Wichtige Fragen zur Einnahme von Sepia Q6

    Hallo alle zusammen,


    ich war am Montag bei meinem Homöopathen und er hat mir Sepia Q6 (Tropfen) gegeben. Ich selbst bin auf dem Gebiet der Homöopathie nicht sehr bewandert, möchte aber bei der Einnahme alles richtig machen. Der Arzt hat mir nur gesagt, dass ich die Tropfen nicht eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen soll. Er hat nicht gesagt, dass ich auf Pfefferminz, Zitrusfrüchte usw. verzichten soll.....Ist das wirklich nicht so wichtig? Seit heute bin ich außerdem erkältet. Hat das irgendeinen Einfluss und sollte ich auf meine Zitronen-Hustenbonbons während der Einnahme lieber verzichten???


    Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt!


    Liebe Grüße


    Sternentänzerin

  • 3 Antworten

    Hallo,


    bin auch in homöopathischer Behandlung und ich muss folgendes beachten:


    -keine Minze (auch nicht in Kaugummi, Zahncreme, Hautcremes, ..)


    -keine Melisse


    -kein Teebaumöl


    -kein Kamillentee


    -kein grüner Tee


    -kein Kaffee


    -kein Nikotin


    Bei Erkältung darf ich nur Isla Moos nehmen. Hilft aber auch ganz gut, schmeckt nur ein bisschen komisch. Da ich die aber davor auch schon genommen habe, macht mir das nichts aus. Oder auch was mit Acerola Kirsche aus dem Reformhaus, hab ich aber noch nicht probiert.


    Also ich würde Deine Bonbons vorsichtshalber nicht nehmen, an kann ja nie wissen.


    Halbe Stunde vor oder nach dem Essen heißt aber auch, dass Du in der Zeit auch nichts trinken oder sonst was im Mund haben darfst, da die Substanzen hauptsächlich über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Zudem solltest Du die Tropfen ein bisschen im Mund behalten, bevor Du sie schluckst.


    Bitte frag Deinen Heilpraktiker, es gibt sehr viele Dinge die beachtet werden müssen. Zudem reagieren manchmal die einzelnen Substanzen noch zusätzlich auf ganz bestimmte Dinge (z.B. Lebensmittel).


    LG


    Susa

    Re:

    Zu den Einnahmevorschriften gehört die Vermeidung von anderen Arzneien, arzneilich wirkendes Gemüse und Tees, starke Würzmittel und die Vermeidung von stark psychischen Eindrücken: Stress, Ärger, Trauer, Übermut u. Ähnl. mehr. Durch Kampfer werden homöopathische Mittel in der Wirkung total aufgehoben.


    Einen lieben Gruß


    Mille Artifex