Chronische Augenmuskelentzündung Orbitalmyositis

    Hallo!!


    Gibt es noch jemanden im Forum, der unter "chronischer Augenmuskelentzündung" Orbitalmyositis leidet?


    Wenn ja, wäre an Erfahrungsaustausch sehr intressiert!


    beste Grüße!!


    Sarah

  • 29 Antworten

    Symptome Myositis im Auge

    Viele Symptome, z.B. Schmerzen und Druckgefühl hinter den Augen, Schmerzen bei Augenbewegungen,


    Sehschwäche: Schielen, Leseschwäche, Verschwommensehen, Doppelbilder; allgemeine Augenmuskelschwäche, Augenmuskelkater und vieles mehr.


    Sarah

    Also, zuerst kommt es natürlich darauf an, ob Du das wirklich auch hast. Die Behandlung erfolgt mit Kortison. Es gibt aber auch andere Tabletten dagegen. Die Behandlung ist schwierig, soviel kann ich auf jeden Fall sagen.


    Grüße,


    Sarah

    ohja die selben Beschwerden habe ich auch und mein AA verschreibt immer die selben Augentropfen und schickt mich nach Hause. Jedoch sind die Schmerzen bei mir vom Wetter abhängig, im Somer merke ich nichts von den Schmerzen .Habe auch vorher beim Neurologen eine MS ausschliessen lassen.


    Lg Moha

    Hallo Moha,


    hast Du denn auch das Druckgefühl hinter den Augen?


    Wobei Du bei einer Myositis die Schmerzen ständig haben müßtest, denn die Augenmuskeln sind ja ständig entzündet.


    Jedenfalls, wenn Du es sicher wissen willst, wie sie aussehen, sollte ein Kernspint gemacht werden. Da kann man die Augenmuskeln sehen und sehen, ob sie entzündet sind.


    Letzteres sollte der Neurologe anordnen.


    Beste Grüße,


    Sarah

    hallo sarah,


    bei der kernspintomographie kannst du nur sehen, ob ein muskel staerker duchblutet ist, bzw gereizt ist.


    ich glaube, dass man dir ne toll umschriebene augendiagnose in den mund gelegt hat, die man als augenarzt ueber jahre hinweg behandeln kann. du bist die ideale patientin.


    gruss bimbes

    hallo sarah,


    bei der kernspintomographie kannst du nur sehen, ob ein muskel staerker duchblutet ist, bzw gereizt ist.


    ich glaube, dass man dir ne toll umschriebene augendiagnose in den mund gelegt hat, die man als augenarzt ueber jahre hinweg behandeln kann. du bist die ideale patientin.


    gruss bimbes

    Bimbes Thema THEORIEN

    Bimbes:


    du bist leider völlig falsch informiert. Ich habe die Kernspintbilder selber gesehen. Daran erkennt man NICHT, wie sehr durchblutet ein Augenmuskel ist, und ob er gereizt ist, erkennt man erst recht nicht!!


    Was man sieht, ist ob er VERDICKT ist, und der Fettkörper in der Augenhöhle angeschwollen, so, daß die ganze Augenhöhle nach vorne geschoben wird (das ist sichtbar, ob du es glaubst oder nicht!!). Das nennt man dann Exophthalmus, (falls du weißt, was das ist.) Kann von der Schilddrüse kommen, falls Du das weißt.


    Ehrlich, Du bist kein Arzt, du solltest dich mit Deinen "Diagnosen" sehr zurückhalten! Nur, weil ich nicht an Deine sog. "Winkelfehlsichtigkeitstheorien" glaube, die Du so eisern verteidigst, und die sogar viele Augenärzte als Schwachsinn ansehen, solltest du nicht solche Theorien aufstellen, wie "du bist die ideale Patientin"..., bla, bla.


    Dieses Forum ist da, um sich zu helfen.


    Du bist kein Arzt, und solltest von Ärzten durch unterschiedliche Untersuchungen bewiesene Diagnosen hier nicht als Schwachsinn darstellen. Das hilft wirklich keinem weiter. Besser dann,du sagst einfach gar NICHTS, wenn du eh nicht helfen kannst. Würde mich sehr freuen, wenn Du zu meinen Beiträgen in Zukunft nichts mehr beitragen würdest. Danke.


