Amblyopie im Erwachsenenalter

    Amblyopie, dh Sehschwäche, kann meist im frühen Kindesalter dadurch geheilt werden, dass das bessere Auge abgeklebt wird und dadurch das schwächere Auge zum Sehen gezwungen wird. Leider funktioniert diese Methode nicht mehr bei Erwachsenen, da sich die Hirnregion, die für das Sehen zuständig ist, nur im frühen Kindesalter entwickelt.


    Bei mir wurde die Amblyopie im Kindesalter nicht erkannt, da ich mit meinem amblyopen Auge noch relativ gut sehe, immerhin 80%. Allerdings 3D-Sehen kann ich damit natürlich nicht, und das Lesen fällt mir damit auch schwer (geht nur Buchstabe für Buchstabe).


    Seit einiger Zeit kursieren im Internet Berichte, dass auch bei Erwachsenen eine deutliche Visus-Verbesserung des amblyopen Auges möglich ist, und zwar mit folgenden beiden Verfahren:


    - spezielle Laser-Behandlung, die die Netzhaut und dahinterliegende Zellen anregen soll


    - spezielles Sehtraining am Computer, welches zB für Schlaganfall-Patienten entwickelt wurde


    In einer Broschüre beim Augenarzt habe ich gelesen, dass ca. 3% der Erwachsenen in Deutschland Amblyopie haben, also etwa 2 Millionen.


    Nun die Frage: Weiß jemand was über die erwähnten (oder andere) Heilmethoden oder hat sogar schon Erfahrung damit gemacht?

  • 29 Antworten

    Hallo


    mit Intresse verfolge ich dieses Thema schon des längeren - habe aber weder jemanden der mir darüber Informationen geben kann noch irgendeinen Anhaltspunkt - gibt es irgendwelche Adresse an die man sich richten kann ? Alle Augenärtze schütteln mit dem Kopf in meiner Region. . habe selbe das Problem - nur sehe ich nur noch 50 % auf dem Auge - und das behindert schon heftig mein Leben - es muß was passieren

    amblyopie

    im prinzip ist es nie zu spät zur "behandlung"


    die erfolgsaussichten sind allerdings von dem typ der amblyopie abhängig, auch ist es nicht realistisch die gleiche leistung zu erzielen, die das andere auge hat,


    habe im moment selbst einen solchen fall in der "kur", mit software und allerlei anderen massnahmen


    der mann ist 39 jahre alt, und hatte vor beginn auf dem schlechteren auge nur 40%


    auf seiner arbeitsstelle schreiben sie allerdings mindestens 80% pro auge vor, sind jetzt seit 6 wochen im training und liegen im moment bei ca 70%


    funktioniert leider nicht immer


    ciao


    optics

    nie zu Spät ?


    na endlich jemand der was positves aussagt - aber das ist doch prima ... von 40 % auf 70 % - soviel will ich ja noch nichmal - mir würde schon 20 % mehr reichen - oder besser es auf dem Stand halten - sehe meine Führerschein in Gefahr - lesen fällt mir schwer - alles fällt mir immer schwerer - bin erst 26 Jahre und ich denke das ich langsam aber sicher was tun muß - bin schon seid 4 Jahren am suchen - ohne Ergebnis.


    Was ist das für eine Kur ? an wen kann ich mich richten ? welche Maßnahmen gibt es - Fragen über Fragen


    bitte um Hilfe

    wenn das abkleben eine heilung sein soll. so kann ich nicht daran glauben. möglich ist zwar eine anhebung der sehkraft, aber ein muskelungleichgewicht ist auch nach dem abkleben immer noch vorhanden. ein beiseitiges sehen in guter qualität bleibt bei dieser massnahme immer noch wunschtraum. also gerät ein auge immer ins hintertreffen.


    wenn bei einer amblyopie eine aenderung der sehschärfe von 40 auf 70% erreicht wurde, so kann man hinterfragen, ob es denn eine amblyopie war. und wenn es denn so sein sollte, bleibt die frage immer noch offen, ob diese "steigerung" der sehkraft auch zum beidseitigen sehen beitragen, denn was hilft eine anhebung wenn dieses auge zum gesamtsehen garnix beiträgt weill ein auge bei amblyopie wie ueblich abschaltet????


    bei einer amblyopie ist das beidäugige(räumliche) sehen nicht mehr vorhanden. also praktisch ein manifester schielfehler. bei richtiger diagnostik kann dieser schielfehler im erwachsenenalter nach heutiger kenntniss nicht behoben werden.


