• Iritis nicht in den Griff zu bekommen

    Hallo! Ich habe seit ca. 2 Jahren ein Irisentzündung. Mal am rechten, mal am linken aber meistens an beiden Augen gleichzeitig. Ich hab schon etliche Untersuchungen hinter mir, wurde beispielsweise auf Rheumafaktoren getestet, auf allerlei Entzündungen oder bakterielle Erkrankungen, doch es ergab sich einfach nichts. Inzwischen sagt man mir das die…
  • 16 Antworten

    Unter einer Iritis versteht man im Prinzip eine Entzündung der Regenbogenhaut (also das was die Augenfarbe macht). Entweder alleine oder in Kombination mit an der Regenbogenhaut angrenzendem Gewebe.


    Die Symptome sind unterschiedlich. Das Auge schmerzt, die Patienten sind extrem lichtscheu, Verschlechterung des Visus, da sich im Kammerwasser Proteine ansammeln)


    ABer es gibt auch die chronische Form, hierbei gibt es absolut keine Symptome die man selbst bemerkt. Man hat also absolut keine Beschwerden. Aus dem Grund sollte man immer zu einem Augenarzt gehen, wenn man im Alter eine Verfärbung der Iris bzw. Änderung der Augenfarbe findet.


    Was du genau hast, kann ich leider nicht genau durch deine Angaben eruieren. Bei einer Entzündung der Lederhaut spricht man von einer Skleritis. Du könntest aber auch eine Uveitis gehabt haben. Hierbei ist sowohl die Regenbogenhaut, die Aderhaut und der Strahlenkörper im Auge entzündung. Alles zusammen spricht man dann von der "mittleren Augenhaut, da über ihr nur die Lederhaut kommt und innen gleich die Netzhaut.


    Hierdurch können im Prinzip auch narbige Veränderungen entstehen. Und wie erwähnt, kann so eine Entzündung total unbemerkt abgehen.


    Sofern du keine Narbe auf der Makula hast, also der ORt des schärfsten Sehens, wirst du aber keine Defizit durch diese Narben haben. Da der Mensch 99 % von seinem Sehen mit der Makula sieht und die restliche Netzhaut im Prinzip nur für das restliche Prozent beim Sehen gebraucht wird.


    Verhält sich also folgendermaßen:


    Netzhautfläche zentral peripherer Teil


    1 % 99%


    Anteil am Sehen 99% 1 %


    Traurig ist dies leider für die LEute, die genau auf der Makula eine Narbe haben und somit fast erblinden obwohl die Netzhaut zu 99 Prozent in Tat ist.