    Sarah

    Leide seit 1,5 Jahren an Augenmuskelentzündung...

    Hallo Sarah,endlich habe ich wohl den richtigen"Ansprechpartner"gefunden!!Ich leide seit 1,5 Jahren an Myositis bulbi(Augenmuskelentz.)und habe einiges an Schmerzen,Untersuchungen u.Klinikbesuchen,hinter mir.Ich kenne,bis jetzt,niemanden,der diese Erkrankung auch hat.Meine Ärzte sagen immer,dass es eine sehr seltene Keankheit wäre u.ich ein"schwieriger"Fall sei...Ich mache auch eine"Dauer-Kortison-Therapie"und nehme noch viele andere Medikamente,wie z.B.Imurek.Hatte bereits zweimal versucht,das Kort.abzusetzen,wobei die Myositis immer wieder von vorne ausbrach.Wäre schön,wenn wir uns etwas austauschen könnten!!Wie geht es Die,momentan???Liebe Grüsse Schwänchen ;-)

    ENDLICH treffe ich jemanden, der dasselbe hat....

    Hallo Schwänchen,


    ich konnte es ja kaum glauben, als ich Deinen Beitrag gelesen habe!


    ENDLICH treffe ich jemanden, der auch diese Erkrankung hat!


    ich habe auch Orbitalmyositis, wie sie es bei mir nennen, seit


    1 1/2 Jahren. Die Entzündung mehrerer Augenmuskeln ist chronisch und verschwindet nicht mehr. ich habe viele SChmerzen und sehe schlecht. ich würde sehr gerne mich mit dir darüber austauschen.


    Habe dir in Deine mailbox geschrieben!


    schau mal rein!


    viele Grüße von,


    Sarah

    Für Sarah!!!!!!

    Hallo...Hier ist"Schwänchen"...


    Ich habe Dir schon mehrmals auf Deine E-Mail Adresse geantwortet,aber es kommt nichts von Dir zurück...Vielleicht ist eine falsche Adresse bei mir angekommem?!Bitte schreibe mir mal,wenn Du Zeit hast,in das Forum,oder an meine E-Mail Adresse...Würde mich doch sooo gerne mit Dir über unsere"Augenmuskelentzündung"austauschen!!!


    Ganz liebe Grüsse


    Anit(Schwänchen)

    hallo Anit, ich hab kein Email von dir bekommen!! hatte mich schon gewundert, daß nichts kommt. bitte sieh in deine mailbox, ich schreibe dir!! hatte mich auch schon super auf unseren AUstausch gefreut!!viele Grüße!! Sarah

    hallo Schwänchen,


    wenn du das hier liest, mail mir doch bitte deine Emailaddresse in meine Box, damit ich dir schreiben kann. Ich hätte sogerne, daß unser Kontakt ENDLICH zu stande kommt, wäre super, danke, sarah habe dir auch nochmal in deine box geschrieben. tschüß!

    Hallo Sarah2000 und Schwänchen,


    ich hoffe, ihr seid noch in diesem Forum unterwegs. Ich habe jetzt auch eine Augenmuskelentzündung, die leider nach Absetzen des Kortisons immer wiederkommt. Würde gerne direkten Kontakt mit Euch aufnehmen.


    Gruß, Susanne

    Liebe Sahrah,


    ich danke dir für die o. g. Kritik an Bimbes! Als Orthoptistin kann ich nur Ratschläge zu Doppelbildern und der allgemeinen Therapie weitergeben. Aber vielleicht wendest du dich mal an eine Uni-Augenklinik, die haben immer Adressen von sogenannten "Selbsthilfegruppen" (oft aus dem näheren Umkreis). Meistens sind das nur Leute, die - wie du - sich auch supergerne austauschen würden!


    Alles Gute und halt die Ohren steif!@:)

    hi, ich weiss der thread ist uralt aber gibt es hier noch jmd aktivem der das hat?


    das klingt ganz stark danach dass ich genau das habe. alles zieht, spannt, drückt, trocknet aus und wirkt verlangsamt