Gegen rote und trockene Augen

    Rote und Trockene Augen. Dazu gibt es ein Fachbuch, das auch von Laien verstanden werden kann: "Rote und trockene Augen" von Prof. M. Sachsenweger, Verlag Gesundheit Medicus. Ich leide seit Jahren unter trockenen Augen, habe die Symptome jedoch lange ignoriert. Seit Sommer 2004 bin ich keinen Tag beschwerdefrei. Zur symptomatischen Behandlung verwende ich Tropfen mit Hyaluronsärure, da diese keine körnigen Ablagerungen hervorrufen, also total "weich" sind. Ich habe den Ehrgeiz, die Beschwerden zu besiegen (bin Naturwissenschaftler) und suche dazu Mitstreiter in diesem Forum. Nach und nach werde ich meine Erfahrungen mit verschiedenen Maßnahmen schildern.


    Gruß


    Fitz

  • 40 Antworten

    Bin gerne dein Mitstreiter... habe auch schon alles Mögliche probiert aber bis jetzt hat noch nichts wirklich geholfen... Auch diese Tropfen die du ansprichst sind im Vergleich zu Augengels kein Stück besser zumindest bei mir haben sie die Rötung nur verschlimmert, da sie einfach nicht so lange im Auge verweilen können...


    lg


    Vale

    Hi!


    Ich leide auch unter trockenen und roten augen!


    Das Kotzt mich so dermaßen an,ich hab kein Bock mehr!


    Hab auch ca.15 AT/gels getestet.nix hilft! die ärzte haben auch


    kein PLAN!!!


    Also ich bin dabei.Haltet mich bitte auf dem laufenden!!!!!!


    Danke

    schon seit ein paar jahren.ich trinke viel wasser ca. 3 liter am tag.


    es viel obst. hab vidisic gel probiert,musokehl,hylocomod,systane und noch viel andere AT.


    nix bringt was!!! nur die kombination von hylocomod und systane ist nicht schlecht! aber ich kriege immer wieder rote augen!


    vor allem wenn ich am WE alkohol trinke kriege ich knall rote augen.ohne weissmacher trinke ich gar nicht mehr!


    weisst du vieleicht ein guten augenarzt in München!!!

    @cenk

    Hallo Cenk,


    ich wohne auch in München. Zum Thema Augenarzt, kenne ich natürlich mehrere in dieser Stadt. Darunter sicher auch 'gute'. Aber 'gut' im Sinne von Behandlung von 'trockenen Augen' hab ich noch keinen bisher gefunden! Alle bei denen ich war, sagten entweder recht wenig, wollten sich gar nicht äußern oder sagen Dinge wie: ach rote Äderchen kommen ja von trockenen Augen und bei Kontaktlinsenträgern ganz normal. Oder: da kann man nichts machen, das sind eben trockene Augen, daher kommen die Rötungen.


    Die meisten können zwar Augenkrankheiten gut erkennen und behandeln, aber trockene Augen, gilt ja irgendwie nicht als 'Krankheit' in dem Sinne. Leider wird dem wenig Aufmerksamkeit geschenkt.


    Also ich bin noch auf der Suche, speziell jemand zu finden, der vielleicht wenigstens mal ein paar Tests macht zu trockenen Augen! Kann dir ja berichten, falls ich in München jemand finde.


    Viele Grüße


    Simone

    Augenarzt in HH

    Hallo Zusammen,


    meinen Augenarzt habe ich letztendlich (nach drei Zwischenstationen, die zunächst eine Infektion, Nichts, eine Allergie diagnostiziert hatten) übers Internet gefunden:


    http://www2.abendblatt.de/daten/2003/02/06/121078.html


    Er hat eine spezielle bildgebende Methode entwickelt, um den Tränenfilm zu beurteilen. Den Schirmer-Test mit den Filterpapierstreifen kann man eigentlich vergessen, da das Auge dadurch erst recht zum Tränenfluß gereizt wird.


    Bei mir wird das Trockene Auge wohl letztendlich durch die mangelhafte Fettproduktion in denn Meybomschen Drüsen verursacht. Dadurch verdampft die Feuchtigkeit zu schnell.


    Gruß


    Fitz


    P.S.: Der ICE fährt von M nach HH in 6 h!

    @Kaetzchen77

    Mein Augenarzt (AA) hat mir Tränenersatzmittel verschrieben und ansonsten eben Tipps gegeben, bestimmte Umweltfaktoren wie Klimaanlage, Bildschirmarbeit etc. zu meiden, was natürlich für Berufstätige nicht möglich ist. Er hat es abgelehnt, ein Antibiotikum zu verschreiben, weil er angeblich kein Infektion bei mir erkennen kann (rein visuell). Für mich war es kein Aufwand, zu diesem AA zu gehen, da ich in HH wohne.


    Ich habe mich auch internistisch untersuchen lassen, da trockene Augen oft durch andere Krankheiten verursacht werden. Der Arzt hat aber nur festgestellt, daß ich kerngesund bin.


    Beim nächsten Besuch in vier Wochen versuche ich mal die Meinung des AA zu cyclosporinhaltigen Augentropfen einzuholen.


    Ansonsten hat ein Luftbefeuchter in der Wohnung etwas Linderung gebracht und ich nehme seit einigen Wochen Lachsölkapseln. Grundsätzlich habe ich festgestellt, daß der Befund bei Schlafmangel und Streß schlimmer wird. Letzteres hat auch der AA bestätigt und erklärt es mit verminderter Aktivtät der Tränendrüsen unter Adreanlineinfluß.


    Gruß


    Fitz

    hi fitz!


    danke für die antwort. also hat er dir bisher zumindest noch nicht helfen können? halt uns doch bitte auf dem laufenden, das wär toll!


    hat er bei dir denn dieses bildgebende verfahren zur beurteilung der tränenfilmqualität benutzt? und so festgestellt daß es an dem fettanteil liegt?


    lg


    katrin :-)