Ausschlag am Auge??!!

    Hallo,


    habe seit einer Woche unter einem Auge ein kleines rotes Etwas... mittlerweile sind es zwei. Tut leicht weh, irgendwann sind sie aufgegangen, wahrscheinlich durchs Abschminken... ich glaube schon fast, dass es gerade drei werden... kann man dadurch auf was bakterielles schließen? Hab jetzt mal Bepanthen drau gemacht, weil am Auge hatte ich Angst, gkleich Kortison zu nehmen.... Was kann das sein??

  • 10 Antworten

    Ich schminke mich schon seit einer Woche nicht mehr. Es ist unter dem Linken unteren Augenlid, es sind 2-3 gerötete Stellen, die jucken/ wehtun, allerdings nicht dick sind oder eitern (sorry, aber muss sein) hab im netz mal geschaut, viele sagen, dass sei ein gerstenkorn, hab aber schon öfter gertenkörner bei andern gesehen und so sieht es nicht aus... kann es einmfach eine immunschwäche sein? ich war letzte Woche krank...{:(


    Dankeschön!

    Hallo,


    seit Wochen plage ich mich mit ähnlichen Problemen herum, schmiere diverse Cremes unter das Auge. Selbst der Hautarzt hatte mir nicht helfen können. Nun war ich gestern in der Apotheke und habe eine Probe von der "Physiogel A.I. Creme" bekommen. Die Rötung ist zu 95% verschwunden. Mit anderen Worten habe ich erst 3-4 Mal geschmiert und schon einen Supererfolg erzielt.


    Leider ist das "Zeug" nicht ganz billig. 50ml kosten, glaube ich, knappe 20 Euro. Aber wenn's hilft! Es enthält wohl eine Art Ersatz von Cortison


    namens PEA (hauteigene Sustanz).


    Vielleicht hat Deine Apotheke auch eine Probe für Dich!


    Viel Erfolg! Ich bin seid gestern echt wesentlich besser drauf!:)^


    Herzliche Grüße


    Paula

    Leider hat das Physiogel nur bedingt geholfen. War jetzt beim Haut-Doc und nun werde ich behandelt auf "Stewardessenkrankheit". Hier gibt es meistens den Ausschlag um Mund und Nase aber bei einigen ist es auch am Auge. Nun muss ich sämtliche Cremes und Salben völlig weglassen. Habe von ihm ein Antibiotikasalbe und ein Anitbiotikamedikament verschrieben bekommen. Ich hab das Gefühl, dass es tatsächlich schon ein bisschen hilft.


    Mal abwarten, dass ich mich nicht schon wieder zu frueh freue.


    Viele Grüße


    Paula

    Für mich hört es sich nach "Gerstenkörnern" an - die entstehen, wenn Bakterien in Drüsen am Lidrand einwandern. Eigentlich geht das von selbst wieder weg, aber nach einer Woche? Rotlicht auf das geschlossene Auge oder kalte (aber trockene) Kompressen könnten helfen.

    hört sich für mich auch nach einem gerstenkorn an, man hat normalerweise 6-7 anlagen dafür im auge, entweder sie brechen aus oder nicht...ich hatte sie alle rechts und links :-/


    aber dann ists auch gut