    ei

    so ungefähr haben mir das auch alle Augenärzte gesagt - nur kann ich die Hoffnung nicht aufgeben das es irgendeine Methode gibt um wenigstens den Stand, so wie es ist zu halten - oder am besten ein wenig anheben . Bei meiner Verfolgung zu dem Thema bin ich auf die Low-power Läser Behandlung gestossen (kurze Bestrahlung in 2-3 tägigem Abstand)


    das Abkleben von dem Auge soll wohl nur im Kindesalter den erwünschten erfolg bringen - funktioniert nicht mehr bei Erwachsenen, da sich die Hirnregion, die für das Sehen zuständig ist, nur im frühen Kindesalter entwickelt wird.


    das räumliche sehen werde ich wohl nie erhalten - habe technischen Zeichner versucht zu lernen - bin aber nach 2 Jahren gescheitert weil ich nicht räumlich sehen konnte - jetzt weiß ich endlich warum - hab mittlerweile was anderes gelernt.


    Nur weiß ich immernoch nicht an wen ich mich wenden muß bezüglich genauerer Informationen . Vieleicht ein Experte der damit schon zu tun hatte - oder sogar angewendet hat.


    wie gesagt - ich muß alles probieren - sonst bin ich mit 35 auf einem Auge blind


    ps. schön das der Beitrag einige Stimmen einfängt - das ist der erste Erfolg :-)

    @bimbes

    leider falsch,


    schielem ist nicht die einzige ursache für amblyopie !


    in dem von mir beschriebenen fall handelt es sich im eine anisometropische astigmatische amblyopie,


    der patient hat zusätzlich eine exoPHORIE, verbunden mit Hypo rechts und konvergenzinssufizienz


    die phorien wurden prismatisch korrigiert,


    die konv.ins. durch training behandelt,


    die amblyopie durch training und patchen behandelt,


    der stereogrenzwinkel beträgt im moment 120sec, initial 420


    am stereo 20 beträgt die distanz 143cm, bei spontaner wahrnehmung


    am valenztest prävalenz ca 60 %


    war jetzt recht detailliert, auf wunsch kannst du auch den kompletten case report haben


    abgesehen davon ist stereopsis auch nicht alles, wenn ein ambloper durch irgeneine blöde geschicht das bessere auge verliert, ist er auch froh am 2. auge 70 statt 20 zu sehen


    auch als mkh jünger sollte man mal über den tellerrand hinaussehen


    nix für ungut


    optics

    @Optics

    Hallo,


    bin zufällig auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem auf dieses Forum gestoßen. Seit meiner Kindheit leide ich unter Amplyopie und suche verzweifelt nach einer Lösung für dieses Problem. Bin jetzt 31 und sehe auf meinem linken Auge noch 15 Prozent. Trage weiche Kontaktlinsen, was die ganze Sache etwas erträglicher macht, ist allerdings nach wie vor ziemlich bescheiden, mit diesem Zustand im Alltag leben zu müssen.....


    Den beiträgen nach zu urteilen gibt es eine Art Trainingsprogramm, welches zur Heilung bzw. Linderung der Sehschwäche auf einem Auge führen kann. Welche Kliniken bieten eine derartige Behandlungmethode an? Wie hoch stehen die Erfolgsaussichten ?


    Vielen Dank im Voraus!


    MfG


    PS: Wenn ich nichts tue, bin ich in weniger als 5 Jahren auf einem Auge wahrscheinlich blind.....

    Schielambliopie nach Schlaganfall

    hallo erstmal großes lob zu dem forum, bin selbst betroffen, leide seit meiner geburt an einer hemiplegie, rechtsseitig, habe als kind auf dem rechten auge geschielt mit 5/6 jahren die erste brille linkes auge abgeklebt, später hieß es dann ich brauche keine brille dann wieder ja dann wieder nein. einen tag vor meinem 18. geb die diagnose ich werde niemals autofahren dürfen, brille brauche ich trotzdem keine... 1jahr später bin ich zum augenarzt das erste ich habe eine brille bekommen -1,5 dioptrin 2. sehtest für den führerschein bekommen. 3jahre später im jahr 2004 bin ich wieder beim augenarzt gewesen neue brille -1,25 dioptrin auf beiden augen ca. 65-70% sehkraft mit brille aussage des arztes. genaue diagnosen myopie, astigmatismus- amblyopie- strabismus divergens


    visus li / re cc=0,9. auf nachfragen was man unternehmen könne zur abhilfe nur achselzucken, heute mitte 2005, bin mittlerweile 23 beeinträchtig mich das ganze so sehr. nun habe ich in 2 wochen wieder einen termin bei wieder einem anderen arzt und ich will das dieser was unternimmt ich habe es satt von arzt zu arzt zu laufen ohne "sichtbare" ergebnisse. hat jemand erfahrungen auf diesem gebiet und kann mir tipps geben??? bin für alles dankbar. find das ich denkbar schlecht sehe, im direkten vergleich mit leuten die mehr dioptrin haben als ich sehen besser, dass verstehe ich nicht.

