Inwieweit beeinträchtigen denn die Schlieren die Nutzung der Brille?


    Was sagt der Optiker dazu – ist das nach seiner Erfahrung die normale Haltbarkeitsdauer moderner Kunststoffgläser?


    Von einem renommierten Glashersteller hätte ich allerdings schon erwartet, dass er für den Kontakt zu Endverbrauchern Mitarbeiter einsetzt, die zumindest den Eindruck erwecken, den Kunden ernst zu nehmen!

    1. Beidseitig mittig leicht getrübt, was auch durch Putzen nicht zu beseitigen ist. Außerdem deutlich nach dem Putzen von innen Ablösung, offensichtlich der getönten Schicht, zu sehen.


    Diese Schlieren wurden auch vom Optiker anlässlich der Erneuerung der Aufsatzblättchen moniert.


    2. Mein Optiker (Funktionär im VDA) hob die Schultern und verwies mich an den o.g. Brillenglashersteller, der u.a. als "Bester deutscher Brillenglashersteller" augezeichnet wurde (!).


    Für mich unverständlich, wie seitens [...] mit Hinweisen von Endkunden, die Qualität ihrer Gläser betreffend, umgegangen wird.


    3. Auf Grenznutzungsdauer für moderne Kunststoffgläser wollte sich mein Optiker verständlicherweise nicht festlegen, lediglich auf die abgelaufene Garantiezeit wurde verwiesen.


    4. In meiner abschliesenden Mail an den Hersteller verwies ich fairerweise darauf, dass ich meine Erfahrungen mit dieser Firma in diversen Foren kundtun werde.


    Schluß! Punkt! Aus!


    Dieses Thema ist für mich abgehakt.


    *:)

    Schwerer Fehler, das Reinigungsmittel in diesen Feuchttüchern greift nämlich die Beschichtung der Kunststoffgläser an. Das sagt einem aber eigentlich jeder vernünftige Optiker beim Abholen der Brille.


    Viel besser: Reinigen mit lauwarmen Leitungswasser und einem kl. Tropfen Spülmittel, abtrocknen danach mit einem weichen Tuch.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Jetzt nur noch Leitungswasser mit einem Tropfen Spülmittel.


    Retten kann ich nichts mehr, zumindest wird es damit nicht schlechter.

    ... wenigstens hat nun die neue Brille, die du dir anschaffen willst, die Chance auf eine längere Lebensdauer!

    Entspiegeln find ich auch wichtig, wobei es da ja viele verschiedene Varianten gibt und ich ehrlich gesagt nicht weiß, wieviel die Topversion wirklich bringt. Der Lotuseffekt ist nett, muss aber imho nicht sein und wäre das erste, worauf ich bei knapper Kasse verzichten würde.

    Zitat

    Jetzt nur noch Leitungswasser mit einem Tropfen Spülmittel.

    Sehr gut! Ich habe zu diesem Zweck extra ein Fläschchen stark verdünntes Spüli im Badezimmer stehen, das ist viel einfacher zu dosieren. Und getrocknet wird bei mir mit Kosmetiktüchern. Wie Liftschiff-Fan schon schreibt, zumindest die nächste Brille wird dann deutlich länger leben :)^

    weserländer 26.02.2017


    Habe im August 2015 eine Gleitsichtbrille bei Mr. Spexx gekauft. Nach ca. 14 Monaten bekamen die Gläser einen immer stärker werdenden Gelbstich.


    Soll nun die Brille zurück schicken,obwohl ich nur die Eine besitze,ohne die es nicht geht.Mr. Spexx möchte mir nun eine zweite Brille verkaufen,die ich aber nicht brauche.Eine Ersatzbrille kann für den Zeitraum der Reperatur nicht gestellt werden.Es besteht noch immer Garantie.Nie wieder werde ich eine Brille online kaufen.

    Zitat

    Soll nun die Brille zurück schicken,obwohl ich nur die Eine besitze,ohne die es nicht geht.....Eine Ersatzbrille kann für den Zeitraum der Reperatur nicht gestellt werden.

    Nichts für ungut, aber die Verantwortung, eine Zweitbrille für Notfälle zur Verfügung zu haben, wenn man ohne Brille aufgeschmissen ist, liegt doch wohl beim Brillenträger selbst! Gerade wenn man billig kauft, müsst man doch genug eingespart haben, um sich eine ganz schlichte Zweitbrille mit einfachsten Gläsern leisten zu können, oder man nimmt eine alte Fassung uns lässt einfachste Gläser ohne aufwendigen Schnicknack einbauen.

    Auch kein anderer optiker wird dir eine ersatzbrille stellen.


    Das müsste für dich angefertigt werden und diese kosten entsprechen einer kompletten brille.


    Kauf dir eine ersatzbrille mit billigsten unentspiegelten gläsern und billigstem gestell... aber generell eine ersatzbrille ist wichtig ODER man trägt dann halt kontaktlinsen...


    Ich verstehe deine aussage nicht. Kein optiker stellt dir ne brille.