Zitat

    Rückblickend betrachtet muss ich sagen, dass die Leute, die geschrieben haben, dass man mit -2,25 nicht ohne Weiteres ohne Brille klar kommt, leider nicht ganz Unrecht haben. Solange man es nicht anders kennt, kann man sich durchmogeln, wenn man aber wirklich den Vergleich hat und merkt, was man ohne Brille alles nicht sehen kann, ist es erschreckend. Anscheinend verlernt man die Strategien, die man entwickelt hatte, um sich kurzsichtig im Alltag möglichst unproblematisch zurecht zu finden, leider sehr schnell :-/

    Dann würde ich dir auch dringend zur Zweit-/Reservebrille raten.


    Den Tipp mit einem Onlineoptiker (für eine Reservebrille als Notersatz geeignet und billig) hatte ich dir schon mal gegeben.


    Ich selbst hatte sehr viele Jahre keine Reserve- oder Zweitbrille, da ich zu Hause und wo es ging, immer ohne Brille rumgelaufen bin. Habe mir die "Strategien" dadurch wohl erhalten können. ;-) inge.


    Inzwischen trage ich manchmal Brille und habe mehrere, weil es dann ein Accessoir für mich ist wie verschiedene Ohrringe. ;-)

    Zitat

    da ich zu Hause und wo es ging, immer ohne Brille rumgelaufen bin. Habe mir die "Strategien" dadurch wohl erhalten können

    Oft ohne Brille rumzulaufen, war ja mein ursprünglicher Plan – das hätte ich auch so gemacht, wenn ich dabei irgendwelche Vorteile erkannt hätte. Da aber der einzige Vorteil beim Ohnebrillerumlaufen das Rumlaufen ohne Brille ist (falls man das als Vorteil ansieht) und ich mir dadurch sonst nur unnötige Schwierigkeiten schaffe, macht das Teilzeit-Brilletragen für mich definitiv keinen Sinn.

    Zitat

    Inzwischen trage ich manchmal Brille und habe mehrere, weil es dann ein Accessoir für mich ist wie verschiedene Ohrringe. ;-)

    So würde ich das dann auch sehen :)^

    also ich hab auch nie ne offizielle zweitbrille gehabt ;-)


    Hab halt immer die letzte behalten und im Notfall geht die immer (auch wenn es dann 0,5 weniger sind)... aber als ich die erste hatte, hatte ich auch nie ne Ersatzbrille. hab irgendwo noch monatslinsen rumfliegen, aber die sind sicher abgelaufen und auch 1,25 zu schwach und ich hab keine flüssigkeiten mehr dafür ]:D

    Zitat

    Hab halt immer die letzte behalten und im Notfall geht die immer (auch wenn es dann 0,5 weniger sind)..irgendwo noch monatslinsen rumfliegen, aber die sind sicher abgelaufen und auch 1,25 zu schwach und ich hab keine flüssigkeiten mehr dafür ]:D

    Habe ja keine Brille mit nicht mehr aktueller Stärke und um 1,25 Dioptrien zu schwache Kontaktlinsen, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist, habe ich auch nicht für den "Notfall" eingelagert ;-) ...aber ich hätte dann meine beiden um 2,25 Dioptrien nicht ganz optimalen Augen zur Verfügung ;-D

    naja wie gesagt bei der ersten brille hatte ich auch keinen ersatz und habe in 20 jahren auch noch nie nen Ersatz gebraucht. Und die alte Brille liegt in meiner Wohnung zur zeit 130km von mir entfernt... da liegt sie auch gut wenn jetzt was wäre ;-D

    Zitat

    naja wie gesagt bei der ersten brille hatte ich auch keinen ersatz und habe in 20 jahren auch noch nie nen Ersatz gebraucht.

    Eigentlich bräuchte ich für vieles Ersatz – Smartphone zum Beispiel (runtergefallen...kaputt) oder für meinen Fahrrad-Computer, der während der letzten Tour spurlos verschwunden ist...also meine Brille ist auch gefährdet ":/

    Zitat

    ...also meine Brille ist auch gefährdet

    Dann würde ich nicht mehr lange überlegen. Du hast ja letztens geschrieben daß Du auf die Glas-Dicke bei Deiner nächsten Brille keine Rücksicht nehmen willst egal ob sie am Rand überstehen - dadurch hast Du bei den Fassungen größere Auswahl :)z

    Zitat

    ALternative


    Sporttaugliche Brille mit selbsttönenden Gläsern

    Im Prinzip auch keine schlechte Idee 8-) . Da kosten aber die Gläser wesentlich mehr, als die einfachen – wenn sich dann in den nächsten monaten meine Werte verändern, wäre es ärgerlich.

    Deine Werte werden sich bestimmt noch mehr als einmal in nächster Zeit verändern - die preisgünstigen Brillengläser erfüllen da ihren Zweck. Bei Dir habe ich den Eindruck, daß Du auch mit diesen etwas dickeren Gläsern Deine Brille gerne tragen wirst - mit der jetzigen ging ja die Eingewöhnung auch sehr schnell :)^

    Zitat

    Deine Werte werden sich bestimmt noch mehr als einmal in nächster Zeit verändern – die preisgünstigen Brillengläser erfüllen da ihren Zweck.

    Das denke ich auch. Falls ich irgendwann mal deutlich höhere Werte, als jetzt haben sollte, kommen sicher Brillengläser mit höherem Index in Frage, aber aktuell tendiere ich eher zu den 1.5ern.

    Zitat

    Bei Dir habe ich den Eindruck, daß Du auch mit diesen etwas dickeren Gläsern Deine Brille gerne tragen wirst

    Dass die Brillengläser einige Millimeter dicker als die Metallfassung sein werden, sieht sicher zuerst gewöhnungsbedürftig (für mich und vielleicht auch für andere) aus, aber ich gehe davon aus, dass ich damit klarkomme 8-)