• Frauen mit Brille

    Wer von euch findet Frauen oder Mädchen mit straken Gläsern auch hübsch.
  • 75 Antworten

    @ Sabrini

    Liebe Sabrini,


    entschuldige bitte vielmals meinen Fauxpas!




    Hinsichtlich der Attraktivität höre auch ich immer wieder, daß ich trotz meiner doch recht starken Gläser mit Brille besser aussehe, als ohne ;-D.


    Vielleicht ist es ja deswegen, weil die Leute daran gewöhnt sind und mich ohne sie so gut wie nie sehen.


    Hinsichtlich der holden Damenwelt muß ich ehrlich gestehen, daß mir bebrillte Damen und da insbesondere jene mit ebenfalls sehr starken Gläsern eher oder besser, überhaupt erst auffallen,


    sodaß ich SIE erst einmal bewußt registriere.


    Für mich sind all die "Anderen" irgendwie uniform!?


    Wahrscheinlich ist Mann nach dem Motto


    "Gleich und Gleich gesellt sich gern" auf der Suche nach seinem, zumindest mal vom Aussehen her, ganz persönlichem Pendant.


    Liebe Grüße


    Herbert

    @ schnurrbert,

    Ich hab ja nicht gemeint, dass es egal ist welche brille jemand trägt eigentlich wollt ich nur sagen, dass man mit oder ohne brille gut aussehen kann. Nur eine brille muss eben noch zum typ passen. Und ich bin bei meiner stärke froh, dass es die dünnen gläser gibt.

    Hallo Susi1232,

    grundsätzlich stimme ich dir zu, daß ein Mensch ohne und mit Brille gut aussehen kann. Aber ich finde es gibt Gesichter, die sehen mit einer Brille interessanter aus und gewinnen durch ein passendes


    Brillengestell. Die Persönlichkeit kann damit auch unterstrichen werden. Den Spruch "Kleider machen Leute" kann man durch Brillen ergänzen, finde ich.


    Insperiert durch meine brillentragende Frau achte ich bei Frauen die mir in der Öffentlichkeit über den Weg laufen meist auf Brillen-


    trägerinnen und ihre Brillen.


    Dabei habe ich festgestellt, daß selbst Brillengläser in höherer Stärke im entsprechend passenden Gestell das Gesicht irgendwie interessant wirken läßt. Ich aszoziiere dann starke Minusgläser oft


    mit Bildung und Intelekt. Natürlich weiß ich, daß dies eine oberflächliche Betrachtungsweise ist.


    Tschüß

    Wie gesagt, es kommt auf den Typ und die Brille drauf an.


    Bei vielen passt die Brille superwunderbar, aber bei anderen, die leiden wohl dann nur an Geschmacksverirrung. Es gibt keine falschen Brillen nur falschen Geschmack ;-D


    Nein, ich mein nur, die Brille muss nur zum Typpen passen.

    starke gläser . . .

    ... frauen brauchen keine starken gläser, sie sehen bereits mit einfachen brillen faszinierend aus. mir gefallen 'bebrillte schlangen' sehr und schon immer = sieht einfach stark aus: brille am schwachen geschlecht!!!

    Männer mit Brille

    Hey,


    ich bin selbst auch wieder Brillenträgerin (trotz Lasik). Habe aber eine tolle randlose Brille, die kaum auffällt. Es ist ok so, aber ich find mich ohne besser.


    Zu Männern: Ich habe seit zwei Jahren eine Liason (er ist schon vergeben) mit einem Typen. Er trägt eine randlose Brille mit eckigen Gläsern und Metallbügeln, und ich bin gerade wegen der Brille so verliebt in seine Optik. Phantastisch!


    Habe einen anderen Verehrer, welcher stark kurzsichtig ist und eine uralte, runde Brille trägt. Seine Brille verkleinert die Augen sehr stark und er sieht mit dieser Brille echt unsexy aus.


    Also, es kommt tatsächlich auf das Gestell an und man muss es wirklich wie ein Accessoire betrachten, das eben auch ein bisschen was kostet, wenn es schick sein soll.


    Gruss

    hi,


    Brillen finde ich, können wirklich gut aussehen oder das Aussehen sogar verbessern. Was ich nicht verstehe, warum starke Gläser besonders schön sind. Wir sollten nicht vergessen, dass je stärker die Gläser, desto geringer die Sicht, ich trage meine Brillen wirklich gerne, KL kommen für mich nicht in Frage,ich bin mittlerweile bei -3 angelangt, was mich jedoch stört ist die Glasstärke.

    -3

    Hallo Jaqueline,


    Bei -3 geht es doch noch ganz gut.


    Ich habe hier noch eine alte Brille mit -3,0 und -3,5 drin, stärker brechende Gläser. In einer eher zierlichen Metallfassung. Die Gläser stehen kaum über, man sieht es auf den ersten Blick gar nicht, nur wenn man gaaaaanz genau hinsieht, sieht man, wie sie minimal etwas über den Rand stehen.


    Und das stärker brechende Glas (weil härter) in meiner neuesten randlosen Brille mit -1,25 ist nicht wirklich viel dünner als in der Brille mit den stärkeren Gläsern.

    Seit ich selbst wieder eine Brille trage achte ich auch irgendwie mehr darauf, ob andere Menschen auch eine tragen oder net - also net bewusst, sondern mehr automatisch. Erst gestern sah ich eine junge Frau, bei der erkannte man wirklich erst, als ich ihr direkt gegenüberstand, das sie überhaupt eine Brille trug (war eine randlose) - man sieht also, bei manchen Menschen fällt das noch net mal besonders auf - also kein Vergleich zu irgendwelchen Hornbrillen von früher ;-)