Wieder Probleme mit der Brille nach 4 Wochen tragen

    Habe seit ein paar Tagen wieder Probleme mit der Brille. Selbst beim Fernsehen, wo ich vorher keine Probleme hatte. Habe irgendwie wenn ich die Brille trage wieder so ein komisches Gefühl im Kopf, obwohl es zwischendurch alles gut geklappt hat. Und auch manchmal Sehstörungen durch die Brille.Häufig auch bei mehreren Blickrichtungswecheln in kurzer Zeit. Manchmal sehe ich auch beim Blickwechsel schwarze Punkte die langsam über meine Augen zu krabbeln oder zu laufen scheinen.


    Habe beim Augenarzt (Helferin) auch schon die Brille kontrollieren lassen, ob die Verprdnung tatsächlich mit der Brille übereinstimmt. Es war aber alles in Ordnung.


    Wo kann das Problem liegen? Vielleicht, dass ich momentan Betahistin (hilft aber auch nicht so richtig) einnehme gegen meine Schwindelanfälle?


    Wer kann mir helfen?

    du nervst wirklich mit deiner ungeduld. hier kann dir nicht geholfen werden. geh nochmals zum augenarzt oder optiker, lass nochmals einen sehtest machen und wenn alles stimmt und du imme noch nicht mit der brille klarkommst, dann lass die brille halt weg. vorher gings ja auch ohne brille!

    Guten tag!


    Ich habe da mal bitte eine Frage ich war vor ein paar tagen beim augen arzt nun habe ich eine fernbrillebekommen meine werte sind -sph rechts – 1,00 links -1,25 cyl rechts -1,25 links -0,75! trage sie seit montag Nun kommt mir aber alles näher vor der boden und auch alles andre und das ist beim laufen echt komisch! ist das nomal das mir nun alles näher vor kommt oder geht das nach einer zeit vor bei! ich trage die brille auch den ganzen tag aber es ist echt kommisch alles!


    hoffe das mir da jemand weiter helfen kann!