Augen zittern

    kurz zu meiner geschichte.. bin 22 jahre alt und habe seit gut 7 monaten folgende., probleme


    komplette und dauerhafte benommenheit(/gefühl in watte gepackt zu sein, trance, unwirklich, aber keine hallus oder so)


    -müdigkeit


    -gliederschmerzen


    -kopfschmerzen


    usw. das würde noch eine weile dauern


    ja und zu den augen...


    diese sind sehr trocken und bei geschlossen augen, fangen sie an zu wackeln.. sie zittern richtig.


    was kann das sein...???

  • 9 Antworten

    Können andere das Zittern sehen (oder durch den Liddeckel fühlen) oder hast du nur das Gefühl, dass sie wackeln? Hört das Zittern denn gleich auch, wenn du die Augen öffnest? Kannst du sagen in welche Richtung die Augen zittern (von links nach rechts, oben nach unten oder jeweils umgekehrt)? Tritt das Zittern nur bei geschlossenen Augen auf oder auch wenn es dunkel wird?


    Wenn dieses Augenzittern von anderen zu erkennen ist und es vorher sicher nicht da war, dann muss unbedingt eine neurologische Abklärung erfolgen. Und zwar hartnäckig...


    Ist das Zittern "mit blosem Auge" (oder fühlen) nicht zu erkennen sollte auf jeden Fall eine Abklärung über eine auf Augenzittern (Nystagmus) spezialisierte Klinik erfolgen.


    Was sagen denn die Ärzte? Du trägst das doch nicht schon 7 Monate mit dir rum ohne beim Arzt gewesen zu sein, oder?


    Nimmst du irgendwelche Medikamente?


    Fragen über Fragen...


    Liebe Grüße

    hey.. nee na klar war ich beim arzt.und das mehrfach.ist ja auch nicht das große problem..mehr meine benommenheit.


    das augenzittern ist bloß bei geschlossenen augen..aber auch nicht immer. ja man merkt es das die zittern.ich würde sagen links -rechs bewegungen..


    ich habe schon einige eeg hinter mir..immer mit einer funktionsstörung.. jetzt muss ich für 3 tage ins KH und bekomm ein langszeit eeg. mal sehen was bei rauskommt. es wird richtiung epilepsi gedacht.aber ich habe noch nie einen anfall gehabt.und hoffe das es so bleibt!


    außerdem wurde wohl noch eine angststörung diagnostiziert.


    mein neuologe meinte, das wäre nervosität..weil es ja auch ni immer ist#wer weiß...

    Wenn es sich um einen echten Nystagmus (Augenzittern) handelt - den auch andere bemerken können, dann hat das absolut gar nichts mit Nervosität zu tun!


    Es wäre echt sinnvoll, wenn dieses Zittern auftritt, mal jemand dabei zu haben, der es beurteilt - anhand der Art des Zittern lassen sich auch Möglichkeiten feststellen/ausschließen.

    die mereken das doch bloß, wenn ich sie darauf hinweise mal auf meine augenlieder zu schauen.-..


    manchmal ist das auch gar nicht, z.b. wenn ich ganz ruhig bin..vielleicht ist es wirklich bloß angst oder nervosität..bei meinem jetzigen zustand, wäre das kein wunder!


    und wie gesagt bloß bei geschlossenen auge.. beim augenarzt war alles io.

    Zitat

    ...ja und zu den augen...


    diese sind sehr trocken und bei geschlossen augen, fangen sie an zu wackeln.. sie zittern richtig.


    was kann das sein...

    Zitat

    meine augen wackeln doch nicht... das sind die lieder.. ist wohl nervlich bedingt'''

    Was wackelt denn jetzt? ???


    Ich glaube, das hat mit der Psyche zutun, oftmals hat man dann auch körperliche Symptome. ich habe Depressionen mit Bauch - und Rückenschmerzen.


    Frag mal einen Psychiater.

    ja ich bin operma. benommen. woher das kommt ist noch nicht sicher..entweder durch die nnh,sd unterfunktion oder von der psyche. nehm grad AD gegen ne depression, die ich meiner meinung nach nicht habe.. naja ,..


    also die augen wackeln nicht, NUR die Lider.. denn wenn ich die lider fest halte ist nix mehr.. komisch oder???