Hallo,


    ich habe noch nicht alles hier durch gelesen und möchte nur kurz erzählen was bei mir so passiert und passiert ist mit Augentraining nach Angart, bates usw.


    Vor 8 Wochen war ich beim Optiker. Eine neue Brille mit 7 Dioptrien Kurzsichtigkeit. 8 Wochwn später wieder hin 0,5 Dioptrien Verbesserung und dadurch würde ich von der Versicherung die ich abgeschlossen habe neue Gläser kostenlos bekommen. Da ich aber eine Unverträglichkeit der Materialien der Brille ( kontaktallergie ) bekommen habe bekomme ich sie vom Optiker.


    Training: viel im freien aufhalten und bewusst in die Landschaft schauen ohne zuviel zu träumen ( also Staren ohne bewusst das zu sehen was vor mir ist und nachzudenken)


    Konturen mit den Augen nachzeichnen und viel mit den Augen durch die Gegend "springen"


    ( Kirchturm, Blume, Abfall, Bäume, Straßenschild) usw.


    Ich habe sehr viel Momente mit absolut klarer Sicht ( so klar das ich Autoschilder auf 30 m Entfernung oder mehr sehen kann.


    Diese kurzen Momente werden immer mehr.


    Ich ernähre mich vegan, mit einer starken Tendenz zu Grünen Smoothies ( Wildkräuter dr switzer z.B.)


    und rohkost, ergänze ein bisschen mit Chlorella und anderen Produkten mit b12


    Ich bin nicht absolut konsequent, trage noch in meiner Tätigkeit als Yogalehrer Kontaktlinsen.


    Ach ja und mache die Übungen von Leo Angart zum Thema Kurzsichtigkeit inkl. der energieaufladung.


    Als ich diese Übungen vor ca 10 Jahren schon einmal gemacht habe war ich sehr fasziniert von dem ersten Moment mit klarem sehen und weiß heute noch genau wo es war und was ich gesehen habe. Dann habe ich es irgendwann wieder vernachlässigt, nur noch Kontaktlinsen getragen jetzt erst wieder angefangen. Diesmal ging es viel schneller und diese vielen tollen Momente absolut klarer Sicht motivieren mich.


    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo,


    Der Grund warum ich mich registriert habe ist, dass ich diesen Beitrag gelesen habe. Ich weiß, dass er schon URALT ist, aber ich hoffe dennoch auf eine Antwort.


    Ich habe auf einigen Seiten schon gesehen, dass man Astigmatismus und Kurzsichtigkeit in Kombination nicht wegtrainieren kann.


    Der Beitrag hat mir allerdings neuen Mut gegeben, und ich habe nun auch schon einige Zeit Übungen (aus dem Buch "Vergiss deine Brille") gemacht, jedoch weiß ich nicht wirklich, ob ich die Übungen richtig mache, welche Übungen für mich am passendsten sind und ob sich überhaupt irgendwas tut.


    Ich habe hier nun reingeschrieben, in der Hoffnung, dass ihr mir Tipps geben könnt.


    Welche Übungen habt ihr gemacht?


    Wie habt ihr es geschafft, das "Scharf-Sehen" nicht zu erzwingen?


    Wie oft und wie lang habt ihr pro Tag geübt?


    Wenn ihr mir helfen könntet, würde mir wirklich ein großer Stein vom Herzen fallen, denn es wäre für mich die Hölle, zu wissen, dass ich mit meiner Sehschwäche leben muss (ich hasse Brillen an mir und habe oft Probleme beim Raus- und Reingeben meiner Kontaktlinsen).


    Beste Grüße und schönen Sonntag,


    Manuela :-)

    Hallo Fellizitas, zwar ist dein Beitrag schon recht alt, aber eben noch immer online und ich habe ihn mit großem Interesse und Freude gelesen. Ich beschäftige mich ebenfalls momentan recht intensiv mit dem Thema und suche Austausch und gegenseitige Unterstützung.. Machst du noch Augentraining iund wenn ja, wie geht es dir damit? Lieben Gruß, A.