• Diverse Sehstörungen - unsicher und ängstlich

    Hallo in diesem Beitrag möchte ich gerne mal meine ganzen Störungen aufschreiben. Vielleicht kann der ein oder andere helfen. Ich war bereits bei zwei verschiedenen Augenärzten - Netzhaut liegt komplett an, keine Auffälligkeiten zu erkennen, wurde weit getropft und bis an den Rand geprüft. Gesichtsfeldmessung auch ohne Befund. Bin leicht Kurzsichtig,…
  • 42 Antworten

    Keinen Grund zur Besorgnis. Das passiert leicht, dass man Sterne sieht... Die Netzhaut reagiert sensibel auf Blutdruckabfall... Wenn du dich zu schnell bewegst oder ungewohnte Bewegungen machst, kann das Blut rasch abfallen, darauf reagiert dann die Netzhaut wodurch du Sternchen siehst. Ist aber meist nach maximal 30 Sekunden vorbei. Das haben wir alle. Kein Grund zur Besorgnis :-)

    Euch? Wer ist euch? :-)


    Das hat nichts mit "sich drauf konzentrieren" zu tun... Wenn du dich verhebst oder zu schnell bewegst siehst du nunmal Sterne und die kann man nicht übersehen weil es nicht möglich ist... Das hat damit nichts zu tun, dass man sich zu sehr darauf konzentriert und zudem passiert das jedem von uns ;-)

    Nee ich meine ja allgemein Flecken sehen oder so. Das fällt der TE besonders auf weil sie sich enorm darauf konzentriert.


    Aber naja, ist eigentlich auch egal ^^

    Seit einiger Zeit nehme ich kun auch bunte Ringe um Lichtquellen war. Google spuckt nur den grünen star aus. Beim Augenarzt war ich deswegen auch schon, es wurde weitgetropft und auch der Druck wurde gemessen. Ales ok und kein Verdacht auf Glaukom. Aber woher die nun kommen kann keiner sagen :( Furchtbar diese Ungewissheit.

    Statt sich mal aufs Leben zu konzentrieren, es zu genießen machst Du fortlaufend Seelenterror.


    Ärzte bestätigen alles normal. Was Du beschreibst, habe ich auch, Lichtpunkte, mal blendet es, mal nicht.


    Leb einfach damit. Ich tue es auch, seit fast 70Jahren.


    Man hat einfach mal hier was und mal da was, damit lebt man eben. Und sagt sich: für so was habe ich keine Zeit, damit wirste alt. Basta.


    Ist ne ganz andere Welt, die sich dann auftut. Statt Angst und Unsicherheit, dauerndes Zwangsgrübeln zu üben.


    Was würdest Du denn tun, wenn es was Unheilbares hättest? Irgendwas? Dich erschießen oder Dir sagen, jetzt koste ich mein Leben mit jeder Minnute aus? Ist ja hier schließlich mein Gastaufenthalt, ich bestimme, womit sich meine Gedanken beschäftigen....


    Deine Beschäftigung erlaube ja keinen Blick mehr übern Tellerrand.

    Hallo, ich habe genau dieselben Beschwerden wie Sie. Ihr Beitrag ist schon von 2015 deswegen hoffe ich, dass Ihnen geholfen werden konnte und sie mir vielleicht sagen könnten was bei Ihnen los war.
    lg Michelle

    Michelle_1845 beschreib doch mal wie bei dir konkret die Situation ist.

    Wie äussern sich die Beschwerden?

    Trägst du Brille? Falls ja welche Korrektur

    Wie alt bist du?

    Hast du irgendwelche Erkrankungen?

    Was wurde abgeklärt und was ist dabei rausgekommen?

    Laurali

    hallo:)

    Ich bin 20 Jahre alt.

    Trage seit ein paar Tagen eine Brille habe aber nur -0,5.


    Ich habe seit mittlerweile 2 Monaten Sehstörungen:

    -wenn es draußen hell ist oder ich auf eine weiße Wand schaue dann sehe ich ganz viele kleine weiße Punkte die sich bewegen oder manchmal auch Kreise.

    - wenn ich Personen anschaue dann sehe ich oft einen weißen Schatten um die Person herum.

    -auf hellen Flächen sehe ich auch öfters helle Striche oder Muster

    - bis jetzt hatte ich zwei mal einen Gesichtsfeldausfall auf der rechten Seite, das war nach 30 Minuten wieder weg.

    -öfters auch ein Flimmern eher am Rand der Augen.


    Ich habe auch öfters Kopfschmerzen und Migräne, außerdem fühle ich mich schwach und kraftlos.

    Ich habe auch öfters mit Schwindel zu kämpfen.


    Ich war schon bei zahlreichen Ärzten, beim Hausarzt, Augenarzt (da wurde auch die Netzhaut angeschaut), HNO, Neurologen, Osteopathen, habe MRT‘s gemacht, ein großes Blutbild, Röntgen und Ultraschall.


    leider konnte mir keiner sagen was ich habe, außer einen Eisenmangel und Vitamin D-Mangel.


    LG Michelle

    youngdiabetic schrieb:

    Seit einiger Zeit nehme ich kun auch bunte Ringe um Lichtquellen war. Google spuckt nur den grünen star aus. Beim Augenarzt war ich deswegen auch schon, es wurde weitgetropft und auch der Druck wurde gemessen. Ales ok und kein Verdacht auf Glaukom. Aber woher die nun kommen kann keiner sagen :( Furchtbar diese Ungewissheit.



    Michelle_1845 schrieb:
    youngdiabetic schrieb:

    Seit einiger Zeit nehme ich kun auch bunte Ringe um Lichtquellen war. Google spuckt nur den grünen star aus. Beim Augenarzt war ich deswegen auch schon, es wurde weitgetropft und auch der Druck wurde gemessen. Ales ok und kein Verdacht auf Glaukom. Aber woher die nun kommen kann keiner sagen :( Furchtbar diese Ungewissheit.



    Michelle_1845 schrieb:

    Ich bin 20 Jahre alt.

    Trage seit ein paar Tagen eine Brille habe aber nur -0,5.


    Ich habe seit mittlerweile 2 Monaten Sehstörungen:

    -wenn es draußen hell ist oder ich auf eine weiße Wand schaue dann sehe ich ganz viele kleine weiße Punkte die sich bewegen oder manchmal auch Kreise.

    Das ist auf jeden Fall normal, manche nehmen diese Punkte wahr, andere nicht. Du warst beim AA, somit alles ok

    Zitat

    -auf hellen Flächen sehe ich auch öfters helle Striche oder Muster

    - bis jetzt hatte ich zwei mal einen Gesichtsfeldausfall auf der rechten Seite, das war nach 30 Minuten wieder weg.

    -öfters auch ein Flimmern eher am Rand der Augen.

    Das klingt nach Aura, ich habe selbst seit über 30 Jahren Migräne und immer mal wieder nur Sehstörungen ohne die eigentliche Migräne.


    Treibst du Sport? Je mehr Sport ich treibe umso weniger treten die Migräne-Sehstörungen auf bei mir. Ich würde hier ansetzen, geh zu einem Migräne Spezialisten und lass dich beraten. Da hat sich extrem viel getan in den letzten Jahren. Alles was du beschreibst klingt nicht besorgniserregend. Je mehr du darauf achtest umso mehr siehst du die Dinge.