Augen..."blitze"?

    hallo leute,


    habe seit relativ langer zeit so etwas wie "augenblitze" , sie kommen vor allem bei hellen flächen , es handelt sich dabei um kleine (sagen wir mal 1-3mm ) "lichtfelder" ,die hell werden, und nach wenigen sekunden wieder "normal" werden... also ich glaube das kann man nicht als lichtblitze bezeichnen...


    um die frage vorzubeugen: JA ich war damit schon bei meinem augenarzt vor knapp einem halben jahr und er hat mir nur gesagt das ich ziemlich empfindliche augen habe.... ansonsten hat er nichts festgestellt, auch am augenhintergrund nicht ;-)


    kann es damit zu tun haben das ich empfindliche augen habe und diese "hellen fleächen" davon kommen ?? im dunkeln habe ich das naturlich nicht....

  • 13 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Klingt nicht dramatisch,

    könnte das auch vom Kreislauf kommen wenn dir etwas schwindelig ist.


    Oder wenn du besonders drauf achtest..wenn sonst nix ist halte ich das für extrem unbedenklich.


    Ansonsten gibt es tatsächlich Migräne mit Aura (also zB Lichtblitze) aber ohne Kopfschmerzen


    Kann durch Streß, Klima oder sonst was kommen.


    Hoff ich konnte dich etwas beruhigen,


    Ippolit

    Das klingt nach einer Netzhautablösung, ...


    Eskönnten aber auch "nur" Glaskörpertrübungen sein..


    Auf jedenfall dringend zu einemAugenart gehen eintropfen lassen und den Augenhintergrund nochmals anschauen zu lassen. Ausserdem solltest du eine Perimetrie(Gesichtsfeldmessung) machen lassen um evtl. GF-Ausfälle ausschliessen zu können..


    Wenn dein Arzt nichts gefunden hat geh zu einem anderen Arzt bzw. in eine Augenklinik. Denn zu sagen dass du empfindliche Augen hast ist eigentlich keine sehr professionelle Aussage und vor allem keine


    befriedigende.


    Das ist auf wienerisch gesagt Augenauswischerei.. Gerede umdich ruhig zu stellen...


    lg

    hallo,


    vielen dank für eure antworten ;-)


    ja, zu einem anderen arzt zu gehen habe ich auch vor...

    @Ippolit:

    das könnte sein da ich in letzter zeit etwas mehr mit kopfschmerzen/schwindel zu tun habe......


    achja und wie gesagt es ist zum verrückt werden, letzte woche habe ich mit ein paar freunden den ganzen abend filme geschaut und diese "blitzchen" kamen nit... sie kommen vor allem morgens in der schule ( weil dort alles so hell und weiß ist..) und am bildschirm bei weißen flächen... ziemlich nervend und "angsteinflößend" ....


    ich werde morgen mal nachsehen was ich noch so an augenärzten in der umgebung habe...


    vielen dank für eure antworten !!


    MfG

    achja, noch etwas (entschuldigung für die vielen posts ;-) ):


    was auch seltsam ist: diese "blitzchen" treten immer abwechselnd auf, mal auf dem einen auge, mal auf dem anderen....oder ich glaub sogar "glecihzeitig" auch schonmal ?! zum verrückt werden....

    Na gut wenn die Blitze bei dir abwechselnd auftreten... dann ist das eher unwahrscheinlich das du Netzhautablösung hast.


    Aber ich würde in deiner Stelle trotzdem das Netzhaut kontrollieren lassen (Gesichfeld, Pupillenerweiterung usw),


    sicher ist sicher, den Netzhautablösung kann zur Blindheit führen.

    hi


    ich habe die Blitze auch meist im hellen Licht aber nur! auf dem linken Auge. Augenarzt konnte nichts feststellen, alle Untersuchungen mitgemacht. Ich habe dies Verstärkt(angefangen hat es vor 2 Jahren im Juli) wenn ich niese oder ich morgens aufwachtenur im linken AUgen und der Blitz wandert mit wenn ich ihm mit mei´nem meine Auge folge. Wie gesagt ich seh nur langsam schlechter der Pc strengt mich an und das TV schauen und ich seh schon verschwommen bei ca 20 m ;-(

    Ihr mit eurer Netzhautablösung...

    das kann doch gar nicht sein, sonst hätte Klinga doch immer Sehprobleme und nicht nur ab und zu mal!!! %-|


    Also ich bin kein Arzt oder so aber mein Verstand sagt mir dass kann nicht sein! Und dann noch abwechselnd,- mal das eine, mal das andere Auge. Nä!


    Klingt mir eher so als wär Schule grad belastend oder so.


    Komisch ne,- beim lernen hab ich auch die schlimmsten Rückenschmerzen und Sehstörungen vor Prüfungen... aber wenn ich abends raus bin oder schön relaxe ist alles wie weggeblasen ;-D


    Lieben Gruss,


    Ippolit