Also, ich finde die Diskussion ob Minus- oder Plusgläser besser aussehen langsam albern. Vielleicht sogar geschmacklos den wirklich Betroffenen gegenüber. Man darf Menschen nicht nach ihrem Aussehen bewerten/beurteilen oder gar beleidigende Äußerungen abgeben.


    Es gibt auch deshalb sehr viele, oder mehr Brillenträger - besonders in der älteren Genation - weil sie einfach altersmäßig zu Plusgläsern auf Grund der nachlassenden Akkomodation kommen mußten. So gesehen gibt es statistisch wahrscheinlich sogar mehr weitsichtige als kurzsichtige Brillenträger insgesamt gerechnet über alle Altersklassen hinweg. Ich habe da (bisher) noch nie eine diesbezügliche Statitik gesehen und schätze es nur.

    @ Ratzefatz

    Zitat

    Also, ich finde die Diskussion ob Minus- oder Plusgläser besser aussehen langsam albern. Vielleicht sogar geschmacklos den wirklich Betroffenen gegenüber.

    Dazu möchte ich zu bedenken geben, dass dieser Thread von einer Kurzsichtigen eröffnet wurde, die Zweifel daran hat mit ihren stärkeren Minus-Gläsern gut auszusehen. Denkst du mit deiner Aussage

    Zitat

    Weitsichtigkeit zeigt sich an den vergrößerten - dafür sanften - Augen! ;-)

    irgend etwas dazu beizutragen, dass sich z.B. die TE besser fühlt? Wo ist das Problem wenn jemand es nicht so sieht wie du und eben schreibt, dass das was dir an Plus gefällt auf ihn nicht attraktiv wirkt?


    Diskussionen leben nun mal von unterschiedlichen Ansichten.

    Swatch,


    mir geht es um Deine Bemerkung oder Feststellung

    Zitat

    auf mich wirken Frauen mit Plus-Brille unattraktiv.

    , alles andere als 'sanft'.


    Ich verstehe schon wie Du es siehst und meinst. Ich stelle mir vor, wie viele mitlesende Frauen jetzt betroffen sind von Deiner radikalen, unschmeichelhaften persönlichen Meinung. Manche sind sicher gekränkt worden, ich finde es etwas taktlos - mehr Einfühlungsvermögen!

    Nun ja, Ratzefatz, ich schrieb doch in einem meiner vorigen Beiträge

    Zitat

    Falls sich durch mein Statement nun jemand auf den Schlips getreten fühlt bitte ich den jenigen um Entschuldigung @:)

    Natürlich ist nicht mein Ziel mit einer Aussage jemanden anzugreifen. Aber ich finde auch, man sollte nicht ganz so empfindlich sein. Dass viele Menschen Brillengläser, wie ich sie trage, sehr unschön finden, ist mir bewusst. Man muss aber doch damit umgehen können, dass man - oder das eigene Styling, Haarfarbe, Figur, was auch immer - nicht von jedem als attraktiv eingestuft wird. Wenn also meine Brille bzw. die dicken Minus-Gläser nicht dem Geschmack der meisten Mitmenschen entsprechen, dann ist es eben so. Noch dazu handelt es sich dabei nur um eine Art Accessoires. Sagt jemand "deine Brille gefällt mir nicht" ist es doch nicht zu vergleichen mit z.B. "ich finde braune Augen wie deine sowas von unattraktiv". So sehe ich es. Und ich finde es nicht diskriminierend Weitsichtigen gegenüber, wenn man sagt dass man plus-Brillen halt nicht so attraktiv findet wie jemand, der kurz vorher sich für den Look solcher Gläser ausgesprochen hat. Wäre es nicht okay zu solchen Dingen seine Meinung kund zu tun, dürfte ja auch keiner zugeben, dass er etwa blonde attraktiver findet, als brünette.

    Auf meine Frage bist du leider gar nicht eingegangen.


    Das finde ich schade, denn damit zielte ich darauf ab, zu erfahren ob dir denn bewusst ist, wie dein Statement wie "sanft" du Augen hinter Plus-Gläsern empfindest auf die Mädels wirkt, die Minus tragen (müssen) und sich damit nicht wohl fühlen...

    @ blackbeetle

    Und schon gehts weiter ;-) :)D


    Eben noch warf ich Ratzefatz vor, meine Frage nicht zu beantworten und nun sehe ich, dass ich selber Fragen übersehen habe:

    @ Anja_E

    Zitat

    Oder was sind für dich denn 'minimale Plus-Werte'?

    Damit meinte ich Werte, die "weg akkomodierbar" sind und der Sehschärfe nichts tun - eben solche, bei denen Optiker sagen "keine Brille erforderlich".

    Zitat

    Und warum wirkt die Brille dann auf dich lächerlich?

    Lächerlich wirkt auf mich, wenn Trägerinnen solcher Brillen behaupten, ohne Brille sehr schlecht zu sehen und ohne ihre Brille mit (+0,25 Dioptrien) total aufgeschmissen zu sein.

    Also nochmal, falls es nicht klar genug ist. Sanft kann man auch als weich, also das Gegenteil von hart bezeichnen. Augen hinter Plusgläsern wirken nicht so hart sondern eher weicher oder eben sanfter - als wenn sie verkleinert wirken und aussehen wie 'Mausäuglein'. Ist jedenfalls mein Eindruck. Obwohl Vergrößerungen unter einer Lupe auch scharf sein sollten ...!


    Ich selber hatte vor meiner KL-Zeit auch ca. - 8 Dioptr.-Gläser, war sogar noch etwas stolz darauf, deswegen ein Exote im Dorf zu sein.

    Zitat

    Sanft kann man auch als weich, also das Gegenteil von hart bezeichnen. Augen hinter Plusgläsern wirken nicht so hart sondern eher weicher oder eben sanfter - als wenn sie verkleinert wirken und aussehen wie 'Mausäuglein'.

    Soweit hatte ich dich schon verstanden. Wobei "Mausäuglein" nun auch nicht gerade als Kompliment durchgehen....aber gut.

    Zitat

    Ich selber hatte vor meiner KL-Zeit auch ca. - 8 Dioptr.-

    Mittlerweile weniger?

    Zitat

    - 8 Dioptr.-Gläser, war sogar noch etwas stolz darauf, deswegen ein Exote im Dorf zu sein.

    Stolz bin ich nun nicht auf meine Glasbausteine. Aber der Ansatz, sowas poisitiv für sich zu nutzen ist sehr interessant!