Danke California 😊


    Hatte in der Tat gerade kaffeepause inkl Besuch 😊

    @ Tami

    Nein die Notwendigkeit sehe ich bei dir aktuell auch nicht..wäre eher rausgeschnissenes Geld zumal man nicht weiß inwieweit es stabil bleibt am Anfang

    Zitat

    Nein die Notwendigkeit sehe ich bei dir aktuell auch nicht..wäre eher rausgeschnissenes Geld zumal man nicht weiß inwieweit es stabil bleibt am Anfang

    Genau, eventuelle Veränderungen meiner Stärken in nächster Zeit, spielen bei der Wahl der Brillengläser auch eine Rolle – bedeutend wichtiger ist mir momentan aber, mit Brille möglichst gut zu sehen, was ja mit niedrigem Index auf jedenfall gegeben ist. Bei hohen Stärken und damit verbundenen Effekten, wie hohes Gewicht der Brille durch sehr dicke Gläser, sind die hochwertigeren (die aber wieder andere Nachteile mit sich bringen) bestimmt die bessere Wahl, aber mit 5 mm Randdicke liege ich bei meiner Brille sicher im erträglichen Bereich. Klar, vom Aussehen her wird es erstmal krass sein, aber daran gewöhnt man sich ja.

    Ehrlich – ich habe den kompletten Faden von Anfang an gelesen und bin immer wieder überrascht, wie Du Dich mit neuen Situationen auseinander setzt. Daß Du ohne jemals vorher eine Brille getragen zu haben mit Deinen beachtlichen Anfangsstärken plötzlich zur Vollzeit-Brillenträgerin geworden bist, was bestimmt schwer für Dich war und Dich nicht weiter darüber beklagt hast, finde ich super. Auch als Du zuerst noch versucht hast, ohne ständiges Brilletragen auszukommen, warst Du immer offen für konstruktive Kritik, wenn vielleicht auch manchmal was dabei war, was man in dem Moment nicht unbedingt hören wollte. Ebenso bei der Glasdicke Deiner Zweitbrille, die wir hier aktuell als Thema haben, wundere ich mich immer wieder, wie Du Hinweise anderer aufnimmst und die Informationen positiv in Deine Entscheidung einfließen lässt :)^

    California94

    @ :) Dankeschön...so viel Lob :-D

    Zitat

    Daß Du ohne jemals vorher eine Brille getragen zu haben mit Deinen beachtlichen Anfangsstärken plötzlich zur Vollzeit-Brillenträgerin geworden bist, was bestimmt schwer für Dich war

    Geplant hatte ich ja, meine Brille nur bei Bedarf zu tragen – als ich dann aber festgestellt habe, dass "bei Bedarf" für mich "den ganzen Tag" bedeuten wird, war ich echt nicht besonders glücklich.


    In den vergangen Wochen gab es so viele Situationen, in denen ich ohne Brille echte Probleme gehabt hätte – mittlerweile bin ich wirklich sehr froh, meine Brille zu haben und gut zu sehen.

    California 94

    Zitat

    Macht Dich noch nicht mal die Sache mit den Gläsern nervös ???

    Eigentlich nicht. Ich bin da ziemlich entspannt 8-)

    Steeven01

    Zitat

    Habe die Versandbestätigung erhalten. Soll aber noch mindestens 1 Woche dauern. >:(

    Von wo aus versenden die denn dass das so lange dauert ???

    @ Tami2014

    Aus dem asiatischen Raum. Die Gläser sollen übrigens qualitativ genauso gut sein. Nur die Beschichtung der Entspiegelung kann etwas schlechter sein. Dafür ist der Preis unschlagbar und als Zweitbrille ist das in Ordnung. :)


    Wenn man weiß, welche Größe des Gestells/Gläser einem steht dann kann man es für 35€ mal wagen. :)

    Zitat

    Eigentlich nicht. Ich bin da ziemlich entspannt 8-)

    Tami es sieht aus, als hättest Du wegen der zu erwartenden Brillenglasdicke wirklich keine Bedenken...wer hätte das gedacht ??? :)^


    Steeven01 wenigstens weißt Du schon mal, wann deine Brille geliefert wird 8-)

    Zitat

    Wie...Du freust Dich, bist aber nicht aufgeregt?! Macht Dich noch nicht mal die Sache mit den Gläsern nervös

    Zitat

    Tami es sieht aus, als hättest Du wegen der zu erwartenden Brillenglasdicke wirklich keine Bedenken...wer hätte das gedacht

    @ California94

    Ich habe das Gefühl, du bist nervöser bzw. hast mehr Bedenken als Tami!


    Gut, dass sie so gelassen ist, sonst hättest du sie womöglich allein durch das ständige Betonen der Glasdicke und der außergewöhnlichen Leistung, die sie vollbringt, wenn sie diese Glasdicke für sich akzeptiert, verunsichert... - wenn man bedenkt, dass der Thread hier heißt "Brillengläser zu dick?" und dass sie sich damals ja auch durch eine Freundin verunsichern lassen hat - womöglich stände dann am Ende des Threads tatsächlich: Ja, zu dick! Nachdem sie doch bei ihrer ersten Brille so gut über diese Fragestellung hinweg gekommen ist...

    @ Luftschiff-Fan

    Zitat

    Ich habe das Gefühl, du bist nervöser bzw. hast mehr Bedenken als Tami

    Wenn Du nicht nur meine letzten Beiträge in diesem Faden gelesen hast, wird Dir nicht entgangen sein, daß ich die Entscheidung für die Brillengläser mit niedrigem Index befürworte - ich habe da keine Bedenken. Nervös ist nicht ganz der richtige Ausdruck - ich bin einfach gespannt, wie Tami ihre neue Brille gefallen wird. Daß sie sich nach anfänglicher Unsicherheit wegen der Glasdicke in ihrer Ansicht so weiterentwickelt hat, finde ich bemerkenswert und denke, daß man das auch ruhig im positiven Sinn anmerken darf. Außerdem dürfte nach lesen der inzwischen 31 Seiten dieses Fadens klar sein, daß die TE vernünftige Ansichten hat und offensichtlich nicht unter mangelndem Selbstwertgefühl leidet - die macht schon das richtige :)^

    Luftschiff-Fan

    Zitat

    womöglich stände dann am Ende des Threads tatsächlich: Ja, zu dick! Nachdem sie doch bei ihrer ersten Brille so gut über diese Fragestellung hinweg gekommen ist...

    Also ich habe das, was California94 geschrieben hat, nicht als verunsichernd aufgefasst – ich denke, dass es von ihr – ebenso wie von dir @:) – durchaus positiv gemeint war.

    California94

    Zitat

    daß die TE vernünftige Ansichten hat und offensichtlich nicht unter mangelndem Selbstwertgefühl leidet – die macht schon das richtige :)^

    Schon wieder Lob – Dankeschön @:)


    Falls jemand der Meinung ist, dass 5 mm Randdicke für meine Zweit-Brille defintiv zu viel sind, interessiert mich auch das und kann natürlich gerne in die Diskussion eingebracht werden – ich kriege deswegen keine Krise oder sowas ]:D