• 16 Antworten

    *handreich*


    das hatte ich bis vor ein paar tagen auch ganze 2 wochen oder mehr. das nervte mich ziemlich.


    versuchs mal mit magnesiumbrausetabletten aus der apotheke. vielleicht ist es mineralstoffmangel. ich habe täglich 2 tabletten a 200mg magnesium und eine tablette multivitamin eingenommen und irgendwann wars weg.


    das kann auch stressbedingt sein, is jedenfals harmlos und geht irgendwann wieder weg.


    versuchs einfach zu ignorieren, mehr kann man leider nicht tun.


    aber ich weiss, das ist nicht so einfach, mich hats auch immer wieder zur weissglut gebracht.


    trotzdem viel erfolg, druecke dir die daumen das es bald weggeht

    unwarscheinlich. mir ist nichts derart bekannt.


    eine augenärztin sagte mir mal, das dieses zucken harmlos ist in den meisten fällen und wie oben schon gesagt, bedingt durch stress oder mineralstoffmangel.


    mach dir da keine grossen sorgen, aber besten gar keine, das ist absolut nichts schlimmes, was wieder vergeht.


    es gibt zwar sowas wie einen "lidkrampf", aber dabei schliesst man unwillkürlich das auge komplett von minuten bis stunden oder so (genau weiss ichs nicht), aber das ist wohl eher der seltenste fall. ich glaub dystonie schimpft sich diese erkrankung im allgemeinen die mit diesen zuckungen bzw krämpfen zu tun hat, nicht nur mit lidkrämpfen.


    hoffe konnte dir damit helfen. gute besserung weiterhin *:)

    Augenzucken oder Augenlidzucken

    was genau habt ihr denn? Ich hab nämlich schon seit Wochen ständiges Zittern/Zucken der Augenlider. Ist voll nervig. Wenn es das ist, was ihr auch habt, werd ich mal die Magnesiumtabletten nehmen und sehen, obs weggeht...


    *:)


    Anne

    Ja Augenlidzucken hatte ich auch schon ein Paar Mal gehabt. Immer das untere Lid das so gezuckt hat. War irgendwie unangenehm. Aber ist jedesmal von alleine weggegangen. Erst dachte ich das es vom zuvielen sitzen am Pc kommt..vielleicht der Muskel überlastet?


    Naja glaub nicht das es was schlimmes ist, hab schon von vielen gehört die das hatten..ist aber bisher bei jedem wieder verschwunden.

    Überlastung

    Ich habs auch ab und zu und bin mir ziemlich sicher, dass es von übermäßiger Bildschirmarbeit kommen kann.


    Es ist fürs Auge sehr belastend ständig auf eine kleine Fläche fixiert zu sein. Da kann der TFT-Monitor noch so augenfreundlich sein. Am besten jede halbe Stunde aufstehen und ein, zwei Minuten ausm Fenster gucken und den Blick in die Weite schweifen lassen. (vorausgesetzt man hat nicht gleich Nachbars Hauswand vor der Nase:-)


    Raucher (die anständigen unter ihnen, die nicht in der Wohnung qualmen), habens da einfacher, weil sie eh alle viertel stunde aufn Balkon rennen...


    Georg

    Gottseidank wieder weg...

    ... ich hatte monatelang ein Zucken des linken Unterlides. Hat mich völlig wahnsinnig gemacht. Seit einigen Wochen ist es aber ganz verschwunden - ganz von selbst...

    Augenzucken

    Falls Ihr diese lästige Augenzucken habt und es einfach nicht weggeht, ich habe nach einem Jahr endlich ein Mittel gefunden. Es heisst Mydocalm und ich war so froh, dass es endlich aufhört. Das Zucken hörte gleich auf. Ich habe das Mittel ein paar Wochen genommen und habe seitdem, jetzt schon 1 Jahr, kein Zucken mehr.

    ...also mal ganz ehrlich es ist ja auch eigentlich nichts schlimmes aber wenn man das schon fast den ganzen tag hat und das ca. 8 jahre lang bringt es einen nicht nur zur weißglut und wenn man dann von einen augenarzt angelacht wird und nur son blöden spruch an den kopf genallt kriegt wie " ja dann müssen sie sich n freund suchen dann geht das schon von alleine wech" ...ey dann is das n grund auszurasten!


    Also entweder sind bei mir die ärzte nicht so gut oder die nehmen das nicht ernst obwohl man sich schon überlegen sollte ob das bei 8 jahren nicht doch eine neurologische sache ist...vl. habt ihr ja eine idee was das sein könnte weil bei so langer zeit kann das bestimmt kein stress oder vitaminmangel mehr sein... ":/


    lg Mel