte sich der im Körper ausbreiten – wenn ja, wie merkt man das bzw. wie weist man sowas nach?


    Lg, Karin

    Also ich kann bei unreiner Haut Propolis empfehlen.


    Immer wenn ich ne Zeit lang Propolis-Kapseln nehme, sehe ich wie meine Haut immer besser wird im gesicht. Die Pickel verschwinden mit der Zeit.


    Außerdem hat Propolis noch weitere postive Eigenschaften, vor allem stärkt es das Immunsystem.

    Zitat

    wie hast du den Candida wieder wegbekommen? Wurde der Pilz im Körper nachgewiesen?

    Mit einer Stuhlprobe, welche ans Labor geschickt wurde.


    Behandelt wurde das dann mit der HydroColon Therapie, Anti-Pliz Diät (also alles mit Zucker vermeiden), und die erste Zeit mit Exmykehl D3 am Abend (glaube zwei Wochen lang). Danach hatte ich auch keine Scheidenpilze mehr. Während der Zeit sollte man auch auf Sex verzichten, oder mit Kondom, da sich sonst der Partner auch anstecken könnte, und einen selbst wieder später anstecken könnte.


    Heute könnte ich mir das alles so nicht mehr leisten, denn damals war ich privat versichert, und 6 Wochen zwei Sitzungen pro Woche kosten auch ein wenig.


    Im Buchgeschäft ist mir das GU Buch "Magen und Darm natürlich behandeln" über den Weg gelaufen, und da sind auch sehr gute Tipps drin, die empfehlen statt der HydroColon Therapie das ganze mit Enläufen (was nichts kostest). Die Pilzdiät ist dort auch gut beschrieben.

    hallo


    ich hätte auch mal so einige fragen...


    also.. ich bin 16 und habe die pille bisher noch nicht genommen, da ich kein aktives sexualleben führe. pickel sind in meinem alter ja typisch, allerdings stören sie mich vehement!!!


    ich habe schon so eingiges ausprobiert.. gesichtswasser,peelings,masken... und und und. kurzzeitig wurde es vielleicht ein bisschen besser,minimal.


    doch immer in der mitte des zykluses ( wahrscheinlich dann,wenn ich am fruchtbarsten bin,also 14 tage vor menstruationsbeginn) krieg ich immer welche. schlimm isses nicht, sind meistens klein,aber störend hoch 10!!!


    vor 4 wochen hatte ich die mitte des monatszykluses und da wars schlimmer als jetzt... dann habe ich mir gesagt:


    schluss mit dem zeug,ich hol mir die pille! 1.reinere haut 2. vielleicht krieg ich davon sogar noch ne größere brust?


    denn ich bin mit mir ganz und gar unzufrieden..ich schäme mich für die pickel! ich hab immer welche!!!!


    hab mir die pille nicht geholt,weil da auch viele sachen standen,die einfach dagegengesprochen haben und viele haben mir davon abgeraten, da ich kein aktives sexleben führe.


    so.. was denkt ihr? pille? oder nicht?


    und.. was könnt ihr mir für gute,wirksame mittel dagegen empfehlen?


    meldet euch bitte!


    und wie ist es mit dem brustkrebsrisiko,steigt das dann?


    nennt mir am besten so eure eigenen vor und nachteile davon..


    danke schonmal im voraus!


    achso..und ist es so, je kleiner dosiert die pille ist, desto weniger beschwerden können auftreten? oder wie

    wenn deine pickel hormonell bedingt sind, kannst du kaum was dagegen tun...das ist ja das blöde.


    viele frauen über 30 haben auch noch diese probleme... da hilft, nach meiner erfahrung, dann wirklich nur die pille. die frage ist, ob du die nur für die haut nehmen willst.


    ich habe im teenie alter auch die pille genommen (hatte damals aber noch eine reine haurt; nahm sie zur verhütung). als ich sie dann mal 2 jahre nicht nahm, kamen erst die fiesen unterlagerungen und pickel.


    nicht, aber auch rein gar nichts hat geholfen. von masken, hautarzt-salben, bezolperoxid, waschcremes, hausmittel und sogar schwefel-tabletten. nix! habe es auch nur mit der pille in den griff bekommen.


    inzwischen nehme ich schon seit über 1 jahr keine pille mehr und die haut normalisiert sich nun von alleine. hat aber auch wieder einige monate gedauert, so dass ich wieder kurz davor war, mit der pille anzufangen. ich bin aber auch schon 37 jahre und habe sicherlich eine andere haut, wie ein junges mädchen.


    ich würde dir erstmal raten zum hautarzt zu gehen :)^

    ich hab keine akne, einfach nur kleine pickelchen.


    wie ich schon schrieb helfen manche mittel wunderbar und gehen auch weg, nur in der mitte des zykluses kommen dann wieder ein paar dazu..


    meine eltern hatten beide in dem alter auch pickel.. genetisch kanns ja auch sein.. und was war bei dir mit der pille, hast du sie gut vertragen,irgendwelche nachteile /vorteile dadurch gehabt?


    muss es mir nämlich überlegen,sie zu nehmen.zur verhütung brauch ich sie nicht derzeit, sonst ist alles gut, menstruation setzt auf den tag genau ein, ist normal,... hab keine schmerzen..kann sich das durch einnahme der pille ändern???? also,dass ich dann schmerzen habe usw?


    was würdest du an meiner stelle tun?


    ich werde jetzt mal so ein paar sachen ausprobieren, zb kieselerdekapseln oder so.


    das gute: ich hab so ein super makeup,da kann ich es super kaschieren.lg

    naja, wenn es "nur" kleine pickelchen sind, würde ich nicht mit hormonen dagegen bomben, zumal in dem fall die pickel auch immer wieder kommen, sobald du die pille absetzt! dann probiere erstmal andere sachen aus, dir deiner haut helfen könnten :)^

    @ liver256:

    Die unreine Haut ist ein Zeichen, dass dein Körper noch versucht, ein Gleichgewicht aufzubauen. Sie werden sicher mit der Zeit weniger werden, die Zwischenzeit musst du halt irgendwie überstehen.


