Zitat

    dass sich die Anschaffung einer Sonnenbrille und einer Zweit-Brille in aktueller Stärke lohnt

    Wenn du einen Brillenpass hast, in dem auch die PD steht, kannst du sehr günstig bei Onlineoptikern eine Zweit- und Sonnenbrille kaufen. ;-)

    Zitat

    Bei Deinen Stärken benötigst Du doch auch eine Ersatzbrille.

    Da stimme ich zu :)^

    Zitat

    Dank meiner Zylinderwerte hab ich eine Sehkraft ohne Brille von 13 % :=o

    Die Angabe der Sehschärfe in Prozent ist eigentlich nicht richtig habe ich mir von einem Augenoptiker sagen lassen. Viele gehen davon aus, dass ein Visus von 1,0 100% entspricht, was aber nicht stimmt, denn dieser Wert ist individuell. Angenommen jemand erreicht eine maximale Sehschärfe von 0,8, entspricht diese Zahl für die Person 100%. Mit 13 % Sehschärfe meinst du vermutlich, dass dein Visus ohne Brille 0,13 ist. (sorry, sollte keine Klugschei..erei sein) 8-)

    Hmmm ":/


    Möglich. Aber sehe tatsächlich eher schlecht ohne Brille. Zumindest auf die Entfernung, in meiner Wohnung finde ich mich noch zurecht ;-D


    Und habe auf Grund dessen auch von der Polizei eine Absage erhalten. :=o

    Zitat

    Sonnenbrillen mit Sehstärke gibt es ganz billig bei F. – die sind dann natürlich ohne jeden Schnickschnack

    Also ich habe eigentlich schon eine Brillenfassung ausgesucht, die ich gerne für meine Sonnenbrille hätte. Die ist nicht ganz so billig, das liegt aber daran, dass ich sie auch beim Sport nutzen möchte und sie deshalb dafür geeignet sein sollte. Der Preis für die Gläser hält sich auch bei meinem Optiker in Grenzen, trotzdem fände ich es doof, wenn ich sie jetzt mit den aktuellen Werten anfertigen lasse und in ein Paar Monaten sind die Brillengläser für'n Müll :-/

    Zitat

    Die Angabe der Sehschärfe in Prozent ist eigentlich nicht richtig

    Das kann ich bestätigen. Beim Sehtest für den Führerschein muss man auf mindestens Sehschärfe 0,7 kommen (von Prozent steht da nix), ich habe dabei kläglich versagt und habe ohne Brille nur 0,06 oder 0,04 (weiss nicht mehr genau), in Prozent wären das dann grade mal 6 bzw. 4 %, aber da diese Prozentzahlen ja falsch sind, kann man das ja gleich wieder vergessen - die Polizei würde mich damit auf jeden Fall ablehnen.

    Zitat

    Was ist das denn für eine Sonnenbrille speziell für Sport? Hat sie einen extra Gläser-Einsatz?

    Ich dachte dabei an eine Brillengestell aus dem Korrektionsbrillen-Programm von Oakley (also ohne Einsatz), die ich dann gern mit getönten Gläsern als Sonnenbrille hätte. Ich habe ja noch eine Sport-Sonnenbrille (ohne Stärke) mit wechselbaren Gläsern in verschiedenen Tönungen, die auch von Oakley ist, die sitzt einfach super und rutscht überhaupt nicht durch dieses spezielle Material an den Bügel-Enden, deshalb möchte ich gerne wieder sowas. Leider ist die, die ich noch habe nicht für Gläser in Sehstärke geeignet, deshalb muss eine neue her.

    Zitat

    Wenn du sportlich so aktiv bist, könntest du dir als Ersatzbrille eine Sportbrille zulegen.

    Das ist eine gute Idee :)^ muss mal gucken, ob ich eine finde, die sportgeeignet ist und dazu noch gut aussieht 8-)

    Zitat

    Wenn du sportlich so aktiv bist, könntest du dir als Ersatzbrille eine Sportbrille zulegen.

    Also ich bin jetzt nicht so der Sport-Profi, aber es gibt einige Aktivitäten, die für mich ohne Brille nicht mehr möglich sein werden, weil ich dafür einfach zu wenig sehe: z.B. Inlineskaten, Badminton, Mountainbike, im Winter mal Snowboard oder Skifahren...dabei sollte man schon was sehen :-o 8-)

    Zitat

    Eine ganz einfache und günstige Möglichkeit wäre, dass du dir eine schicke Metallfassung aussuchst und diese mit Sportbügeln ausstatten lässt.

    Wusste gar nicht, dass das auch geht :-o bei einer Metallfassung würde die Glasdicke (~ 4 mm) dann natürlich mehr auffallen als bei einer aus Kunststoff.

    Ja, das stimmt. Aber daran gewöhnt man sich. Im Übrigen sind 4 mm doch noch recht schlank. ich habe 5,7 mm Randdicke, das zum Vergleich. Und die Leute schauen einen ja auch nicht dauernd von der Seite an.

    Zitat

    Ja, das stimmt. Aber daran gewöhnt man sich. Im Übrigen sind 4 mm doch noch recht schlank. ich habe 5,7 mm Randdicke, das zum Vergleich. Und die Leute schauen einen ja auch nicht dauernd von der Seite an.

    Hast Recht :)^ weiß auch nicht genau, warum ich mir deswegen dauernd Gedanken mache ":/ vermutlich, weil ich bis vor 12 Tagen noch nie eine Brille hatte. Vielleicht sollte ich es einfach mal drauf ankommen lassen und entweder als Ersatzbrille oder Sonnenbrille eine mit Metallfassung nehmen 8-)

    Jepp, mach das doch mal ... und gib Bescheid, ob Du erfolgreich warst. Ich glaube hier ist auch noch eine andere Schreiberin aktiv, die sich mit Randdicken auskennt - ihr Name hat etwas mit Friedrichshafen zu tun - ja, wegen Zeppelin und Luftschiffen.


    Ganz generell habe ich den Eindruck, dass man heutzutage das Verstecken dickerer Glasränder modisch nicht mehr so wichtig nimmt wie früher. Das sieht man ja schon an den heute größeren Gläsern. Früher wurden die Brillenfassungen immer kleiner, da haben viele Leute nur um des Vermeidens dickerer Glasränder willen immer winzigere Fassungen getragen, diendann wie Kinderbrillen aussahen ...

    Zitat

    Ganz generell habe ich den Eindruck, dass man heutzutage das Verstecken dickerer Glasränder modisch nicht mehr so wichtig nimmt wie früher.

    Mich selbst stört die Randdicke noch nichtmal so sehr, mich nervt nur, dass ich seit ich meine Brille habe ständig von Leuten, die mich zum ersten Mal mit Brille sehen, auf die Stärke angesprochen werde...wenn die Gläser dann auch noch dicker sind als die Fassung, hören die mit ihren Kommentaren wie "ganz schön stark für die erste Brille, wie konntest du ohne Brille leben?!" wahrscheinlich nie auf. Also von geschätzt 100 Leuten, die mich bisher wegen der Brille angesprochen haben, haben sich 95 wegen der Stärke aufgeregt %-|