• 7 Antworten

    Was für eine Brille? Wie alt ist die und wie ist die bestimmt worden? Wie alt bist du? Und was genau meinst du mit Augen belasten, Lesen, PC-Arbeit, Fernsehen, Autofahren?


    Der Klassiker für Druck mit Kopfschmerzen ist ,neben den bekannten trockenen Augen, eine unterkorrigierte Weitsichitgkeit. Mit zunehmendem Alter (hier reicht auch schon manchmal 16 Jahre)


    wird die kompensation dieser immer anstrengender und kann Kopfschmerzen verusachen. Je nachdem wie alt du bist kann es auch schon der Beginn der Altersweitsichtigkeit sein (kommt wirklich darauf an wie alt du bist!)


    In dem Fall würde ich immer empfehlen die genauen Werte einmal mit einer Skiaskopie (Messung der Refraktion nach Tropfengabe) Messen zu lassen und dann eine neue Brillenanpassung auf Basis dieser Werte. Als Erwachsener sollte man immer noch einen sogenannten subjektiven Abgeleich machen lassen.


    Damit bekommt man einmal die genauen Werte denn auch wenn die Akkommodation (Naheinstellungsreaktion) nicht mehr so gut ist werden bei der Automatischen Messung die Werte gerne mal dadurch verfälscht. Bei Nachlassender Akkommodation kommt es durch die erhöhte Anstrengung dann gerne mal zu Kopfschmerzen und Druckgefühl.