Augenschmerzen in der Nacht und morgens.

    Hallo,


    ich habe seit einigen Wochen morgens immer Augenschmerzen, dabei bekomme ich meine beiden Augen fast nicht auf.


    Ich wache deshalb auch Nachts ziemlich oft auf , auch fühlen sich meine Augen trocken und gereizt an. Dabei mache ich mir immer Augensalbe in beide Augen damit ich überhaupt weiterschlafen kann.


    Ich war auch bei ca 5 Augenärzten. Leider konnten die Ärzte nichts feststellen.


    Langsam bin ich übermüdet.


    Denn wenn ich gefühlt jede Stunde einmal aufwache um mir Augensalbe in die Augen zu machen ist das sehr anstrengend.


    Ich leider aber auch an Clusterkopfschmerzen auf der rechten Seite. Wenn beide Augen Nachts und morgens Schmerzen


    und ich versuche zumindest mein rechtes Auge irgendwie zu öffnen fangen bei mir die Clusterkopfschmerzen an.


    Laut Neurologen kann das aber kein Auslöser sein für die Clusterkopfschmerzen.


    Hat das vielleicht was mit der Heizungsluft zu tun? Oder vielleicht mit meiner Wirbelsäule das ich die Augenschmerzen habe?


    Tagsüber habe ich aber keine Schmerzen, auch bin ich jetzt seit einigen Wochen Clusterkopfschmerz frei.

  • 3 Antworten

    Hallo! Dann lass doch bitte mal die Augencreme weg und probiere statt dessen nur die rezeptfreien Augentropfen aus der Apotheke. Dein Apotheker /-in berät Dich da gerne. Bitte auf das Haltbarkeitsdatum nach Anbruch achten. Gute Besserung!

    Hallo,


    also Rezeptfreie Augentropfen hatte ich auch schon probiert. Hatte nichts geholfen.


    Die Augensalbe ist von Bepanthen, die frei verkäufliche. Auch habe ich schon Corneregel getestet.


    Selbes Ergebnis, meine Augen sind extrem Schmerzempfindlich und schmerzen mit der Zeit.


    Wenn ich wie gesagt dann meine Augen nachts aufmache, sticht es noch mehr.


    Deshalb auch die Bepanthen Augensalbe. Nur weis ich leider nicht mehr weiter.


    Hat denn keiner eine Idee von was das kommen kann?