Glaukom

    Hallo,


    ich bin neu hier und habe mal eine Frage. Ich habe ein Glaukom und die Tropfen, die ich nehmen muss, reduzieren den Augendruck nicht mehr genügend (über 20). Habe Monoprost und auch Betablocker-Tropfen verschrieben bekommen. Mein Arzt sagt aber nur, er will weiter abwarten wie sich das entwickelt, wobei ich vermute, er weiß nicht so recht, was er mir noch verschreiben soll. Soll ich lieber zu einem anderen Arzt gehen? Gibt es noch andere Wirkstoffgruppen? Wäre nett, wenn da jemand etwas weiß.

    LG

  • 12 Antworten

    Ich habe meine Augen per SLT Verfahren lasern lassen. Auf dem rechten Auge musste der Eingriff zweimal durchgeführt werden, da die Drucksenkung nicht zufriedenstellend war. Links hat es auf Anhieb funktioniert. Hält zwar nicht ewig aber ich bin seit mehr als einem Jahre tropfenfrei.

    Vielleicht kommt es für dich ja auch in Frage. Geht wohl nicht bei allen Glaukomvarianten.

    Zeitgeist2000 schrieb:

    Ich habe ein Glaukom und die Tropfen, die ich nehmen muss, reduzieren den Augendruck nicht mehr genügend

    Ich hatte das Problem bei einer Hündin.

    Das Glaukom hat auf die Tropfen gar nicht angesprochen, das Auge sollte entfernt werden.

    Ich habe sie vor der Operation noch einer Homöopathin vorgestellt.

    Sie hat für den Hund Globuli rausgesucht und der Augendruck hat sich in wenigen Tagen normalisiert. Das wurde vom Augenspezialisten gemessen und bestätigt.

    Es gibt ja diverse Wirkstoffgruppen, die du wahrscheinlich noch nicht probiert hast.

    Neben timolol oder anderen beta-Blockern noch verschiedene andere Workstoffe wie Prostaglandine, alpha2-Agonisten etc.

    Die können auch miteinander kombiniert werden.

    Was hast du denn für ein Glaukom? Und ist das Gesichtsfeld schon eingeschränkt?


    Von Globuli als alleinige Behandlung rate ich ganz dringend ab. Der Vorschlag ist ganz massiv bescheuert. Ein nicht behandeltes Glaukom führt zum Erblinden. Natürlich darf das jeder selbst entscheiden, eine Entscheidung nur für Globuli wäre aber dumm.

    Hallo,


    danke für eure Antworten. Ich habe ein Engwinkelglaukom und von einer OP sehe ich im Moment noch ab. Ich habe 3 verschiedene Prostaglandin-Präparate versucht und 2 Betablocker.

    avanti schrieb:

    alpha2-Agonisten

    Davon hab ich noch nie was gehört. Da werde ich auf jeden Fall noch mal den Arzt ansprechen, Danke!

    Ich bin nicht so der Globoli-Typ und kann mir auch gar nicht vorstellen, wie das funktionieren sollte. Aber gut, dass es bei deinem Hund geholfen hat.

    Danke, avanti! Das bespreche ich auf jeden Fall mit dem Arzt. Ich glaube, es ist fast egal, um welche Art von Glaukom es sich handelt (vielleicht auch nicht), der Augeninnendruck ist ja auf jeden Fall erhöht und muss runter.

    Wenn es um Deine Gesundheit geht und Du mit dem einen Arzt unzufrieden oder auch nur unsicher bist; dann aber ab und ganz schnell zu einem anderen Arzt, evtl. Augenklinik oder die heutzutage vielerorts bestehenden Lasik- und Augenzentren aufsuchen !!

    Bei -Jameda- findest Du sicher etwas Richtiges !!