    hallo alle

    ich habe auch das prob mit amblyopie. ich komme mit brille so auf ungefähr auf knapp 50%. das nervt sehr. ich habe regelmäßig termine bei meinem augenarzt, doch höre ich da so ziemlich immer das selbe. was kann mann machen wenn groß größer am größten bald nicht mehr ausreicht (ich mein windowschrift usw). wird das noch schlimmer oder kommt der schei. mal zum stehen, hab keine lust meinen lappen zu verliehren und noch auf hilfe angewiesen zu sein.


    dank euch schon mal im voraus gruß T&N

    was man so lesen kann ist es auch im Erwachsenenalter noch heilbar. ist zwar nur auf englisch aber eigentlich einigermaßen leicht zu verstehen:


    http://www.lazyeye.org/


    achja Kornpicker, dass mit im Kindesalter und Hirnregion sagen zwar viele Ärzte, aber ich habe von vielen anderen ausländischen Optometristen gehört, dass man auch im Erwachsenenalter noch viel machen kann.

    Zitat

    hab keine lust meinen lappen zu verliehren

    D.h. Du fährst mit knapp 50% Sehkraft noch Auto??? Sorry, aber das halte ich für verantwortungslos. Ich sehe selber in dem Bereich und weiß, was das bedeutet.

    hallo kragenbär

    ich binn froh das ich fahren darf und mache da auch keinen großen wind drum. es währe das schlimste für mich wenn ich nicht mehr mobil sein dürfte. mein augenarzt mein Lkw und andere fahrzeuge dürfte ich nicht mehr fahren aber PKW schon, mit der begründung es fahren blinde in deutschland auto. wie gehst du den eigentlich da mit um? wenn mann fragen darf? wie schlägst du dich so durch?


    bis dann gruß The Nightmare

    Hallo The Nightmare

    Sorry, habe länger nicht mehr hier reingeschaut ...


    Ich fahre kein Auto, sondern mache alles per Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Geht eigentlich ganz gut. Mit Anhänger ab Rad bekomme ich alles eingekauft was so sein muss.


    Wir haben sgar vor zwei Jahren unser Auto abgeschafft, manchmal leihen wir uns eins, das fährt dann mein Mann, aber ansonsten leben wir ganz normal und ohne Einschränkungen mit einem Fünf-Personen-Haushalt ohne Auto.*:)

    hallo kragenbär

    ja das mit den öffentlichen (Bus und Bahn) ist das so eine sache bei mir. da ich auch psychisch krank bin und da her nicht mit öffentlichen(bus und bahn) fahren kann, bleibt mir nur die möglichkeit mit dem eigenen auto. fahrradfahren kann ich nicht so wie ich möchte weil ich in beiden kniegelenken knorpelschaden habe, schwer tragen darf ich auch nicht. ich weis meiner verantwortung schon und ich würde auch anders handeln doch es bleiben mir keine möglichkeiten ohne auto. ich habe mir schon vorgenommen nicht mehr im dunkeln zu fahren weil ich da horror vor habe. ich fahre nur wenn ich mich da für fit genug fühle. es ist schon nicht einfach solche entscheidungen zu treffen.

    Hallo The Nightmare

    Zitat

    es ist schon nicht einfach solche entscheidungen zu treffen.

    Ja, da hast Du Recht. Aber wie ich es lese bist Du umsichtig genug, auch auf Deine Mitmnschen zu achten im Straßenverkehr, und das ist gut so.


    Ich fühle mich zum Glück nicht eingeschränkt ohne Auto, aber wenn man noch nicht mal Rad fahren kann oder in Bus und Bahn Probleme bekommt ist es natürlich blöd.


    Ich wünsche Dir, dass Du lange klar kommst mit dem Autofahren.*:)

    Erfahrungen mit genannten Behandlungen

    Hallo an alle,


    ist nun ja schon fast 3 Jahr her als die Diskussion "Amblyopie im Erwachsenenalter" geschrieben wurde.


    Hat mittlerweile schon jemand Erfahrungen gesammelt mit den genannten Behandlungsmethoden?


    Bin selbst betroffen und daher interessiert mich das Thema natürlich sehr.


    Gruss an alle