Essilor Varilux Xclusive 4D Erfahrungen

    Ich war kürzlich beim Augenarzt, der meinte es wäre jetzt an der Zeit sich eine Varilux Brille anzuschaffen.

    Ich war beim Optiker der sich das Rezept ansah und mir riet, bei diesen für ihn, recht hohen Werten, müsse man sich gut überlegen, für welche Gläser man sich entscheiden würden.

    Hier meine Werte:

    Sph cyl ax add

    R: + 3,25 + 2,50 117 + 1,50

    L: + 3,75 + 0,50 28 + 1,50

    Bis jetzt hatte ich immer Zeiss Gläser.

    Er schlug mir von Essilor Varilux Gläser vor und zwar:

    Gläser: Varilux Xclusive 4D Stylis Transitions Gen 8 Crizal Sapphire

    Preis pro Glas : 767,00 € (Preis der Brille um 1900 €)


    Der Grund ist, dass man dieses Glas noch individueller anpassen könnte und der Preis vergleichbar mit dem von Zeiss sei.


    Meine Frage ist jetzt, ob es hier im Forum Mitleser gibt, die Erfahrungen mit diesem Glas haben. Sieht das Glas wirklich nach dem Einschleifen schön dünn und ästhetisch aus? (Fassung soll relativ klein sein) Kann man in allen Bereichen (fern, mittel und nah) gut und problemlos sehen? Wie ist die Gewöhnung bei den Gläsern?


    Oder gibt es bessere Alternativen?


    Ich bin bereit viel Geld für die Gläser auszugeben, wenn sie wirklich das Geld wert sind.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

  • 2 Antworten
    • Neu

    Diese Gläser sind sicher die Luxusvariante, ob diese nun von Essilor oder Zeiss kommen ist nicht wirklich relevant, bei Zeiss heissen die einfach anders, können aber das gleiche. Ausschlaggebend bei deiner Korrektur ist vor allem eine Asphäre und der richtige Index damit die Gläser dünn werden. Der Rest hat mit dem Tragekomfort und der Verträglichkeit zu tun. Das heisst, der Übergangsbereich ist breit und der ganze Sehbereich ist grösser wenn man sich für ein teureres Modell entscheidet. (grob zusammengefasst) Du bist mit diesen Gläsern die vorgeschlagen wurden sicher gut beraten.