Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    "Brillenbügelabdrücke" – wer noch?

    Hallo ihr da draußen/drinnen,


    ich habe mich gefragt, ob ich die Einzige bin, die das so krass hat.


    Wenn ich meine Brille abnehme, dann habe ich hinter den Ohren extreme Spuren von den Bügeln (so heißt das doch, oder?)


    Also, die gehen nicht weg, weil der Knochen dort verformt ist.


    Wie wenn man einem Baby ein Band um den Kopf macht, es wächst und dann da eine Delle hat (habe ich mal gehört, ist natürlich aber nicht zu befürworten).


    Heißt das, dass meine Eltern an irgendeinem Punkt zu spät reagiert haben, als ich eine neue Brille hätte haben sollen? Ich finde, das fühlt sich echt krank an. Ich glaube, normalerweise wäre die Oberfläche des Knochens glatt, aber die Bügelform ist richtig eingegraben.


    Hat das noch wer von euch? Wie alt seid ihr und seit wann habt ihr eine Brille?


    Ich bin 20 und habe meine Brille, seit ich ca. 1 1/2 bin.

  • 23 Antworten

    Also Segelohren habe ich nicht. Die liegen noch gut an. ;-)


    Und ob das Ganze ein "Problem" ist, weiß ich auch nicht. Es tut nicht weh und hat auch keine körperlichen Veränderungen (wie du eben sagst) nach sich gezogen.


    Also unbedenklich, oder? Die Frage nur am Rande, ich habe mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht.


    Jedenfalls hasse ich es, wenn meine Brille dauernd rutscht, weil sie zu locker sitzt. Damit muss ich alles machen können. Ohne Brille wäre ich ziemlich weitsichtig (eigentlich heißt es glaube ich übersichtig und weitsichtig ist mehr umgangssprachlich) und würde zudem schielen. Das will ich weder mir noch meinem Umfel antun. :=o

    Ansatzweise. Ich achte halt sehr drauf, dass meine Brille nicht zu eng anliegt bzw. die Bügel nicht zu knapp sind. Verformt ist da gar nix bzw. die Kopfformen unterscheiden sich ja eh.


    Und Segelohren habe ich auch nicht. Als Kind nicht und auch nicht durch meine Brille, die ich shcon 32 Jahre trage.

    Na ja, auch wenn Kopfformen sehr unterschiedlich ausfallen können, dürfte es bei mir auf der Hand liegen, dass diese Abdrücke vom Brillenbügel stammen.


    Weil sie exakt die gleiche Form haben und direkt dort sind, wo die Bügel anliegen. ":/

    Nasenabdrücke habe ich je nach Brille auch. Oft hilft da schon ein Austausch der Nasenpads. Oder eine andere Brille. Meine aktuelle Kunststoffbrille hat keine separaten Pads und hinterlässt – wenn überhaupt – keine großartigen Abdrücke.

    Ich hatte diese Abdrücke bei meiner vorletzten Brille auch, vor allem im Sommer war das sehr unangenehm und unter den Nasenpads sogar wund. Danach hatte ich eine Hornbrille ohne Nasenpads, die war aber recht fest und rutschte auch nicht.


    Jetzt habe ich wieder eine mit Nasenpads, aber der Optiker hat sie mir sehr gut eingestellt, habe gar keine Abdrücke mehr, die Brille habe ich seit ca 1,5 Jahren ":/ . Ab und an lass ich sie bei meinem Optiker

    reingen und einstellen.


    Bin jetzt seit fast 22 Jahren Brillenträgerin.


    Kontaktlinsen gehen so gar nicht als Heuschnupfenallergiker ]:D bei mir.

    Ich hab mit 13 angefangen, Brille zu tragen und trage sie den ganzen Tag, nahezu ohne Ausnahme. Und ich habe keine dauerhaften Abdrücke, weder hinter der Ohren noch auf der Nase. Ich wechsel allerdings auch immer mal die Brille.


    Aber es könnte schon sein, dass du diese Dellen hast, weil du noch so klein warst. Ein schnelles Googeln hat mir verraten, dass das Wachstum des Schädels erst mit 6 oder 7 abgeschlossen ist und die Nähte bis weit ins Erwachsenenalter hinein verknöchern. Ich denke nicht, dass deine Eltern da etwas hätten ändern können, wenn du nicht grade eine freakige Gummiband-Brille gewollt hättest oder eine, die dauernd rutscht.

    Zitat

    ja, ich hab mich jetzt auch für ohne Nasenpads (wusste nicht wie das heisst |-o ) entschieden :-D ;-D

    Ich dachte, wenn die so aus "Gummi" oder Plastik sind, dann können die gar keine Abdrücke machen? ":/

    Zitat

    Verstehe ich das richtig, dass die Abdrücke auch beim längeren Nicht-tragen der Brille bleiben?

    Ja klar. Das geht nicht weg. Ist richtig drin. Stört aber auch nicht weiter.