    Durch die Pille bringst du deinen Körper nur durcheinander, Hormone sind ein sehr tiefer Eingriff in die Körperfunktionen. Freu dich wenn du einen regelmäßigen Zyklus hast – wenn du die Pille nimmst, dann hast du GAR KEINEN Zyklus mehr, weil das gesamte Reproduktionssystem unterdrückt wird. Die Blutungen in der Pillenpause sind dann nur noch künstlich herbeigeführte Abbruchblutungen. Viele Frauen brauchen nach dem Absetzen der Pille mehrere Monate, bis sie wieder einen einigermaßen stabilen Zyklus habe, auch Zeiten von einem Jahr oder länger sind keine Seltenheit. Nebenwirkungen der Pille, die nach dem Absetzen auftreten können, sind ebenfalls unreine Haut, aber auch Haarausfall usw. Außerdem ändert die Pille dauerhaft den Hormonhaushalt der Frauen (Frauen die hormonell verhütet haben, haben selbst ein Jahr nach dem Absetzen noch einen deutlich höheren SHBG-Wert, glaub er war 4mal oder 10mal so hoch wie bei Frauen, die nie hormonell verhütet haben.


    Die Pillen, die für eine bessere Haut verschrieben werden (Yasmin, Yaz usw.) sind zudem besonders gefährlich, verursachen z.B. ein deutlich höheres Thromboserisiko als andere Pillen


    Das Brustkrebsrisiko steigt durch die Pilleneinnahme ebenfalls, ich glaube gerade bei Brustkrebs steigt auf deutlich mehr als das doppelte. Die Risiken für viele andere Krebsarten verdoppeln sich ungefähr. Außerdem kann sich der Körper nicht mehr so gut gegen Infektionen bzw. Pilze in der Scheide schützen (viele Mädchen/Frauen bekommen durch die Pille Probleme mit Scheidenpilzen).


    Tja, und zur Brustgröße... das ist auch ein Märchen. Die Pille enthält künstliche Östrogene, die dazu führen, dass der Körper wengier körpereigene Östrogene produziert. Die Körpereigenen Östrogene sind jedoch für das Brustwachstum in der Pubertät verantwortlich, die künstlichen Östrogene hingegen werden von der Brust nicht erkannt. Somit bremsen Pillen eher das Brustwachstum. Und wenn sie augenscheinlich doch größer werden, nachdem man begonnen hat, die Pille zu nehmen, dann sind das Wassereinlagerungen (und kein Brustgewebe). Die verschwinden nach dem Absetzen wieder, zudem können sie sich negativ auf die Form der Brust auswirken.


    Falls du vorhast, dich beim Frauenarzt über die Pille zu informieren – der ist der falsche Ansprechpartner. Frauenärzte haben oft keine Ahnung von der Pille bzw. wissen nur das, was ihnen die Vertreter der Pharmaunternehmen (die für ihre Pille werben) erzählt haben. Die Pille gehört jedenfalls NICHT zum Fachgebiert eines Frauenarztes (für Hormone sind Endokrinologen zuständig). Dafür gibt es viele Frauenärzte, die ihren Patientinnen die Pille empfehlen und meinen, die sei ganz toll und harmlos usw. Das liegt an dem Abrechnungssystem für Ärzte, und dass Frauenärzte möglichst viele Pillenpatientinnen brauchen, um insgesamt ein ausreichendes (oder "gutes") Gehalt zu bekommen.


    Wenn dir dein Verhältnis zu deinem Körper (und dein Körpergleichgewicht) wichtig ist, dann gibt es eigentlich kein Argument für die Pille. Auch nicht später zum Verhüten (NFP ist mindestens genau so sicher). Aber das ist deine Entscheidung... ich für mich selbst habe die Entscheidung getroffen: Niemals Hormone.


    In deinem letzten Beitrag schreibst du noch von Makeup. Das trägt in der Regel auch zu einer schlechteren Haut bei, da es die Poren verstopft (wenn ich mich recht erinnere). Zumindest mir ist eine etwas unreine Haut lieber als eine Maske hinter der eine noch viel ungesündere Haut steckt ;-) Ansonsten kann ich noch 'ne gesunde und möglichst natürliche Ernährung empfehlen (keine Chemie, viel frische Nahrung wie Obst und Gemüse, wenig oder kein Kristallzucker).


    Viele Grüße! *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    ich habe gute Erfahrung mit Schüssler Salzen in Kombination mit Globuli:


    Schüssler Salze:


    - 10 D 6 = Natrium sulfuricum


    - 24 D 12 = Arsenum jodatum kombiniert mit


    Calcium Fluorat D12 2 x 7 Globulis täglich


    Nur mal so als Tip von mir......

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.